Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Pflege am Limit

    Zusammen kämpfen

    Beschäftigte an Berliner Kliniken Charité und Vivantes haben unterschiedliche Tarifforderungen. Doch sie streiken gemeinsam.
    Von Daniel Behruzi
  • Kein Selbstläufer

    Ein Misserfolg für Bolsonaro also, der weniger Menschen mobilisierte, als zuvor gemutmaßt? So einfach ist die Sache nicht, auch wenn manche – selbst im linken Lager – die Position des Staatschefs geschwächt sehen.
    Von Frederic Schnatterer
  • Völkerrechtliche Verpflichtungen

    Archäologen auf »Russenfriedhof«

    In Bremen plant der Alstom-Konzern ein Milliardenprojekt auf dem Gelände einer Kriegsgräberstätte. Trotz einer früheren Umbettung werden dort noch Überreste sowjetischer Kriegsgefangener im Boden vermutet.
    Von Sönke Hundt
  • Völkerrechtliche Verpflichtungen

    »Areal wäre auf ewig Kriegsgräberstätte«

    Die Suche nach noch nicht umgebetteten Überresten der in Bremen durch die Nazis internierten Rotarmisten dauert an. Erste Funde deuten auf ungenügende Sorgfalt bei einer früheren Exhumierung hin.
    Von Sönke Hundt
  • Rassismus in den USA

    Schwarze Pariser Kommune

    Vor 50 Jahren lehnten sich die Inhaftierten des Attica-Gefängnisses im US-Bundesstaat New York gegen Rassismus und Ausbeutung auf.
    Von Jürgen Heiser
  • Aufarbeitung rechter Gewalt

    »Dann wäre der Prozess schon lange beendet«

    Mehr als drei Jahre nach brutalem Angriff auf Journalisten in Thüringen stehen zwei Neonazis nun vor Gericht. Ein Gespräch mit dem Anwalt Sven Adam.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Hambacher Forst

    Laschets Vorwand bestätigt

    Köln: Verwaltungsgericht erklärt Räumung von Protestcamp im Hambacher Forst für rechtswidrig.
    Von David Maiwald
  • CSU in der Krise

    Panik in München

    »Ernste Situation«: CSU rutscht in Umfragen in Bayern unter 30 Prozent. Intensivierte Propaganda gegen »Linksrutsch«.
    Von Felix Jota
  • Überwachung

    Restriktiv im »Cyberraum«

    Neue Leitlinien zur Cybersicherheit: Noch mehr Überwachung und zentralisierte Kompetenzen.
    Von Matthias Monroy
  • Soziale Verelendung

    Armutsregime abschaffen

    Initiativen organisieren bundesweite Aktionswoche gegen Hartz IV. Linke fordert sozialpolitischen Neustart.
    Von Oliver Rast
  • Gesundheitswesen

    Gummibaum gegen Killerkeime?

    Barmer Ersatzkasse zählt in Krankenhäusern mehr Todesfälle durch multiresistente Erreger in der Pandemie.
    Von Ralf Wurzbacher
  • St. Petersburg

    Erinnerung an Blockade

    Am 8. September 1941 unterbrachen deutsche Truppen die letzte verbliebene Landverbindung nach Leningrad.
  • Unabhängigkeitstag

    Kräftemessen in Brasilien

    Demonstrationen zum Unabhängigkeitstag von Gegnern und Anhängern des ulrarechten Präsidenten Bolsonaro. Eskalation bleibt aus.
    Von Jorge Lopes, São Paulo
  • Myanmar

    Exilregierung setzt auf Kampf

    In Myanmar wechseln die Gegner der Militärjunta ihre Strategie. Bündnis mit Rebellengruppen soll Regime in die Knie zwingen.
    Von Thomas Berger
  • Gefängnisausbruch in Israel

    Israel setzt auf Repression

    Nach Gefängnisausbruch: Israel setzt auf Repression, um die Entflohenen zu finden. Der »Islamische Dschihad« droht Vergeltung an, sollte es Tote oder Strafmaßnahmen geben.
    Von Gerrit Hoekman
  • Italiens Rechte

    Salvini sucht Führung

    Italien: Lega-Chef will Machtverhältnisse in rechter Allianz zu seinen Gunsten klären.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Protest gegen Kupfermine

    »Vor der eigenen Haustür sieht das anders aus«

    Norwegens Regierung steht in der Kritik, weil sie die Rechte der indigenen Gruppe der Sámi nicht ausreichend schützt. Ein Gespräch mit dem Aktivisten Beaska Niillas, Abgeordneter des Samischen Parlaments.
    Interview: Gabriel Kuhn

Deutschland hat bereits Umverteilung »at its best«.

FDP-Vorsitzender Christian Lindner im Gespräch mit Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VDK Deutschland e. V., wie der VDK am Mittwoch mitteilte
  • Deals mit Terroristen

    Gute Geschäfte im Kalifat

    Prozess in Paris: Weltgrößter Zementproduzent Lafarge kooperierte mit dem »Islamischen Staat« in Syrien. Französische Regierung wusste Bescheid.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Streit in Wirtschaftsunion

    EU dreht Geldhahn zu

    Brüsseler Behörden drohen Polen mit Mittelsperrung. Wiederaufbauplan liegt auf Eis.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sozialistisches Erbe

    Der brauchbare Agent

    Oder: Wie man einen Vermächtniskampf verliert. Friedrich Dieckmann kontra Wolfgang Harich.
    Von Detlef Kannapin
  • Kino

    Nichts als die Wahrheit

    Film »Curveball«: Der BND, das Bundeskanzleramt, ein Flüchtling aus der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Zirndorf und der Krieg gegen den Irak.
    Von André Weikard
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Medienkonzentration

    Desinformation live

    Bild startet eigenen Fernsehsender. Angstmache, Hetze und peinliche Selbstüberschätzung prägen das Programm.
    Von Kristian Stemmler
  • Nach dem »Brexit«

    Techkonzerne wollen Zugriff

    Großbritannien will aus EU-Verordnung aussteigen, um Datenhandel zu intensivieren.
    Von Christian Bunke
  • American Football

    Protest unerwünscht

    Die nächste NFL-Saison läuft an. Systemkritische Spieler werden konsequent aussortiert.
    Von Gabriel Kuhn
  • Fußball

    FIFA plagt Futterneid

    WM alle zwei Jahre: Im Kampf um Werbeeinnahmen kennt der Fußballweltverband keine Tabus.
    Von Jens Walter

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!