Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Arbeitskampf

    Aufstand gegen Tories

    Massenstreiks in Großbritannien: Lehrer, Lokführer, Beamte und viele andere legen im Kampf um höhere Löhne die Arbeit nieder.
    Von Dieter Reinisch
  • Zurück auf Trump

    Wahlverlierer Trump wollte um keinen Preis eine Verlängerung von »New START« unterschreiben und markierte den Suppenkasper. Zu den ersten Amtshandlungen seines Nachfolgers Joseph Biden gehörte die Verlängerung bis 2026.
    Von Arnold Schölzel
  • Ukraine-Krieg

    Atomwaffen für Kiew?

    Ukrainischer Botschafter Olexij Makejew will »Diskussion« über Nuklearbewaffnung. USA liefern weiterreichende Raketen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Ukraine-Krieg

    Dorf für Dorf erobern

    Im Donbass kämpfen sich russische Truppen langsam voran. Ukraine räumt Einstellung von Offensive wegen »fehlender Reserven« ein.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Zweiter Weltkrieg

    Wendepunkt im Weltkrieg

    Der Kampf um Stalingrad war der Anfang vom Ende Hitlers. In dieser Schlacht zeigten sich die strategischen und mobilisierenden Fähigkeiten der sowjetischen Führung.
    Von Harald Projanski
  • Kampf dem Kältetod

    »Die Bezirke sollten Leerstand beschlagnahmen«

    Berlin: Bündnis gegen Obdachlosigkeit lädt zu mehrtägiger Wintermahnwache vor dem Roten Rathaus. Ein Gespräch mit Nicole Lindner, Versammlungsleiterin des Bündnisses »Gemeinsam gegen Obdachlosigkeit und Zwangsräumungen«.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Grundrechtsverletzungen

    Teils verfassungswidrig

    Bundesverfassungsgericht erklärt Polizeigesetz in Mecklenburg-Vorpommern für teilweise verfassungswidrig und fordert Nachbesserungen.
    Von Nick Brauns
  • Black Lives Matter

    Lieber schnell schießen

    Nach tödlichen Schüsse auf jungen Senegalesen: Fünf Polizeibeamte aus Dortmund angeklagt.
    Von Bernhard Krebs, Köln
  • Grundrecht auf Versammlungsfreiheit

    Pauschalverdacht gegen Palästinenser

    Mit Blick auf den 75. Jahrestag der Nakba im Mai stellte Die Linke eine Anfrage zu Berliner Demoverboten.
    Von Kristian Stemmler
  • PCK-Raffinerie

    Der Rest sind Lügen

    Trotz Optimismus verbreitender Meldungen: Der Weg des ehemaligen DDR-Kombinats Schwedt in den Untergang scheint besiegelt.
    Von Knut Mellenthin
  • Arbeitskampf

    Totalausfall im Untergrund

    Hamburg: Ganztägiger Verdi-Warnstreik bei U-Bahnen. Tarifgespräche am Donnerstag fortgesetzt.
    Von Oliver Rast
  • Sieg über Nazideutschland

    Stalingrad

    In Wolgograd wurde zum Gedenken an die Schlacht von Stalingrad eine Büste des früheren Namensgebers der Stadt enthüllt.
  • Vergessener Konflikt

    Lange erwarteter Besuch

    Papst in DR Kongo: Staatspräsident fordert von reichen Ländern Wiedergutmachungen für Umweltzerstörungen.
    Von Jörg Tiedjen
  • Faschismus Schweiz

    Gefährliches Zögern

    In der Schweiz laufen Vorstöße für ein Verbot von Symbolen extrem rechter Organisationen bislang ins Leere.
    Von Dominic Iten, Zug/Schweiz
  • Gesundheit und Sozialismus

    Sozialistische Versorgung

    Impfstoffe und Arzneimittel: Neue Verbesserungen im kubanischen Gesundheitswesen geplant.
    Von Volker Hermsdorf
  • Terror in Pakistan

    Terror zurück

    Pakistanische Taliban bekennen sich zu Anschlag in Peschawar. Premier ruft zu nationaler Einigkeit.
    Von Thomas Berger

Wir dürfen nicht jeden Tag Angst vor einer Eskalation haben, die Eskalation ist längst da.

Johann Wadephul, CDU-Außenpolitiker, warnte am Mittwoch im N-TV/RTL-»Frühstart« vor Zurückhaltung gegenüber der Atommacht Russland im ­Ukraine-Krieg.
  • Energiepolitik

    Rumpelreaktor vom Netz

    Belgien: Atomaufsichtsbehörde schaltet nach langem Protest Meiler Tihange 2 ab. Demontage wird Jahre dauern.
    Von Gerrit Hoekman
  • Halbleiterproduktion

    Auf Staatskosten

    Wolfspeed baut Chipfabrik im Saarland. Steuerzahler übernimmt Großteil der Finanzierung.
    Von Susanne Knütter
  • Kürzungspolitik

    Hartz IV in Frankreich

    Am Mittwoch ist in Frankreich die zweite »Reform« der Erwerbslosenversicherung von Staatspräsident Macron in Kraft getreten.
    Von Raphaël Schmeller
  • Theater

    Vor dem Lauf

    Der Weg ist lang. Jeder Weg ist lang. Im Theater kann er sogar sehr lang werden.
    Von Andreas Hahn
  • Kino

    Jeder einzelne Täter

    Späte Naziprozesse: Der Dokumentarfilm »Fritz Bauers Erbe«.
    Von Ronald Kohl
  • Nachschlag: Kaputte Zukünfte

    Nach »The Expanse« von 2015 eine gelungene Science-Fiction-Serie, die in den Jahren 2032 und 2100 spielt. Nahe und fernere Zukunft, beide kaputt, verbunden über ein neuronales Interface.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Umstrukturierungsplan«

    Döpfner will hoch hinaus

    Springer-Konzern will auf internationalen Märkten wachsen. Im Inland steht Personalabbau auf dem Programm.
    Von Gert Hautsch
  • Angriffe auf Medienschaffende

    »Nur teilweise frei«

    Pressefreiheit im Vereinigten Königreich stark eingeschränkt. Repression gegen Journalisten in Nordirland.
    Von Dieter Reinisch, Galway
  • Para-Ski-WM

    Die Damen räumen ab

    Die Para-Ski-Weltmeisterschaften im spanischen Espot und schwedischen Östersund.
    Von Gabriel Kuhn
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nichts kann existentielle Ängste besser instrumentalisieren als nebulöse Heilsversprechen. Hinweise auf weit größere Gefahren gehen dann an den täglichen Nöten Lohnabhängiger vorbei. «