1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Asylpolitik

    Schutzlos in Kabul

    Weiterer Abschiebeflug in Afghanistan gelandet – den Rückkehrern drohen Gewalt, Armut und Perspektivlosigkeit
    Von Ulla Jelpke
  • Hohler Appell

    Eine Gedenksitzung des Bundestages zum 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion hatte dessen Präsident Wolfgang Schäuble abgelehnt, das Ergebnis einer Debatte ist zwiespältig.
    Von Arnold Schölzel
  • Gerechte des Tages: US-Regierung

    Die Einkommenssteuersatz der Superreichen ist unterirdisch, die US-Regierung interessiert sich jedoch eher dafür, wer die Zahlen verraten hat.
    Von Susanne Knütter
  • Koloniale Gewalt

    Brutale Umerziehung

    Der Fund eines Massengrabs indigener Kinder bezeugt die Unterdrückung und Auslöschung der First Nations beiderseits der kolonialen Grenze.
    Von Jürgen Heiser
  • Lakota People’s Law Project

    Aufarbeitung gefordert

    Das Lakota People’s Law Project hat in den USA eine Petition zur Einrichtung einer »Wahrheits- und Heilungskommission« gestartet.
  • Mensch, Tier, Virus 2 Leserbriefe

    Seuchenherd Maststall

    Die Risiken der Massentierhaltung für künftige Pandemien. Über Zoonosen und ihre Entstehung (Teil II und Schluss).
    Von Michael Kohler
  • Hüter der Ordnung

    Immer wieder Einzelfälle

    Hessen: Neue rechte Chatgruppen bei Spezialeinsatzkommando der Polizei aufgeflogen
  • Prozess gegen RAZ/RL

    Aktenschwund und Rechenfehler

    Prozessauftakt in Berlin: Ein mutmaßliches Mitglied der Revolutionären Aktionszellen wurde wegen mehrerer Brandanschläge angeklagt. Die Anklage sei fehlerhaft, sagen die Verteidiger.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Krise in der katholischen Kirche 1 Leserbriefe

    Firmen und vergessen

    Ungeachtet der öffentlichen Kritik hält Kölner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki, an umstrittener Firmung fest. Unterdessen starten Vatikansgesandte Untersuchungen im Missbrauchsskandal.
    Von Kristian Stemmler
  • Sozialer Notstand

    Störfaktor werden

    Aktivisten von Armuts- und Erwerbslosennetzwerken fordern Berücksichtigung und gesellschaftliche Teilhabe von Armen und Erwerbslosen. Evangelisches Hilfswerk Diakonie unterstützt Initiatoren.
    Von Bernd Müller
  • »Deutscher Mietertag«

    Radikaler Kurswechsel

    Mietenstopp für sechs Jahre gefordert – BRD vor »Mietenwahlkampf«.
    Von Oliver Rast
  • Solidarität für Klimaaktivistin

    »Wir wollten Solidarität zeigen«

    Aktionsorchester zeigt sich mit inhaftierter Aktivistin beim Prozess solidarisch. Ein Gespräch mit Hans Christoph Stoodt.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Präsidentenwahl in Peru

    Marxist gewinnt

    Pedro Castillo, Kandidat der marxistischen Partei Perú Libre, hat sich am Dienstag abend (Ortszeit) vor Anhängern im Zentrum der Hauptstadt Lima zum Sieger der Präsidentenwahl in Peru erklärt.
  • Kuba und EU

    Bumerang im EU-Parlament

    Spott für Doppelmoral: Rechte Abgeordnete scheitern mit Initiative zum Stopp des Dialogs mit Kuba.
    Von Volker Hermsdorf
  • Vorbereitung auf Krieg

    Drohgebärden über den Wolken

    »Iran im Fokus«: Gemeinsames Luftwaffenmanöver vor Italiens Küste mit Israel, USA und Großbritannien
    Von Gerhard Feldbauer
  • US-Außenpolitik

    Die alte Leier

    US-Vizepräsidentin Harris in Guatemala und Mexiko: Trotz Fokussierung auf Fluchtursachen geht es Washington vor allem um »Flüchtlingsabwehr«.
    Von Frederic Schnatterer
  • EU-Grenzregime

    Frontex nicht reformierbar

    Internationales Bündnis startet Kampagne für Abschaffung der EU-Grenzbehörde Frontex.
    Von Ina Sembdner

krass: in der presseschau des @dlf wird die linksextreme @jungewelt referiert. Und vorher im programm wird in den ewig öden linken ethnologien über die ostdeutschen gerätselt, warum sie so radikal wählen, gemeint war aber nur die afd. logischerweise.

Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter
  • Maritime Wirtschaft

    Mærsk wäscht sich grün

    Branchenführer der Containerschiffahrt schlägt CO2-Steuer vor – nicht um das Klima zu retten, sondern die Konkurrenz abzuhängen.
    Von Burkhard Ilschner
  • Geldhaus insolvent

    Gezockt und verloren

    Nach der Pleite der Greensill-Bank: Zahlreiche Kommunen wollen bei Gläubigerversammlung verlorenes Geld zurück. Das kann in dem Insolvenzverfahren dauern.
    Von Christian Bunke
  • Fado

    Die Rührung des Sängers

    Kraft atmen: Das Doppelalbum »E Ainda …« würdigt das Lebenswerk von Fado-Legende Carlos do Carmo.
    Von Harald Justin
  • Ausstellung

    Der proletarische Anteil

    Ina Wudtkes Ausstellung »Greif zur Feder« in Berlin macht auf Literatur von Arbeiterinnen und Arbeitern aufmerksam.
    Von Stefan Ripplinger
  • Klassik

    Der Sound der Leichtigkeit

    Arte präsentiert das sinfonische Gesamtwerk von Ludwig van Beethoven.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Lyrische Hausapotheke

    Mark E. Smith 2021

    anti-vaxxer / anti-sexxer / no more fun at all // supermarket / porno darknet / listening to the fall.
    Von Maximilian Schäffer
  • Nachschlag: Die Fülle

    Dicke haben’s nunmal schwer. Und das Vorurteil gegen die Fülle ist mindestens so alt wie die Maßgabe des Fastens. Also schon sehr alt. Schließlich ist die Völlerei die Nummer Fünf in der Hitliste der sieben Todsünden
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • E-Paper 2 Leserbriefe

    Platine statt Print

    Taz könnte gedruckte Tageszeitung einstellen. Warnung vor rein digitalem Modell.
    Von Kristian Stemmler
  • Unerwünschte Meinung

    Gefeuert wegen Tweets

    Nachrichtenagentur AP entlässt Journalistin infolge von Posts zu Palästina. Kollegen protestieren gegen Entscheidung.
    Von Gerrit Hoekman
  • »Brief-Affäre« im DOSB

    »Hier geht es um mehr als eine Tonart«

    Olympischer Sportbund: Ethik-Kommission regt nach Hinweisen auf akute Missstände Neuwahlen des Präsidiums an. Ein Gespräch mit Rolf Müller
    Interview: Andreas Müller
  • Lyrische Hausapotheke

    Gedicht im Liveticker

    Anpfiff! Schon läuft die erste Zeile. / Dann plätschert’s … In Minute zehn, / Wie aus dem Nichts, mit feinster Feile, / Ein Binnenreim! So könnt’ es gehn.
    Von Thomas Gsella