Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Aufrüstung der Bundeswehr

    Genosse Killerdrohne

    Sozialdemokratische Schauspielkunst: Die SPD stellt Bedingungen für die Beschaffung von Kampfdrohnen, die ohnehin erfüllt werden.
    Von Matthias Monroy
  • Lage der Obdachlosen

    Totale Verelendung

    Nicht nur in Hamburg sind in der Coronakrise viele Angebote der Obdachlosenhilfe weggebrochen. Helfer blicken mit Sorge auf den nahenden Winter.
    Von Kristian Stemmler
  • Kritik der politischen Ökonomie

    Die dicksten Kartoffeln

    Die plattesten Theorien haben den größten Erfolg. Über Kausalitäten und Korrelationen, Löhne und Preise sowie das Zustandekommen von Arbeitslosigkeit in der Volkswirtschaftslehre.
    Von Klaus Müller
  • Antifaschismus

    »Wer uns schwächt, stärkt die AfD«

    Nach Entzug der Gemeinnützigkeit ist Fortbestand der VVN-BdA gefährdet. Protest am Mittwoch in Berlin. Ein Gespräch mit Thomas Willms.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Öffentlicher Dienst

    Druck machen

    Unmittelbar vor Beginn der dritten Runde im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes haben am Dienstag Zehntausende Beschäftigte in zahlreichen Regionen Deutschlands die Arbeit niedergelegt.
  • Ausbau des 5G-Netzes

    Lex Huawei wird vorbereitet

    Bundesregierung will Netzwerkausrüster aus politischen Gründen von Vergabeverfahren ausschließen können.
  • Gegenwind für Spahn

    Parlament will Debatte

    Entscheidungsgewalt über Coronamaßnahmen: Wissenschaftlichee Dienste und Oppositionsparteien gegen Entmachtung des Bundestages.
    Von Claudia Wangerin
  • Studie über Polizeirassismus

    Seehofer gibt in einem Punkt nach

    Ultrarechte Einstellungen bei der Polizei sollen nun doch untersucht werden. Aber die Sache hat ihren Preis.
    Von Markus Bernhardt
  • Missglückte Shoppingtour

    Staat im Kaufrausch

    Der Bund sitzt derzeit auf gut 1,2 Milliarden Schutzmasken. Mit jedem Unternehmen, das zu festgelegten Konditionen Material in beliebiger Menge zu besorgen versprach, wurde ein Vertrag gemacht.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Dach über dem Kopf

    Frostgefahr im Hotspot Berlin

    Beginn der kalten Jahreszeit in Berlin: Schätzungen gingen zuletzt von 6.000 bis 10.000 Personen ohne einen menschenwürdigen Schlafplatz im Winter aus.
    Von Susan Bonath
  • Polen

    Schwierige Pandemiebekämpfung

    Corona in Polen: Volle Krankenhäuser und Streit zwischen Regierung und Ärzten.
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Österreich

    Kontrolle unerwünscht

    Österreich: Regierung verweigert Opposition Auskunft über Finanzhilfen in Milliardenhöhe für Unternehmen.
    Von Johannes Greß, Wien
  • Griechenland

    Faschisten zufrieden

    Skandal in Athen: Staatsanwältin verlangt Aussetzung des Strafvollzugs für »Chrysi Avgi«.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Tschechien und Slowakei

    Ausnahmezustand in Prag und Bratislava

    Proteste gegen Coronamaßnahmen in Tschechien und der Slowakei überschattet von Ausschreitungen von Faschisten und Hooligans.
    Von Matthias István Köhler

Ich hätte das nicht für möglich gehalten, dass die Politik insgesamt, aber speziell das, was die SPD tut oder lässt, für mich mal so fern ist.

Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel am Dienstag im Podcast »Woran glaubst du?« der Journalisten Heribert Prantl und Kerstin Humberg
  • Geld für Landwirte

    Streit um Ökolandbau

    Heilige Subventionskühe: Umwelt- und Klimaschützer vermuten Trickserei der deutschen Ratspräsidentschaft bei Umstrukturierung der Zahlungsmodalitäten von EU-Geldern an die Landwirtschaft.
    Von Bernd Müller
  • Kino

    Eine unentrinnbare Nähe

    Im Nachkrieg: Kantemir Balagows Film »Bohnenstange« über Zerstörung und Kraft in der Sowjetunion 1945.
    Von Kai Köhler
  • Pop

    Zwischen den Rillen läuft Werbung

    Willkommen in Phase III: Mit »Flaunt it« von Sigue Sigue Sputnik legt das Label Cherry Red eine frivole Frechheit neu auf.
    Von Jens Buchholz
  • Rotlicht: Kuba-Blockade

    Seit 60 Jahren ist die Antilleninsel Kuba der umfangreichsten und längsten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade ausgesetzt, die je gegen ein Land verhängt wurde.
    Von Volker Hermsdorf
  • Nachschlag: Verordnungspolitik

    Zum Aufwachen ein Grundkurs in die parlamentarische Demokratie mit Claudia Roth. Das verdanken wir den »Informationen am Morgen« vom DLF, zu denen die Grünen-Politikerin zum Gespräch am Dienstag eingeladen wurde.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Rechte Szene in Siegen

    Protest gegen Neonaziumtriebe

    Bündnis »Siegen gegen rechts« mobilisiert bundesweit für Demonstration nach NRW. Schließung des Parteibüros des »III. Wegs« gefordert.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Kein Raum der AfD

    »Konfettiterror« in Berlin

    Proteste gegen AfD-Landesverband. Am Wochenende soll Parteitag im Ortsteil Kaulsdorf stattfinden.
    Von Felix Schlosser
  • Kampfsport

    Prügeln für Mutters Rente

    Mixed Martial Arts: Justin Gaethje kämpft gegen den bisher ungeschlagenen Chabib Nurmagomedow um die Krone im Leichtgewicht der UFC.
    Von Rouven Ahl
  • Raus aus dem Fahrstuhl

    Die »graue Maus« hat es geschafft! Der Club Atlético Rentistas hat zum ersten Mal in seiner leidvollen Vereinsgeschichte die Fußballmeisterschaft Uruguays gewonnen.
    Von André Dahlmeyer