Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 13. Juni 2024, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Macrons »Rentenreform«

    So geht Klassenkampf

    Macrons »schwarzer Dienstag«: Mehr als zweieinhalb Millionen Menschen protestieren in Frankreich gegen »Rentenreform« der Regierung.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Ohrfeigen für Scholz

    Die schmierige Anwanzerei des deutschen Kanzlers hat Lula, neben Scholz vor der versammelten Presse stehend, mit einer doppelten Watschen beantwortet.
    Von Jörg Kronauer
  • Mobbingopfer des Tages: Annalena Baerbock

    Unionschef Friedrich Merz wirft der »grünen« Außenministerin Annalena Baerbock vor, dass sie mit ihrer mittlerweile dementierten Kriegserklärung Russland Argumente geliefert habe.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Manager und Arbeiterfeind

    Rishi Sunaks 100 Tage

    Britischer Premierminister mit glanzloser erster Bilanz und gewerkschaftsfeindlicher Politik. Die Krise der Tories konnte der ehemalige Hedgefondsmanager vorerst nur aufschieben.
    Von Dieter Reinisch
  • RLK 2023

    Beijings Weg

    Die Krise der Globalisierung und Chinas strategische Wendung in Richtung einer ökologischen Zivilisation
    Von Wen Tiejun
  • Rundfunkgeschichte

    »Hört Moskau!«

    Serie: Klassenkampf im Äther – 100 Jahre Rundfunk in Deutschland. Teil 2: Die Weimarer Republik
    Von André Scheer
  • RLK 2023

    Weckruf für den Frieden

    RLK 2023 mit neuem Besucherrekord. Manifestation gegen Weltkriegsgefahr mit Referenten aus vier Kontinenten
    Von Stefan Huth
  • Parlamentarismus am Limit

    Wahl unter Vorbehalt

    Karlsruhe lehnt Abbruch von Berliner Wiederholungswahl ab und will Verfassungsklage erst später prüfen.
    Von Nick Brauns
  • Wahrgenommene Korruption

    Im Sumpf steckengeblieben

    Transparency International legt neuen Korruptionsindex vor. Ranking der BRD unverändert.
    Von Marc Bebenroth
  • Standortverlagerung

    Konzept Lohndrückerei

    Autozulieferer GKN Driveline will Gelenkwellenwerk in Zwickau schließen und Produktion nach Ungarn verlagern. Widerstand wird organisiert.
    Von Susanne Knütter
  • Wohnungspolitik

    Immoriese als Baumuffel

    Vonovia will dieses Jahr keinen neuen Wohnraum schaffen. Linke bekräftigt Forderung nach Vergesellschaftung.
    Von Oliver Rast
  • Klassenjustiz

    »Das Bekenntnis zu linker Haltung wird bestraft«

    Stuttgart: Landgericht verhandelt Berufung gegen ein Urteil zur »Krawallnacht«. Ein Gespräch mit Anja Sommerfeld vom Bundesvorstand der Solidaritätsorganisation Rote Hilfe e. V.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Scholz in Brasilien

    Brasilien will vermitteln

    Scholz-Besuch: Lula will mit China Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau anstoßen.
    Von Jörg Kronauer
  • Front gegen China und Russland

    Zusammengerückt

    Japan und die NATO wollen gegen Russland und China enger zusammenrücken. Das vereinbarte der japanische Ministerpräsident Fumio Kishida mit dem Generalsekretär des Kriegsbündnisses, Jens Stoltenberg.
  • RLK 2023

    Ein neuer Sozialismus

    Über die Sowjetunion, Russland, den Westen und den Krieg in der Ukraine
    Von Nikolai Platoschkin
  • Linke in Lateinamerika

    Breites Bündnis in Lima

    Peru: Kongress debattiert über vorgezogene Neuwahlen. Demonstranten fordern neue Verfassung.
    Von Volker Hermsdorf
  • Horn von Afrika

    Beschwiegene Front

    Mit geringem Medienecho führen die USA weiter Krieg in Somalia.
    Von Knut Mellenthin
  • NATO, Schweden, Türkei

    Stockholm am Haken

    Türkei stellt Finnland NATO-Beitritt ohne Schweden in Aussicht. Schwedischer Regierungschef zwischen Ultrarechten und Erdogan.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Präsidentenwahl Tschechien

    NATO besetzt Prager Burg

    Tschechien: Früherer Generalstabschef gewinnt Präsidentenwahl. KP warnt vor »Kriegstaumel«.
    Von Matthias István Köhler
  • RLK 2023

    Kein Frieden ohne Gleichheit

    Der vermeintliche Kampf gegen den Dschihadismus. Die Folgen der westlichen Kriegspolitik in Mali
    Von Aminata D. Traoré
  • RLK 2023

    Den Feind verteufeln

    Die klassischen Prinzipien der Kriegspropaganda finden sich auch im westlichen Vorgehen gegen Russland und China
    Von Anne Morelli
  • RLK 2023

    Kolonialismus 2.0

    Über die Macht der Medien- und Techkonzerne
    Von Rosa Miriam Elizalde

Während Scholz daneben steht, schwurbelt Brasiliens Präsident zu Putins Krieg.

Focus online am Dienstag zur Pressekonferenz des neuen Staatsoberhaupts in Brasília mit Bundeskanzler Olaf Scholz. Luiz Inácio Lula da Silva sprach sich für Friedensverhandlungen ­zwischen Russland und der Ukraine aus.
  • Spätkapitalismus

    Wirtschaft am Abgrund

    Der globale Kapitalismus befindet sich seit 2007 in der Dauerkrise. Die Ursachen sind vielfältig.
    Von Jack Rasmus
  • Wirtschaftskrieg

    Weitere Eskalation gegen Huawei

    US-Regierung plant laut Berichten vollständiges Embargo gegen chinesischen Techkonzern.
    Von David Maiwald
  • Subventionsprogramme

    Industrieplan light

    Entwurf der Kommission durchgesickert: EU-Industrieplan ohne zusätzliche Investitionen. Keine Antwort auf US-Programm.
    Von Sebastian Edinger
  • Oper

    Irgendeine Parole

    Was passiert hier noch mal? Giuseppe Verdis »Simon Boccanegra« an der Deutschen Oper Berlin.
    Von Maximilian Schäffer
  • Pleßow, Mayne, Hasse

    Wer zwischen 1976 und 1990 in der DDR Kind war, erinnert sich an den Fabian, der in Nachfolge von Meister Nadelöhr wöchentlich zu Besuch im Märchenland fabulierte
    Von Jegor Jublimov
  • Ausstellung

    Den Kopf verloren

    Weltmacht auf dem Klo: Eine Ausstellung im Lübecker Buddenbrookhaus über die Aktualität von Heinrich Manns »Der Untertan«.
    Von Jörg Werner
  • Literatur

    Zerbrochene Sätze

    »Es könnte interessant sein, über ›Die Nackten und die Toten‹ als einen Bestseller zu sprechen, der das Werk eines Amateurs war.«
    Von Andreas Hahn
  • Rotlicht: Banderismus

    Die Ideologie des ukrainischen Nationalismus, die Bandera übernahm, war schon eine Generation früher entstanden und suchte die ideologische Allianz mit dem Faschismus.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Nachschlag: Familiengeschichten

    Was haben oder vielmehr hatten die DDR und Israel gemeinsam? Da ist zum Beispiel der Geruch im Speisesaal des Kibbuz Capri, der Regisseurin Esther Zimmering an Ferienheime zur Zeit ihrer Kindheit erinnert ...
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichtswissen

    Gefährliches Unwissen

    Niederlande: Umfrage zeigt Ausmaß von Bildungslücken und Leugnung des Holocaust. Pflichtfach Geschichte auch nach 8. Klasse gefordert.
    Von Gerrit Hoekman
  • Gedenkkultur

    Mehr Fragen als Antworten

    Bielefeld: Tagung zur »Zukunft des NS-Gedenkens«. Debatte über zeitgemäße Erinnerungskultur
    Von Jörg Werner, Bielefeld
  • American Football

    Mama gewinnt immer

    American Football: Mit den Kansas City Chiefs und den Philadelphia Eagles treffen im Super Bowl die beiden besten Teams der regulären NFL-Saison aufeinander.
    Von Rouven Ahl
  • Sind so viele Tore

    Es war während des Weihnachtsessens der AC Monza, als deren Besitzer, der 86jährige Silvio Berlusconi, mal wieder zu großer Form auflief.
    Von André Dahlmeyer