Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Justiz

    Nazis fahren ein

    Die vier Führungsmitglieder der neofaschistischen »Oldschool Society« (OSS) sind am Mittwoch wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung zu Haftstrafen zwischen drei und fünf Jahren verurteilt worden.
    Von Sebastian Lipp
  • Kurdistan

    Antwort auf Kapitalismus

    Frauenräte und »Jineoloji«: Ein Besuch im kurdischen Flüchtlingslager Machmur, das einer kleinen Stadt gleicht und komplett selbstverwaltet ist
    Von Peter Schaber
  • Kurdistan

    Kooperative Ökonomie

    Kollektive Betriebe sind wichtiger Teil der kurdischen Gesellschaft
    Von Peter Schaber, Machmur
  • propaganda

    Virtuelle Welten, reale Kriege

    Der militärisch-unterhaltungsindustrielle Komplex ist ein unauffälliger, aber einflussreicher Akteur in sicherheitspolitischen Debatten.
    Von Michael Schulze von Glaßer
  • Bayern

    »Grundschullehrer fehlen in großer Zahl«

    Verfehlte Personalpolitik der bayerischen Landesregierung verschärft die Situation an den Bildungsinstitutionen. Gespräch mit Bernhard Baudler
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Völkermord

    Deutschland vor Gericht

    Streit um Entschädigung für Kolonialverbrechen: Verhandlung über Klage von Herero und Nama in New York
    Von Niema Movassat
  • Justiz

    Christdemokratisch ins Amt

    Wegen Wahlbetrugs hat das Landgericht Stendal den ehemaligen Stadtrat Holger Gebhardt (CDU) zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.
    Von Susan Bonath
  • Infrastruktur

    Bahn bleibt Finanzholding

    Richard Lutz soll dem überraschend abgetretenen Chef Rüdiger Grube nachfolgen. Rückzug aus der Fläche bleibt Unternehmensstrategie
    Von Katrin Küfer
  • Gentrifizierung

    »Es wird immer mehr Schickimicki«

    Initiative startet »Leerstandsmelder« für Regensburg. Stadt bewertet Schutz von Eigentum höher als Mieterinteressen. Ein Gespräch mit Kurt Raster
    Interview: Claudia Wrobel
  • Niederlande

    Stimmabgabe

    Am Mittwoch waren in den Niederlanden knapp 13 Millionen Bürger aufgerufen, ihre Stimme bei der Parlamentswahl abzugeben
  • Südafrika

    Streit um Landreform

    Präsident Jacob Zuma will Verfassung ändern, sein ANC stimmt im Parlament dagegen
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Schweiz

    Ankaras Spitzelnetz

    Die Regierungspartei des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hat ihre Augen und Ohren überall, auch in der Schweiz.
    Von Patricia D’ Incau, Bern
  • Syrien

    Vorwürfe widerlegt

    UN-Kommission entlastet syrische Kurden von durch »Menschenrechtsorganisation« erhobener Anschuldigung
    Von Nick Brauns

Ich versuche diese Zuschreibungen nicht zu sehr an mich herankommen zu lassen, weil sie natürlich Erwartungshaltungen wecken, denen man bei objektiver Betrachtung nicht gerecht werden kann.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im ARD-Gespräch auf die Frage, ob er sich als Heilsbringer sehe.
  • Konflikt

    Erdogans schlechte Karten

    Krise zwischen Regierungen in Ankara und Den Haag: Türkische »Vergeltungsdrohungen« beziehen sich nicht auf die Wirtschaft
    Von Gerrit Hoekman
  • Ernährung

    Kampf dem Junkfood

    EU-Parlament verabschiedet Paket zur Verbesserung der Nahrungsmittelsicherheit
  • Pop

    Denn, hey: Welche Gitarren?

    Wenn’s mal etwas ruhiger zugehen soll: Musik von Bohren & der Club of Gore und Brian Eno
    Von Michael Saager
  • Comic

    Eine heroische Note

    Ein französischer Comic erzählt aus linksradikaler Perspektive vom CIA-gestützten Putsch in Chile 1973
    Von Gerhard Hanloser
  • Spione im Kinderzimmer

    Wenn eine Puppe spricht, sollte man auf der Hut sein. Liebhaber von Horrorfilmen wie »Chucky. Die Mörderpuppe« wissen das.
    Von Thomas Wagner
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Meinungsfreiheit

    Saubermann lässt drohen

    Botswanas Präsident Ian Khama gilt im Westen als Musterschüler. Im Inland drangsaliert er die Presse
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Topmanager

    Dabeisein ist alles

    Seit 2012 nix gerissen, aber Million kassiert: Yahoo-Chefin Marissa Mayer wird nach Verkauf mit Abfindung verabschiedet
  • »Blanker Hohn«

    Die AfD-Landtagsfraktionen veranstalten einen »Extremismus-Kongress« in Berlin. Außerdem: Linke-Vorsitzender Bernd Riexinger zur Wahl in den Niederlanden.
  • Buchbesprechung

    In die Rabatten

    Jens Voigt war ein großartiger Radfahrer. Doch seine Autobiographie lässt zu wünschen übrig
    Von Janusz Berthold
  • Wasserball

    Klare Verhältnisse

    Wie es um den deutschen Wasserball bestellt ist, zeigte sich am Dienstag in der Weltliga gegen Serbien. 3:20 ging die Partie in Zrenjanin verloren.
    Von Klaus Weise
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die Militarisierung der deutschen Gesellschaft gewinnt immer mehr an Tempo – und jedes »Versagen« der Sicherheitsdienste ist nützlich.«