1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Mobilisierung gegen Gesetzentwurf

    Entschlossen irrational

    Berlin: Tausende demonstrieren gegen Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Polizei löst Kundgebung am Brandenburger Tor auf. Ansätze für »Pegida«-Bewegung neuen Typs.
    Von Nico Popp
  • Ausnahmerecht

    Die Verabschiedung des Infektionsschutzgesetzes bestätigt die parlamentarische Konterrevolution, die seit Jahrzehnten vorangetrieben wird.
    Von Arnold Schölzel
  • Flinten-Katrin des Tages: Göring-Eckardt

    Nicht anders als ein Bewerbungsschreiben an die chauvinistischsten und am meisten aggressiven Teile des deutschen Kapitals liest sich ein Interview der Grünen-Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt.
    Von Sebastian Carlens
  • Iran und USA

    Illusion und Realität

    Nach Bidens Wahlsieg droht dem Iran die Konfrontation mit einem US-amerikanisch-europäischen Bündnis.
    Von Knut Mellenthin
  • Iran und USA

    Höchstens ein Pyrrhussieg

    Der Abschluss des Wiener Abkommens wurde im Iran gefeiert. Bedenken über seinen Bestand wurden von Teheran ignoriert.
    Von Knut Mellenthin
  • Marxismus

    Die »Verdachtsmethode«

    Vorabdruck: Reflexionen über das Ideologische in den Wissenschaften
    Von Antonello La Vergata
  • »10. AutoritarismusStudie«

    Grassierende Mythen

    Leipziger Forscher legen »10. Autoritarismusstudie« vor. Vermehrt Glaube an Verschwörungserzählungen in BRD.
    Von Kristian Stemmler
  • Kampf um Dannenröder Forst

    Halsbrecherische Räumung

    Polizei geht weiter gegen Waldbesetzung im Dannenröder Forst vor. Anwalt darf nicht zu Verletzter.
    Von Gitta Düperthal
  • Stabiles Netze und Profit

    Verdi für stabile Renditen

    Verdi und Betriebsräte von Stromversorgern machen sich für einen höheren garantierten Gewinn der Unternehmen stark. Ansonsten fürchten sie Jobkahlschlag.
    Von Bernd Müller
  • Subventionen für Industrie

    Dieselprämie vom Bund

    Autogipfel im Kanzleramt beschließt Kaufanreize für Elektro-Pkw und ein Abwrackprogramm für Lastwagen.
    Von Stephan Krull
  • Coronapandemie in Katalonien

    »Der einzige Weg, Druck auszuüben, ist der Streik«

    Gesundheitssystem in Katalonien schon vor Coronapandemie enorm geschwächt. Grundversorgung kollabiert. Ein Gespräch mit Anna Cirera, Epidemiologin des katalanischen Gesundheitsamts.
    Interview: Simon Zamora Martin
  • Bangkok

    Protest in Bangkok

    Die Proteste in Thailand gegen die Regierung und die Rolle der Monarchie sind am Mittwoch in Bangkok unvermindert weitergegangen.
  • Palästina

    Palästinenser in Sorge

    Bevor die Amtszeit von US-Präsident Trump endet, will Israel mit neuen Siedlungen in der besetzten Westbank vollendete Tatsachen schaffen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Mali

    Militär in Mali baut Dominanz aus

    Mali: Militärrat bestimmt die Zusammensetzung des Parlaments für die Übergangszeit. Parteien und die Protestbewegung »M5-RFP« sehen sich unterrepräsentiert.
    Von Georges Hallermayer
  • Griechenland

    Stolz auf die Junta

    Griechenlands rechte Regierung lässt am Gedenktag des Widerstands gegen das Militärregime Demonstrierende angreifen.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Großbritannien

    Tories in Aufruhr

    Nachdem dessen Chefberater hingeschmissen hat, setzt der britische Premier auf Aktionismus.
    Von Christian Bunke, Manchester

Für uns bleibt politisch ganz besonders wichtig, dass wir das, was wir bisher erreicht haben, nicht durch überstürzte Handlungen gefährden dürfen.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) am Mittwoch in Berlin zum möglichen US-Teiltruppenabzug aus Afghanistan und Auswirkungen auf den bisher verlustreichsten Bundeswehreinsatz
  • »Dead Planet Award« 2020

    »Bezos steht für zugespitzten Klassenkampf von oben«

    Diesjähriger Negativpreis der Ethecon-Stiftung geht an Amazon-Chef. Beschäftigte zu Gast bei Verleihung. Ein Gespräch mit Niklas Hoves, Geschäftsführer von »Ethecon – Stiftung Ethik und Ökonomie«.
    Interview: Markus Bernhardt
  • Haushaltsdisziplin

    Brüssel lobt Berlin

    Bald wieder Schuldenbremse? Bei Beurteilung der Haushaltspläne der Mitgliedstaaten setzt EU-Komission auf zeitliche Begrenzung der Coronahilfen.
    Von Steffen Stierle
  • »Green Deal« gescheitert

    EU im offenen Konflikt

    Die EU steckt mal wieder in einer Krise. Als sei das Veto Ungarns und Polens zum Haushaltsrahmen für die kommenden sieben Jahre nicht genug, ist nun auch noch Streit um die »Gemeinsame Agrarpolitik« ausgebrochen.
    Von Raphaël Schmeller
  • PR-gepflegte Einträge

    Spielwiese Wikipedia

    Was in Wikipedia steht, wird oft als die Wahrheit betrachtet. Auch und gerade von Journalisten. Gelegentlich scheint es jedoch, dass selbstreferenzielle Netzwerker dieser Wahrheit emsig nachhelfen.
    Von Marvin Oppong
  • Geldprobleme

    Kirche kappt Budgets

    Die Finanzierung ist nicht geklärt, heißt es vom Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik. Aber einfach so aussteigen wolle man auch nicht.
  • Demoverbot war rechtswidrig

    Urteil besagt, Ostermarsch-Motorraddemo in Hessen hätte stattfinden dürfen. Außerdem: Verdi veranstaltet Aktionstag für Altenpflege. Und: Linke fordert Abzug der Bundeswehr vom Hindukusch.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Ist der Gedanke abwegig, dass man Rechte so lange gewähren lässt, bis legal gegen Kapitalismus Demonstrierende aus Furcht vor ›Unterwanderung‹ davon Abstand nehmen?«