3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 3. Februar 2023, Nr. 29
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Wieder im Spiel?

    Es geht bei den Verhandlungen um den Grenzverlauf, um Handel, Verkehr und vor allem um einen Friedensvertrag. Dem Anschein nach hat Russland mit dem Treffen seine traditionelle Rolle als Vermittler wieder eingenommen.
    Von Arnold Schölzel
  • Glücklichmacher des Tages: Deutsche Post

    Hat man den eigenen Konzern dermaßen zerspart wie die Post, taucht nicht nur für die »Kunden« im Alltag die eine oder andere Leerstelle auf, die es zu füllen gilt. Mit Liebe.
    Von David Maiwald
  • Unblock Cuba!

    Mörderische Blockade

    UN-Generalversammlung befasst sich mit US-Sanktionen gegen Kuba. Folgen während Coronapandemie besonders verheerend.
    Von Volker Hermsdorf
  • Völkerfreundschaft

    Solidarität mit Kuba

    Demonstrationen und Kundgebungen zeigen weltweit Unterstützung für den Kampf gegen die US-Sanktionen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Weltpolitik

    Das Ende westlicher Dominanz

    Russland will ein System gleichberechtigter Zivilisationen und ein Währungssystem jenseits von Dollar und Euro schaffen. Aus einer Rede Putins auf dem diesjährigen Waldai-Forum.
    Von Wladimir Putin
  • Linker Widerstand

    Gegen die Kälte

    Wie die Mieten kennen die Energiepreise nur eine Richtung. Doch besser als zu frieren, ist es, den Herrschenden einzuheizen.
    Von Jan Greve
  • Vermieter schüren Ängste

    »Bei Pillepalle wird mit Kündigung gedroht«

    Steigende Mieten, explodierende Energiekosten: In Hamburg spitzt sich die Lage zu. Ein Gespräch mit Rolf Bosse vom Mieterverein zu Hamburg.
    Von Jan Greve
  • Heißer Herbst

    Rückläufiger Protest

    Montagsdemonstrationen in vielen ostdeutschen Städten und rechter Schulterschluss.
    Von Nick Brauns
  • China

    Unerwünschter Besuch

    Berlin: Kampagne gegen Volksrepublik China nimmt vor Scholz-Reise Fahrt auf.
    Von Kristian Stemmler
  • Housing First

    Keine Wohnung, keine Würde

    Erst die Pandemie, jetzt die Preissteigerungen: Menschen ohne Obdach sind auf Unterstützung angewiesen. Manche helfen sich selbst, wie ein Fall aus Berlin zeigt.
    Von Sandra Schönlebe
  • Rohstofffrage

    Gesprengtes Gestein

    Finanzminister Lindner wettert gegen Frackingverbot. Umweltaktivisten beklagen Rollback bei fossiler Energie.
    Von Oliver Rast
  • Privatisierung

    Goldgrube für Investoren

    Ampel befördert trotz anderslautender Absichtserklärungen öffentlich-private Partnerschaften im Straßenbau. Projekte mehren den Profit der Baukonzerne und verschlingen Milliarden an Steuergeld.
    Von Ralf Wurzbacher
  • »Verhandeln statt schießen«

    »Der Krieg darf sich nicht in die Länge ziehen«

    G7-Ministertreffen in Münster: Kundgebung der Friedensbewegung gegen Waffenlieferungen an Ukraine. Ein Gespräch mit Hugo Elkemann, Aktivist der Friedenskooperative Münster.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Mieten in Großbritannien

    Einfach mal nicht überweisen

    Die »Don’t pay UK«-Kampagne fordert britische Mieter dazu auf, Energierechnungen nicht zu begleichen. Das Regierungschaos ist auch ein Ergebnis anhaltender Proteste.
    Von Christian Bunke
  • Wahlen Brasilien

    Bolsonaro blockiert

    Brasilien: Anhänger des Staatschefs sperren landesweit Straßen. Lula bereitet Regierungswechsel vor.
    Von Matthias István Köhler
  • Wohnungsnot in den Niederlanden

    Warten, bis der Vermieter kommt

    In den Niederlanden ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Davon sind unter anderem Studierende besonders betroffen. Hoffnung auf neuen »heißen Herbst«.
    Von Gerrit Hoekman
  • Wohnen im Westjordanland

    Heiliges Land in Stücken

    Durch Siedlungsbau schafft israelische Regierung Fakten in besetzten Gebieten. Palästinensische Gemeinden werden voneinander isoliert.
    Von Jakob Reimann
  • Menschenrechte USA

    20 Jahre in Guantanamo

    75jähriger Pakistaner nach unschuldig erlittener Haft aus US-Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba freigelassen.
    Von Jürgen Heiser
  • Parlament ausgehebelt

    Endstation autoritäre Demokratie

    Frankreich: Macrons Premierministerin Borne regiert per Dekret. Präsidentenpartei absorbiert bürgerliche Rechte.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Eidgenössische Wohnungspolitik

    Eigentümer müsste man sein

    Schweizer Mietern drohen Kündigungen wegen Zahlungsverzugs bei Nebenkosten, während Immobilienlobby Kasse macht. Nationalräte starten »Herbstoffensive«.
    Von Oliver Rast
  • Afrika

    Eskalation in Somalia

    Nach Anschlägen in Mogadischu: UN-Mission verlängert. China enthält sich, USA mischen mit.
    Von Knut Mellenthin
  • US-Imperialismus

    Kriegsvorbereitung in Übersee

    USA plant die Stationierung von sechs atomwaffenfähigen »B-52«-Bombern auf Luftwaffenbasis in Australien.
    Von Thomas Berger

Vieles von dem, was Sie tun, ist gut für dieses Land.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) am Dienstag in Dresden über seinen Gast, ­Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Kritik an Thyssen-Krupp

    »Die bulgarische Community ist stark erschüttert«

    Nach Tod eines Arbeiters in Duisburg bleiben viele Fragen offen. Verschärfte Ausbeutung von Migranten. Ein Gespräch mit Polina Manolova vom »Stolipinovo in Europa«.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Eigentumsfrage

    »Auf diesem Weg kauft sich Berlin in den Ruin«

    Vergesellschaften, aber richtig: Kritik an überteuerten Rückkäufen von Wohnungen, die frühere Privatisierungen veredeln. Ein Gespräch mit Carl Waßmuth vom Verein »Gemeingut in BürgerInnenhand«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    Mal wieder Spitze

    Inflation im Euro-Zone erreicht erneut Höchstwert. Energieträger nach wie vor preistreibend. Trend hält weiter an.
    Von David Maiwald
  • Unsichere Bauwerke

    Korruption und Kostendruck

    Das jüngste schwere Brückenunglück in Indien ist noch ungeklärt, doch tieferliegende Probleme lösten bereits eine Vielzahl Katastrophen aus.
    Von Thomas Berger
  • Konzert

    Er kennt die Angst

    Liebeslieder an das Leben: Paul Plut spielt und singt im Wiener Werk X am Petersplatz.
    Von Eileen Heerdegen
  • Bel Geddes, Abraham

    Als Miss Ellie, das weibliche Oberhaupt einer moralisch verkommenen Familie texanischer Ölmagnaten, wurde Barbara Bel Geddes zwischen 1978 und 1990 Abermillionen von Fernsehzuschauern in aller Welt bekannt.
    Von Jegor Jublimov
  • Ballett

    Tanz und Politik

    Ohne Bolschoi-Ballett: Zum neunten Mal lockt der World Ballet Day online.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Ausstellung

    Mariyama made in Wedding

    Transgenerationale Traumata: Die Berliner Ausstellung »Deep Diving«.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Nachschlag: Räuberbaron Musk

    »Die USA, das reichste Land der Welt« – damit startet der dritte Teil der Reihe »Tycoons – die Macht der Milliardäre«. 700 gibt es davon in den Staaten. Der reichste von ihnen ist Elon Musk.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Stammlager der Wehrmacht

    Vom Stalag zum Lernort

    Berlin: Sonderausstellung erinnert an Kriegsgefangene im Lager Lichterfelde. Mitten im Neubaugebiet soll neue Gedenkstätte entstehen.
    Von Carmela Negrete
  • Rechte Drohschreiben

    Dreiste Verharmlosung

    Im Prozess um eine Serie rechter Drohschreiben, die unter anderem mit »NSU 2.0« unterzeichnet worden waren, konnte die Beweiserhebung keine Klarheit schaffen. Nebenklage und Verteidiger hielten jeweils ihre Plädoyers.
    Von Marc Bebenroth
  • Fußball

    Ein bisschen surreal

    Rani Khedira spielt eine sehr starke Saison beim 1. FC Union Berlin.
    Von Rouven Ahl
  • Nach ersten Erkenntnissen

    Gute Nachrichten: Pablo Marí Villar, Innenverteidiger des Serie-A-Klubs AC Monza wurde am Montag aus dem Krankenhaus entlassen. Am Donnerstag war er bei einer Messerattacke niedergestochen worden.
    Von André Dahlmeyer