Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Mordfall Walter Lübcke

    Weißwäscher vom Amt

    Beschuldigter im Mordfall Lübcke durfte Waffe besitzen, weil Verfassungsschutz Informationen nicht weitergab.
    Von Claudia Wangerin
  • Stabilität gesucht

    Einen Markt von 1,4 Milliarden Menschen, die systematisch aus der Armut geholt – also aus Sicht westlicher Konzerne zu Kunden aufgewertet – werden, lässt sich niemand freiwillig entgehen.
    Von Jörg Kronauer
  • Geförderter Kahlschlag

    Wer die Beschäftigten wirklich im Regen stehen lässt, ist der Staat, der neun Milliarden Euro an Steuergeldern in den Konzern steckt und dabei vollständig auf Bedingungen verzichtet.
    Von Steffen Stierle
  • Türkei

    Erdogans Stern sinkt

    Angesichts schlechter Umfragewerte setzt die türkische Regierungsallianz auf Repression und Spaltung der Opposition.
    Von Nick Brauns
  • Basis und Überbau

    Profunde Gegnerkunde

    Zum 85. Geburtstag von Karl-Heinz Röder
    Von Jochen Dötsch, Ekkehard Lieberam, Mirko Röder
  • Opfer rechter Gewalt

    Stilles Gedenken

    Im Gedenken an Alberto Adriano aus Mosambik, der vor 20 Jahren von drei Neonazis in Dessau (Sachsen-Anhalt) getötet worden war, versammelten sich am Donnerstag Menschen am »Tag der Erinnerung«.
  • Nach Attentat von Halle

    Amtliche Ahnungslosigkeit

    Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt zieht erste personelle Konsequenzen nach dem Fluchtversuch des rassistischen Attentäters von Halle. Ministerin und Polizei geben sich im Untersuchungsausschuss unschuldig.
    Von Susan Bonath
  • Rechtsterroristen vor Gericht

    Zeuge belastet »Mitläufer«

    Das Verfahren gegen mutmaßliche Mitglieder der rechtsterroristischen Gruppe »Revolution Chemnitz« geht weiter. Ein Opfer schildert den brutalen Überfall auf Besucher der Schlossteichinsel im September 2018.
    Von Steve Hollasky
  • Staat sponsert Jobkahlschlag

    Kranich wird Raubvogel

    Die Lufthansa wird mit Steuergeldern »gerettet«. Dennoch verzichtet der Staat bewusst darauf, Einfluss auf die Konzernführung zu nehmen, die die Beschäftigten zur Kasse bitten will.
    Von Bernd Müller
  • Energiewende

    BRD will Wasserstoffmacht sein

    Die »Nationale Wasserstoffstrategie« der Regierung sieht auch Länder des »globalen Südens« als Lieferanten vor.
    Von Kristian Stemmler
  • AfD-Gegner vor Gericht

    »Es saßen die Falschen auf der Anklagebank«

    Nach Protest gegen AfD: Verfahren gegen Aktivisten eingestellt. Rechte Schläger werden nicht verfolgt. Ein Gespräch mit Ronja O.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Konflikte in Kolumbien

    »Diese Menschen stehen vor dem Nichts«

    Soziale Proteste in Kolumbien: Nach Räumung von Siedlungen in Bogotá spitzt sich Lage der Armen zu. Ein Gespräch mit Heidy Sánchez Barreto.
    Interview: Elias Korte
  • Antirassismusbewegung USA

    Gegen rassistisches Erbe

    USA: Erneute Tötung durch Polizei bekanntgeworden. Demontage weißer Geschichte
    Von Ina Sembdner
  • Russland

    Unbehagen beim Lockern

    Moskau hebt erste Quarantänemaßnahmen wieder auf. Bürgermeister Sobjanin warnt vor Leichtfertigkeit.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Italien

    Suche nach Antworten

    Italien: Anhörung zu Gründen des Behördenversagens in Lombardei. Rassistische Lega weist Schuld von sich
    Von Gerhard Feldbauer
  • Niederlande

    Rassistische Bräuche

    Niederlande: Der Tod von George Floyd führt zu Aufschrei im Land. Debatte um nicht hinnehmbare Traditionen wir wiederbelebt.
    Von Gerrit Hoekman
  • Ungarn

    EVP weiß nicht weiter

    Weisenrat zu Überprüfung von ungarischer Regierungspartei schmeißt hin.
    Von Matthias István Köhler
  • Palästina Israel

    Warten auf Gerechtigkeit

    Israel: Familie von getötetem Palästinenser hofft auf Aufklärung. Proteste halten an.
    Von Emre Sahin

Im Grunde sehen wir uns selbst immer als Menschenrechts­organisation.

Bremens Polizeivizepräsident Dirk Fasse in einem am Donnerstag online veröffentlichten Interview mit dem Lokalmagazin »Buten un binnen« von Radio Bremen
  • China und BRD

    Merkel buhlt um Chinas Märkte

    Gespräche zwischen Bundeskanzlerin und Premier der Volksrepublik zu Coronapandemie und Wirtschafskooperation
  • Medienkonzern in Krise

    Ausverkauf in Unterföhring?

    Prosieben Sat.1 Media SE macht Rezession schwer zu schaffen. Der Konflikt mit unerwünschten Großaktionären könnte aber zum größeren Problem werden
    Von Gert Hautsch
  • Steuerzahler als Ausputzer

    Regierung reagiert auf »Thomas Cook«-Pleite

    Ein Reisekonzern geht Pleite. Urlaubern drohen Verluste. Ist das ein Grund, den Staat zur Kassen zu bitten? Künftig nicht mehr, meint die Bundesregierung und will dier Regeln andern.
  • Geschichte

    Der größte Coup

    Völlerei, Verrat und der fiese Geruch von Zwiebeln am Morgen: Bart Van Loo beschreibt den langen Aufstieg und schnellen Fall des Herzogtums Burgund.
    Von Gerd Busse
  • Kunstfreiheit

    Wisch und weg

    »Vom Winde verweht« und »Little Britain«. Streamingdienste entdecken den Antirassismus.
    Von Peter Merg
  • Vorbereitungen laufen

    Am Montag haben in Russland offiziell die Proben für die Militärparade zum 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Nazideutschland begonnen.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.

Kurz notiert

  • »Friedenslösungen endgültig Makulatur«

    Pax Christi ruft Bundestagsabgeordnete auf, den Annexionsplänen Israels klar zu widersprechen. Außerdem: Allianz »Rechtssicherheit für politische Willensbildung« zum Gemeinnützigkeitsstatus.

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.