Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Palästina

    Aufstand nach Ausbruch

    Solidarität mit aus israelischem Gefängnis geflohenen Palästinensern. Demonstrationen in besetzten Gebieten. Tel Aviv verschärft Haftbedingungen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Kein Spaß mehr

    Es ist ein Manöver der Rekorde, das Russland und Belarus veranstalten. Dahinter verbergen sich mehrere Botschaften an den Westen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Krawattenzieher des Tages: Friedrich Merz

    In der Welt des CDU-Politikers und hauptberuflichen Finanzlobbyisten hat jeder Mensch einen Schlips um die Gurgel geknotet – selbst die, die sonst nichts haben außer Hartz IV.
    Von Oliver Rast
  • Krieg in Jemen

    IWF mischt mit

    Im Jemen will der Währungsfonds den Krieg mit Finanzhilfen zugunsten der »Regierung« Hadi beeinflussen. Der Rial befindet sich im Süden des Landes auf einem historischen Tief.
    Von Wiebke Diehl
  • Jemeniten im Königreich

    Krieg gegen Arbeiter

    Eine jüngst erlassene Verordnung in Saudi-Arabien führt zu Massenentlassungen jemenitischer Beschäftigter. Ihnen drohen Einkommensverlust und Abschiebung. Menschenrechtsorganisationen appellieren an die UNO.
    Von Wiebke Diehl
  • DDR-Philosophie

    Unabschließbares Werden

    Raum-gegenständliche Befreiung und die Ästhetik des Kommunismus. Zum 90. Geburtstag des Philosophen Lothar Kühne
    Von Martin Küpper
  • Schutz von Geflüchteten

    EuGH stärkt Rechte von Asylsuchenden

    Das Gericht in Luxemburg erweitert den Anspruch auf Schutz für Eltern geflüchteter Kinder in der BRD. Außerdem erklärt es eine Regelung zu Asylanträgen in Österreich für unzulässig.
  • »Mietenwahnsinn stoppen«

    »Viele lassen sich die Zustände nicht mehr gefallen«

    Initiativen, Verbände und Gewerkschaften mobilisieren bundesweit zur »Mietendemo 21« in Berlin gegen Verdrängung durch Wohnungskonzerne. Ein Gespräch mit Kim Meyer vom »Bündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn«.
    Interview: David Maiwald
  • Arbeitskampf

    »Wir powern das durch«

    Berlin: Verdi mobilisiert streikendes Klinikpersonal zu Protestdemo
    Von Oliver Rast
  • Einwanderungsland BRD

    Schlecht aufgestellt

    Trotz ihres hohen Wähleranteils sind Menschen mit Migrationsgeschichte in der Bundesrepublik offenbar nur mangelhaft politisch repräsentiert.
    Von David Maiwald
  • »Speed of Relevance«

    NATO-Kriegsrat tagt in Essen

    Die diesjährige Jahreskonferenz der Einrichtung »Joint Air Power Competence Centre« befasste sich in Essen mit Mitteln und Wegen, die Kriegführung und -vorbereitung an verkürzte Entscheidungszeiträume anzupassen.
    Von Bernhard Trautvetter
  • Sozialpartnerschaft

    Auf Augenhöhe mit den Bossen

    Prozess wegen Untreue am Landgericht Braunschweig: Hat VW die Loyalität seiner Betriebsräte erkauft?
    Von Bernd Müller
  • Wirtschaft

    Hohe Zinsen, niedrige Löhne

    Aktuelle DIW-Studie: Zinspolitik führt zu Umverteilung zwischen Kapital und Arbeit
    Von Steffen Stierle
  • Bedingungen in Sammelunterkünften

    »Wie in einem Haushalt mit 700 Personen«

    In einer studie für Pro Asyl wurden die Bedingungen in Geflüchtetenunterkünften während der Coronazeit untersucht. Ein Gespräch mit Nikolai Huke, Sozialwissenschaftler an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Pariser Anschläge

    Das »letzte Wort«

    Frankreich: Knapp sechs Jahre nach den Anschlägen vom 13. November 2015 beginnt in Paris der Prozess gegen die mutmaßlichen Attentäter.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Vietnamesischer Außenhandel

    Werben um Investitionen

    Vietnams Parlamentspräsident auf Europatour demonstriert Unabhängigkeit von USA.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Rachejustiz

    Konstruiert und unglaubwürdig

    In Österreich steht der Drahtzieher hinter dem »Ibiza«-Video wegen angeblicher Drogendelikte vor Gericht. Politische Motivation befürchtet.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Fake News

    BBC muss zurückrudern

    Der britische Sender gibt »Ungenauigkeiten« in einem Beitrag zu dem angeblichen Giftgasangriff im syrischen Duma zu.
    Von Karin Leukefeld

Zu meiner Volkstümlichkeit in der DDR hat Ernst Thälmann nicht gehört.

Sören Benn (Die Linke), Bezirksbürgermeister in Berlin-Pankow, laut Tagesspiegel vom Donnerstag zum Streit um das Denkmal für den von den Nazis ermordeten KPD-Vorsitzenden
  • Finanzmärkte

    Wall Street in China

    US-Vermögensverwalter Blackrock sammelt erste Milliarde bei Investoren ein. George Soros fordert US-Sanktionen gegen Beijing.
    Von Simon Zeise
  • Seefahrt

    Löhne rauf im Heimathafen

    Reeder von Schleppschiffen flaggen aus, um Tarifstandards zu unterwandern.
    Von Burkhard Ilschner
  • Theater

    Kunst geht doch immer

    Das »Theater Ohne festen Wohnsitz« animiert am Berliner Rosa-Luxemburg-Platz zu wilden Phantasien.
    Von Dr. Seltsam
  • Qualkrampf

    Wahlkampfhilfe (5). Aber jetzt

    Mit großen Buchstaben schreien sie uns an, die Plakate der Partei Die Linke: »Jetzt!« Kleinlaut fragt der schüchterne Verstand zurück: Jetzt? Warum gerade jetzt?
    Von Michael Bittner
  • Generation X

    Orkan in f-Moll

    Vor 30 Jahren erschien Nirvanas »Smells Like Teen Spirit«.
    Von Michael Merz
  • Rassist entfernt

    Im Streit um den Umgang mit dem Erbe der Sklaverei ist im US-Bundesstaat Virginia eine weitere Statue entfernt worden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Klosterbesetzung

    Feministischer Freiraum

    In Aachen wurde ein Kloster besetzt: Aus dem Spekulationsobjekt ist so ein Ort für Inklusion und den Schutz vor patriarchaler Gewalt geworden.
    Von Meike Voelker
  • Vor 125 Jahren geboren

    Aus dem Schatten heraus

    Elsa Triolet gilt als eine der ersten feministischen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts.
    Von Florence Hervé
  • Beim Fananwalt

    Auf die Finger schauen

    Die Polizei handelt nicht immer so rechtsstaatlich, wie sie es gerne vorgibt.
    Von René Lau

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.