1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 10.06.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
1_Aber_Herr_Preil.jpg
Im wahren Leben kein Besserwisser: Komödiant Hans-Joachim Preil

Re: Fernweh nach Italien

Anders reisen nach der Pandemie

Ein Post-Corona-Roadtrip. Am Steuer sitzt Nicola Bramigk, die als Reiseführerunternehmerin – was es alles gibt – ihre erste Erkundungsfahrt nach dem Shutdown unternimmt. In Italien besucht sie Hoteliers und Gastronomen von Südtirol über die Toskana und Rom bis nach Apulien. Was ist übrig vom Traumland der Deutschen? D 2021.

Arte, 19.40 Uhr

Farbe bekennen

Die Kanzlerkandidatin der Grünen Annalena Baerbock

Annalena Baerbock hat ihre Ambitionen auf das Kanzleramt klar formuliert. Sonst ist sie nicht so genau im Formulieren, etwa, wenn es um den Lebenslauf geht. Dabei zeigt sich das ewige Dilemma der Grünen als bürgerlicher Partei: Positionieren sie sich zu radikal, verprellen sie nicht nur die sympathisierende bürgerliche Mitte, sondern vor allem die Armen, die alles bezahlen sollen – doch mit allzu vagen Äußerungen riskieren sie die Unterstützung der Kernwählerschaft.

Das Erste, 20.15 Uhr

Tengelmann

Das mysteriöse Verschwinden des Milliardärs

Im April 2018 verschwand Ex-Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub bei einer Skitour. Die Doku geht der Frage nach, ob Russland-Geschäfte dem Supermarktunternehmer zum Verhängnis geworden sind. Gibt es dafür Belege? Eher nicht. Aber RTL will halt jetzt auch seriös werden.

RTL, 20.15 Uhr

Scobel

Sex als Ressource

Sex war lange eine Ressource, die Männern garantiert wurde. Dafür musste die Frau zum Besitz des Mannes werden. Sex bedeutete vor allem: Nachwuchs produzieren. Diese Bande sind längst gelöst.

3sat, 21.00 Uhr

Winterhalter – der vergessene König

Sein großer Coup war die Entwicklung des Riri: Der erste brauchbare Reißverschluss eroberte 1924 die Welt und machte Martin Othmar Winterhalter zum Millionär. Doch der Begründer der Riri-Werke wurde von seinen Geschwistern verklagt, von den Tessiner Behörden entmündigt und schließlich in eine psychiatrische Klinik gesperrt. Der Dokumentarfilmer Gieri Venzin geht dem nach. D 2021.

3sat, 23.00 Uhr

Aber, Herr Preil!

Der Künstler Hans-Joachim Preil

»Aber, Herr Preil!« Es war dieser Satz, der wie eine Erkennungsmelodie für das bekannteste und erfolgreichste Komikerduo der DDR stand. Hans-Joachim Preil als mit bildungsbürgerlichem Wissen ausgestatteter Besserwisser und Rolf Herricht als naiver, aber bauernschlauer Eleve. Der Witz dabei: das Leben als eine Aufeinanderfolge von Missverständnissen in schnellen Pointen mit Wortwitz erzählt.

MDR, 23.10 Uhr

1.000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Ähnliche:

  • Paul im Camp im marokkanischen Wald: »Als Paul über das Meer kam...
    18.06.2018

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Suzanne fühlt sich im gewohnten Leben nicht mehr zu Hause:»Die A...
    14.06.2018

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Komiker Beppe Grillo ist Mitbegründer der »Fünf-Sterne-Bewegung«...
    15.05.2018

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Regio:

Mehr aus: Feuilleton