Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Krieg in Osteuropa

    Mal eben zehn Milliarden

    Berlin verdoppelt seine Militärhilfe für die Ukraine, während der EU die Munition ausgeht. Russland erzielt unterdessen Geländegewinne bei der Stadt Awdijiwka.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Am Abgrund

    In dieser Partei war der Graben zwischen den politischen Tatsachen und den geführten Debatten, der zum bürgerlichen Politikbetrieb gehört, immer so breit, dass es für die Partei langfristig ungesund war.
    Von Nico Popp
  • Menschenrechte

    Klage gegen Uribe

    Opferangehörige wollen Kolumbiens Expräsidenten wegen »Falsos Positivos« vor Gericht in Argentinien bringen.
    Von Frederic Schnatterer
  • Menschenrechte

    »Sie sagten mir, Diego sei Guerillero gewesen«

    Ein Gespräch mit den Opferangehörigen Rubiela Giraldo und Jacqueline Castillo über den Kampf um Wahrheit und Gerechtigkeit für die »Falsos Positivos« in Kolumbien.
    Interview: Frederic Schnatterer
  • Niederlande

    Zug nach rechts

    Am 22. November wählen die Niederländer ein neues Parlament. Für die Linken sieht es nicht gut aus.
    Von Gerrit Hoekman
  • Wirtschaftskrise

    Die Pleitewelle rollt

    Die Konjunkturflaute in der BRD lässt die Zahl der Insolvenzen im Oktober um gut 22 Prozent steigen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Rüstungswahn

    Truppe wieder fit

    Die deutsche Armee ist laut einer neuen Studie mindestens ebenso stark wie die französischen und britischen Streifkräfte und hat insgesamt die modernere Ausrüstung. Die »kaputtgesparte« Bundeswehr - ein Märchen.
    Von Felix Jota
  • Debatte um Migration

    München schafft Fakten

    Bayerisches Kabinett beschließt »Bezahlkarte« für Asylsuchende ab 2024. Sozialverbände üben Kritik.
    Von Karim Natour
  • Wohnungskrise

    Der Heimstaden-Trick

    Schwedischer Immobilienriese drangsaliert Mieter in BRD mit überhöhten Wohnkosten. Bündnis klagt gegen »unbegründete« Mieterhöhungen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Reform der Kliniklandschaft

    Große Zweifel an »Krankenhausreform«

    Ressortchefs der Länder kritisieren Projekt von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Vorbereitungen liefen »sehr enttäuschend«, Konzept »Vorhaltepauschalen« bringe keine sichere Finanzierung.
    Von Gudrun Giese
  • Wahlen in Argentinien

    »Seine Lösungen sind unmöglich und unmenschlich«

    Über die Krise des Peronismus und die richtige Strategie gegen den ultrarechten und extrem antikommunistischen Kandidaten Javier Milei. Ein Gespräch mit Juan Grabois.
    Interview: Torge Löding
  • Nahostkonflikt

    Helfer am Ende

    Israels Militär gibt an, die Kontrolle über den Norden Gazas erlangt zu haben. Das UN-Hilfswerk für Palästinensische Flüchtlinge stellt unterdessen aufgrund der zugespitzten Situation seine Arbeit ein.
    Von Jörg Tiedjen
  • Lateinamerika

    Mafia regiert mit

    In Uruguay reißt der Protest gegen die rechte Regierung wegen eines Skandals um einen Drogenboss nicht ab. Der Präsident des Landes soll nun von der Justiz vorgeladen werden.
    Von Volker Hermsdorf
  • Bürgerkrieg in Myanmar

    Unübersichtliche Lage in Myanmar

    Verschiedene Rebellenorganisationen schließen sich zusammen und nehmen mehrere Städte ein. UNO spricht von Zehntausenden Vertriebenen.
    Von Mawuena Martens
  • Krieg gegen Gaza

    Washington hat es eilig

    Mit Angriffen auf Syrien und Waffenlieferungen an Israel versucht die US-Regierung die Vorgänge in Nahost zu beschleunigen und gleichzeitig vor anstehenden Wahlen eine Ausweitung des Konflikts zu vermeiden.
    Von Knut Mellenthin
  • Großbritannien

    Cameron kehrt zurück

    Der britische Premierminister Sunak hat seine Innenministerin Braverman entlassen und auch den Posten des Außenamtschefs neu besetzt.
    Von Christian Bunke

Dadurch disqualifiziert und diskreditiert man auch die internationale Bewegung.

Britta Haßelmann, Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, erklärte am Dienstag, ihr fehle für die – nahezu ausschließlich in Deutschland skandalisierten – palästinasolidarischen Äußerungen von Greta ­Thunberg »jedes Verständnis«.
  • Landwirtschaft

    Verzug bei Aussaat

    EU-Agrarpolitik: Kritik an Fristen bei Mindestbodenbedeckung von Äckern – Bauern in der BRD fordern flexiblere Regeln
    Von Oliver Rast
  • Kollektivvertrag Metallindustrie

    Streik österreichischer Metaller

    Sechste Verhandlungsrunde mit Industrieverband gescheitert. Unternehmen sollen Streikgeld zahlen.
    Von Dieter Reinisch, Wien
  • Pop

    Setz Wasser auf, John

    Eine Frage der Chemie: Der letzte Beatles-Song »Now and Then«.
    Von Conny Lösch
  • Hören und Sehen

    Vor ausverkauftem Haus

    Ein Erinnerungskonzert für Franz Josef Degenhardt, gebannt auf Doppel-CD.
  • Literatur

    Schläuche und ihre Geschichten

    Tiere und Langeweile in der Literatur: Luca Kiesers Debütroman »Weil da war etwas im Wasser«.
    Von Ken Merten
  • Lyrische Hausapotheke

    Panke-Punk

    Das kantische Wir war nicht länger kinetisch, / der hegelsche Ball war an Marx gefallen, / Zerfall war kein Zufall – die Luft ist raus.
    Von Kai Pohl
  • Rotlicht: Wertgesetz

    Der Wert einer Ware und ihr Preis sind unter kapitalistischen Bedingungen nie äquivalent. Warum das so ist, erklärt das Wertgesetz aus Marx’ Kritik der politischen Ökonomie.
    Von Barbara Eder
  • Nachschlag: Wenn Marmor bricht

    Wer den ewigen Bund der Ehe eingeht, sollte die Möglichkeit seiner Auflösung in Betracht ziehen. Alles weitere regelt, sofern die Partner denn einen abschließen, der Ehevertrag.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Neonazigewalt

    Den Täter beeinflusst

    Nach über drei Jahrzehnten: Zweite Anklage wegen Angriff auf Ayslbewerberunterkunft im Saarland.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Gewalt gegen Geflüchtete

    Rassismus gedeiht

    Seit Monaten überbieten sich die bürgerlichen Parteien mit Vorschlägen, wie die »irreguläre Migration« gestoppt werden könne, heizen im Verein mit der Boulevardpresse die Stimmung auf
    Von Kristian Stemmler
  • Magazin für Gegenkultur

    M & R-Backlist

    Lesenswerte Hefte aus dem Backkatalog von Melodie & Rhythmus.
  • Wrestling

    Alles brüllt vor Glück

    Die GWF inszeniert sich sympathisch und erfolgreich als Heimspiel für die Berliner Community mit internationalem Anspruch.
    Von Maximilian Schäffer
  • Der Pistolero ist wieder da

    Luis Suárez, der erfolgreichste Torjäger in der Geschichte der uruguayischen Nationalmannschaft, kehrt in die Auswahl der Charrúas zurück.
    Von André Dahlmeyer
  • Rosa-Luxemburg-Konferenz

    Selber tun

    Die Rosa-Luxemburg-Konferenz der jungen Welt zum Nachlesen und Nachschauen.
  • Produktionen aus dem Verlag 8. Mai

    Viva La Habana

    Unser Kuba-Solidaritätskalender
  • Aktuelle politische Literatur

    Mut und Marxismus

    Die Marxistischen Blätter formulieren zum 60. Geburtstag ihrer Zeitschrift ihren Anspruch.
  • Lesens- und Hörenswertes für Kinder

    Jules Ratte und mehr

    Selber lernen macht schlau: Bücher und CDs für Kinder
  • Lesens- und Hörenswertes für junge Leute

    Die Söhne der Großen Bärin

    Die überarbeitete und ergänzte Neuausgabe der großen Romanreihe von Liselotte Welskopf-Henrich
  • jW-Autorenbibliothek

    Der Kommunismus

    Domenico Losurdo über Geschichte, Erbe und Zukunft einer großen Idee.