Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
  • »Brexit«

    Torpedo aus Brüssel

    EU droht Großbritannien nach Austritt aus Wirtschaftsunion als Steueroase einzustufen. Überseegebiete auf schwarzer Liste geführt.
    Von Steffen Stierle
  • Berlinale

    Die widerständige Handlung

    Morgen wird die 70. Berlinale eröffnet. Über ihre politische Ausrichtung lässt sich bereits einiges sagen.
    Von Kai Köhler
  • Berlinale

    Was heute kaum noch gelingt

    Die Berlinale-Sektion Forum zeigt auch Filme von 1971 – sie sind besser als die aktuellen Produktionen.
    Von Kai Köhler
  • EU-Flüchtlingspolitik

    Einsperren, abschieben, reglementieren

    Die EU ist von einer humanitären Flüchtlingspolitik weiter entfernt denn je. Die Bundesregierung will die bevorstehende Ratspräsidentschaft nutzen, um Internierungslager an den Außengrenzen durchzusetzen.
    Von Ulla Jelpke
  • Weiterer Bewerber um CDU-Vorsitz

    Röttgen will CDU-Chef werden

    2012 von Merkel entlassener Bundesumweltminister möchte Union »neu aufstellen«.
  • Kriegswirtschaft

    Landminen verbieten

    Am Dienstag haben sich Demonstranten vor der US-Botschaft in Berlin auf dem Pariser Platz versammelt und gegen die Aufhebung des Landminenverbotes durch die US-Regierung protestiert
  • Ramelow und Lieberknecht

    Berufene Experten

    Thüringen: Ramelow schlägt Christine Lieberknecht als Übergangsministerpräsidentin vor. CDU pokert weiter.
    Von Kristian Stemmler
  • Sanktionsregime

    Gnadenlose Behörden

    Alleinerziehender Rumänin werden in Hessen sämtliche Sozialleistungen vorenthalten. Gericht überweist den Fall nach Karlsruhe.
    Von Susan Bonath
  • Negativpreis

    »Kaltherzige Beharrlichkeit«

    Asklepios-Einrichtung in Seesen vom DGB zum »schlechtesten Arbeitgeber der Region« gewählt.
    Von Bernd Müller
  • Frankreich

    41.000 Änderungsanträge

    Französisches Parlament diskutiert Macrons »Rentenreform«. Opposition fürchtet Dekretentscheidung
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Landwirtschaft in Spanien

    Kampf gegen Olivenölmafia

    Spanien: Bauern am Rande der Insolvenz demonstrieren für Preisregulierung und höhere Subventionen.
    Von Carmela Negrete
  • Venezuela

    Schlag gegen Narkoparamilitärs

    Venezuela: Festnahme von »Los Rastrojos«-Mitgliedern. Diplomatische Verstimmung mit Portugal nach Guaidós Europareise.
    Von Volker Hermsdorf
  • Griechenland

    Streik gegen Mitsotakis

    Tausende Menschen haben in Griechenland gegen die Regierung der rechten Neo Dimokratia und ihre Pläne für eine neue »Reform« des Rentensystems protestiert und durch Streiks den öffentlichen Personenverkehr lahmgelegt
  • Klimagerechtigkeit weltweit

    »Endlich handeln und Maßnahmen ergreifen«

    Nach Besetzung eines Schiffes eines Ölkonzerns vor Neuseeland laufen Strafprozesse. Ein Gespräch mit Magdalena Bischof
    Interview: Johannes Greß

Man muss nicht immer gegen alles sein.

Die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) distanzierte sich am Dienstag vom Widerstand gegen die Rodung von Bäumen auf dem Gelände der geplanten Tesla-Autofabrik in Grünheide
  • Umverteilung

    Keine Kurskorrektur

    Nicht ausgeschlossen ist, dass hier die aktuelle Regierungspartei den Teil des Volksvermögens zur Disposition stellt, den sich einst die Kollegen der anderen Fraktion unter den Nagel gerissen hatten.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Sozialer Sprengstoff

    Klimaschutz auf Kosten der Armen

    Lohn- und Einkommenssteuern wirken progressiv. Wer mehr bekommt, bezahlt mehr. Umweltsteuern hingegen würden nach jetzigem Konzept die finanziell Schwächeren überproportional belasten.
    Von Steffen Stierle
  • Matthias, Köfer, Brasch

    Sie war an einigen Tatorten und im Frauenknast, hatte in Wolffs Revier wie auch im Großstadtrevier zu tun, beschritt Wege zum Glück, und heute abend feiert Silke Matthias mit »Soko Wismar« Jubiläum.
    Von Jegor Jublimov
  • Theater

    Im orangefarbenen Kittel

    Rückverwandlung des Menschen unter idiotischen Bedingungen: Ben Beckers neuer Soloabend »Affe« in Berlin.
    Von Jakob Hayner
  • Lyrische Hausapotheke

    Til Schweiger

    Der große Schweiger (kleiner Scherz) / Hat wieder nicht geschwiegen: / »Die AfD vermag nur Merz / Noch in den Griff zu kriegen!«
    Von Thomas Gsella
  • Rotlicht: Konkurrenz

    Die historisch einmalige Dynamik der kapitalistischen Produktionsweise, die fortwährend die Produktionsmittel revolutioniert, geht in erster Linie auf die Konkurrenz zurück.
    Von Niklas Sandschnee
  • Nachschlag: Oben vorne

    Der Kurs, den die neuen Eigentümer mit dem Gesamtpaket Berliner Verlag einschlagen wollen, wird deutlicher: »Digital first« heißt das Konzept. Das klingt nicht neu.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Stellenstreichung in Stahlbranche

    »Entschlossen: Metaller haben Rückgrat«

    Thyssen-Krupp: Grobblechwerk in Duisburg-Hüttenheim soll stillgelegt werden – Arbeitskämpfe möglich. Ein Gespräch mit Dieter Lieske
    Interview: Oliver Rast
  • Gedenken der Opfer des Faschismus

    Auch Täter benennen

    In der Hansestadt Hamburg wird die Erinnerungsstätte »Denk. mal Hannoverscher Bahnhof« erweitert. Ein neues Dokumentationszentrum soll an mehr als 8.000 Naziopfer aus der Stadt und Norddeutschland erinnern.
    Von Kristian Stemmler
  • Internationale Solidarität

    »Wir lernen aus ihren Erfahrungen«

    Verschiedene antifaschistische Gruppen in Europa arbeiten derzeit an einer stärkeren Vernetzung. Dabei geht es unter anderem um Solidarität bei Protestaktionen gegen Neonaziaufmärsche. Ein Gespräch mit Florian Gutsche.
    Von Marc Bebenroth
  • Geschützte Steueroasen

    Die Linke macht auf Länder aufmerksam, die zur Steuerhinterziehung einladen. Außerdem: »Verlage gegen rechts« zur Buchmesse. Und: Aktionen gegen »Defender 2020«
  • Handball

    Lieber ohne große Fresse

    Handballer der Füchse Berlin wollen mit neuem Sportvorstand Stefan Kretzschmar Spitzenmannschaft werden.
  • Die größte Überraschung

    In Südamerika laufen die Play-offs der Copa Libertadores, des wichtigsten kontinentalen Fußballturniers für Vereinsmannschaften, bei denen derzeit die acht verbliebenen Teams antreten.
    Von André Dahlmeyer