3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Kolumnen

Aus den Unterklassen

  • Ob die Münchner Löwen die Coronaregeln einhalten, ließ Gegner Ha...
    14.09.2021

    Anordnungen im Amigoland

    Das Spiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Waldhof Mannheim endete nach Toren zwar mit einem schnöden 0:0. Die Wertung nach Feldverweisen gewann der FCK jedoch souverän mit 3:1.
    Von Marek Lantz

Blutgrätsche

  • »An die 100mal« getestet: Bayern-Trainer Hansi Flick
    15.02.2021

    »Sogenannte Experten«

    Hansi Flick vom systemrelevanten Marketingkonzern FC Bayern wehrt sich gegen Kritik.
    Von Jens Walter

Blutgrätsche spezial

Coole Wampe

  • 18.09.2021

    Rote Suppe

    Die Plauener Kommunenküche ist zum Bersten voll, überall sitzen Leute. Udo schlägt mit einem Löffel gegen sein Bierglas: »Alle mal herhören! Was ist das Wählen einer Partei gegen die Gründung einer Partei?«
    Von Maxi Wunder

Der schwarze Kanal

  • 18.09.2021

    Waffendeal ohne Alternative

    Australien wird Mitglied eines neuen Dreierbündnisses mit den USA und Großbritannien und erhält nach dem Vereinigten Königreich als zweites Land U-Boote mit Atomantrieb auf Grundlage von US-Know-how.
    Von Arnold Schölzel

Die diskrete Dummheit der Bourgeoisie

Die nächsten Tage im Radio

  • Wer hat ’ne Ibu für den Inquisitor? Die Hlg. Jungfrau hat ein mi...
    14.09.2021

    Ein Missstand

    Jahr für Jahr werden riesige Vermögen vererbt. Natürlich ohne ausreichende Besteuerung. Darum geht es im Feature »Die Milliarden der kalten Hand« von Frank-Christian Starke und Heiner Wember.
    Von Rafik Will

Foto der Woche

  • Demo der Initiative Deutsche Wohnen und Co. enteignen am 11. Sep...
    17.09.2021

    Jubel für Konzernenteignung

    Die Initiative »Deutsche Wohnen und Co. enteignen« war Teil der »Mietendemo 21« am Wochenende in Berlin gegen Spekulanten. Öffentlicher Druck dürfte auch nach der Abstimmung über den Volksentscheid notwendig sein.

Gedicht zeigen

  • 18.09.2021

    Wir sind doch kein Jurassic Park

    Internationale Pflegefälle, observiert / und abserviert, ob sie hinter den / Anschlägen stecken, weiß man nicht // Demente Agenten, sie sehen / Russen kommen und Deutsche / die nicht mehr unter uns sind.
    Von René Hamann

Gedicht zeigen, Bild lesen

  • 21.12.2019

    Harte Hunde unter sich

    In Washington im Oval Office war’s / Und der November neigte sich dem / Ende zu, da kamen sie zusammen
    Von Martin Jürgens

Jubel der Woche

  • Nur gelegentlich auf der Leinwand, dann aber eindrücklich: Corne...
    15.09.2021

    Merin, Schmaus, Koch

    In verschiedenen Professionen hat die vielseitig begabte Yvonne Merin das kulturelle Leben der DDR geprägt. Sie wurde vor 100 Jahren in Westpreußen geboren.
    Von Jegor Jublimov

jW-Wochenendgeschichte

  • »Im Treppenhaus stehen noch immer die gleichen Umzugskartons. Al...
    18.09.2021

    Alf

    »Alleinsein ist ja auch das größte Unglück. Gebrauchtsein das größte Glück«, sagt Ronald und dankt Alf mit Anstoßen mit ihren Kaffeetassen. Mehr wie die, hat Ronald noch gar nicht aus dem Zeitungspapier gewickelt.
    Von Ken Merten

Klassiker

  • Das britische Unterhaus im Jahr 1843, Karikatur von George Cruik...
    18.09.2021

    Stimmen und Geld

    Friedrich Engels über Parlamentswahlen in England 1874: Kandidierende »Arbeiterführer« legten großen Wert auf Distanz zu Sozialisten.

Kolumne von Mumia Abu-Jamal

  • 13.09.2021

    Imperiale Arroganz

    Die militärische Macht der von den Vereinigten Staaten so hochgelobten afghanischen Truppen schmolz schneller dahin als ein Eisblock unter der heißen afghanischen Sonne.
    Von Mumia Abu-Jamal

Kommentar

  • Gesetzlich implizierte Zwietracht: Die GDL hat erfolgreich gestr...
    18.09.2021

    Einheit im Kampf

    Die staatlich verordnete »Tarifeinheit« muss gekippt werden: Gewerkschaften brauchen Einigkeit im Kampf, nicht im Verzicht.
    Von Daniel Behruzi

Korrespondent Groll

  • »Die sich in Bangladesch für Benetton zu Tode schuften« – Auch i...
    13.09.2021

    Treviso oder der Vater aller Dinge

    Auf ihrer Reise von der Lagune von Venedig in die Dolomiten machten Herr Groll und der Dozent Pause.
    Von Erwin Riess

Kreuzberger Notizen

  • »Militärische Ausstrahlung«: Sitz der Nationalbank
    09.11.2020

    Wiener Massaker

    Am fünften Tag nach dem Terrorangriff führte eine Aufklärungsmission Herrn Groll und den Dozenten in den neunten Wiener Gemeindebezirk. Am nördlichen Ende eines Wiesenstreifens erhob sich der Sitz der Nationalbank.
    Von Erwin Riess

Latin Lovers

  • Spieler des Spiels: Miguel Borja (r.) beim Torjubel
    15.09.2021

    Ein perfekter Abend

    Die Argentinier haben sich in ihre Selección verliebt, das gab es seit über einem Vierteljahrhundert nicht mehr.
    Von André Dahlmeyer

Porträt

  • Kein Witz: Laut Zemmour sollte Frankreichs größter Fußballer nic...
    18.09.2021

    Kreuzritter des Tages: Éric Zemmour

    Der ultrarechte Publizist Éric Zemmour will nichtfranzösische und nichtkatholische Vornamen verbieten und ein Gesetz von 1803 wiedereinführen, das die Namensgebung unter der Herrschaft von Napoleon regelte.
    Von Raphaël Schmeller

Schiffstagebuch

  • Das Rettungsschiff »Open Arms«, unterwegs im Mittelmeer
    02.08.2019

    An Bord mit Valerio

    Gedanken zum Abschluss der Serie über die Fahrt des Rettungsschiffs »Open Arms«
    Von Christiane Barckhausen-Canale

Schlagworte

  • Allesamt Verfassungsfeinde? Protest gegen die Berufsverbote (Düs...
    15.09.2021

    Rotlicht: Verfassungsfeindlichkeit

    Der Begriff der Verfassungsfeindlichkeit ist ein politischer Kampf- und kein Rechtsbegriff. Er findet sich weder im Grundgesetz noch im Verfassungsschutzgesetz.
    Von Arnold Schölzel

Schon gelaufen

  • Die chinesische Küche hat unendlich viel anzubieten, wie die Net...
    18.09.2021

    Nachschlag: Augenschmaus und Arbeit

    In Zeitlupe spritzt da das Leinsamenöl in der Stadt Wuwei oder die aus fermentierten Hilsa-Heringen hergestellte Fischsauce in der Region Chaoshan.

Wirtschaft als das Leben selbst

  • Schief gefaltetes Handtuch. Sieht trotzdem irgendwie schön aus
    14.09.2021

    Hotelhandtücher und -toilettenpapier

    Ich meinte einmal zur Chefin eines kleinen Künstlerhotels in Worpswede, als sie mir mein Zimmer zeigte: »Da ist ja gar keine Handtuchschwan auf dem Bett.«
    Von Helmut Höge

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

  • 18.09.2021

    Merkelversagen

    Laut FAZ sind deutsche Kapitalisten mit der Regierungarbeit unzufrieden. Natürlich wenden sich solche Kritiker nicht gegen die Privatisierungsaktionen in der Infrastruktur des Landes.
    Von Lucas Zeise

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!