Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
  • Attentat von Halle

    Hilflos in Uniform

    Video von antisemitischem Anschlag in Halle zeigt: Die Polizei ließ Opfer liegen und den Täter entkommen
    Von Susan Bonath
  • Historischer Linksruck

    Zwar war die Auszählung der Stimmen wegen des komplexen irischen Wahlsystems bis jW-Redaktionsschluss noch nicht abgeschlossen. Aber der Sieger der Wahl vom Sonnabend steht bereits fest: Die Linkspartei Sinn Féin.
    Von Uschi Grandel
  • Aufsteiger des Tages: Mateusz Kijowski

    Wer denkt, Kijowskis Werdegang sei eine Hans-im-Glück-Geschichte, irrt. Friseur ist ein anständiger Beruf, den es auch im Sozialismus geben wird. Politsternchen braucht kein Mensch.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Großbritannien

    Mit harten Bandagen

    London will ein Freihandelsabkommen nach Art desjenigen, das die Union mit Kanada geschlossen hat – und Kanada hat sich bekanntlich auch nicht an EU-Regularien anpassen müssen.
    Von Jörg Kronauer
  • Brexit

    Eine »engstmögliche Partnerschaft« muss her

    Berlin und Brüssel haben, solange sie ehrgeizig eine führende Rolle in der Weltpolitik anstreben, kaum eine andere Wahl, als sich auch nach dem »Brexit« um ein gemeinsames Vorgehen mit London zu bemühen.
    Von Jörg Kronauer
  • Südafrika

    In Freiheit neoliberal

    Vor 30 Jahren wurde Nelson Mandela aus der Haft entlassen. Vorausgegangen waren Verhandlungen unter Vermittlung internationaler Konzerne. Der damals begonnene neoliberale Umbau Südafrikas setzt sich bis heute fort.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Protest gegen »Quo Vadis«-Kongress

    »Kapital gibt nicht umsonst soviel Geld aus«

    Profiteure der Wohnungsnot treffen sich im Berliner Hotel Adlon bei »Quo Vadis«-Kongress der Immobilienlobby. Ein Gespräch mit Tim Riedl*
    Interview: Jan Greve
  • Seebrücke

    Kinder aufnehmen!

    Mehrere hundert Menschen sind am Samstag dem Aufruf des Bündnisses »Seebrücke« gefolgt und haben in Berlin für die Aufnahme minderjähriger Migranten aus griechischen Flüchtlingslagern demonstriert.
  • Wer lässt sich mit Nazis ein?

    »FDP, Scheißverein«

    Am Freitag abend wurde in Hamburg gegen die Kungelei von Wirtschaftsliberalen mit der völkisch-rechten AfD protestiert.
    Von Kristian Stemmler
  • Kundgebung Ziegenhals

    Nagelprobe für Antifaschismus

    Kundgebung des Freundeskreises »Ernst-Thälmann-Gedenkstätte« in Ziegenhals bei Berlin
    Von Arnold Schölzel
  • Beschäftigtenrechte

    Verschlusssache Arbeitszeit

    EuGH mahnt Dokumentationspflicht in Betrieben an. Wirtschaftsministerium unterschlägt notwendiges Gutachten.
    Von Simon Zeise
  • Armut

    Grundrente reicht nicht

    DGB fordert nach Einigung auf Altersabsicherung für Geringverdiener weitere Reformen.
  • Parlamentswahl in Irland

    Parlamentswahl in Irland

    Nachwahlbefragung sieht Sinn Féin mit konservativen Parteien gleichauf.
  • US-Demokraten

    Das S-Wort

    Rechte US-Demokraten warnen vor »Sozialismus«. Sanders laut Umfragen bei Vorwahl in New Hampshire vorn.
    Von Stephan Kimmerle, Seattle
  • Triumph für Trump

    Schon früh hatte sich abgezeichnet, was die Abstimmung im US-Senat ergab: In der von den Republikanern dominierten Kongresskammer kam nicht die nötige Zweidrittelmehrheit zustande, um Trump zu verurteilen.
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Lawrow in Lateinamerika

    Demonstrative Unterstützung

    Russischer Außenminister Lawrow stellt sich in Kuba, Mexiko und Venezuela hinter Regierungen. Moskaus Chefdiplomat warnt USA.
    Von Volker Hermsdorf
  • Nahostpolitik der USA

    Nahostplan stößt auf Ablehnung

    Muslimische Länder fordern einstimmig souveränen Palästinenserstaat gemäß UN-Resolutionen. Kritik auch im US-Kongress.
    Von Knut Mellenthin

Für die extreme Rechte in Deutschland war diese Woche ein voller Erfolg.

Kommentar in der Wochenendausgabe der New York Times zum Handschlag des mit AfD- und CDU-Stimmen gewählten, vermutlich nur für kurze Zeit amtierenden Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP) mit AfD-Landtagsfraktionschef Björn Höcke.
  • Konkurrenz um Flugrouten

    Prestige und Geschäft

    Polens Regierung ist stolz auf Übernahme der Charterfluggesellschaft Condor durch Staatslinie Lot. Lufthansa will Deal versalzen
    Von Reinhard Lauterbach
  • Niederlande

    Jeder ist verdächtig

    Software gegen »Sozial- und Steuerbetrug« sammelt unrechtmäßig Daten – vor allem von Armen
    Von Gerrit Hoekman
  • Kino

    Blau im Weltraum

    Sonic, der schnelle Igel aus dem Videospiel, hat einen eigenen Film bekommen.
    Von Maximilian Schäffer
  • Reden ist Silber

    Hallo

    Der »Leitfaden für gendersensible Sprache bei der Hansestadt Lübeck« schreibt allen Angestellten der Stadtverwaltung verbindlich vor, »Rollenklischees« zu vermeiden. Das führt zu Problemen etwa in der Anrede.
    Von Gerhard Henschel
  • Popmusik

    Es darf etwas mehr sein

    Wunderwürfel: Das musikalische Werk von Max Goldt, dokumentiert in einer Sechs-CD-Box.
    Von Markus von Schwerin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Marxistische Theorie

    Der Grundwiderspruch

    Nicht erwünscht, aber notwendig: Uwe-Jens Heuers Thesen über Staat, Demokratie und Sozialismus.
    Von Hans Grimm
  • Forschungen zur Arbeiterbewegung

    Lohnarbeit im Kapitalismus

    Das neue Heft der wissenschaftlichen Zeitschrift Arbeit – Bewegung – Geschichte beschäftigt sich mit Fragen der Geschichte der Lohnarbeit im Kapitalismus.
    Von Holger Czitrich-Stahl

Kurz notiert

  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Die AfD in Thüringen ist dort, wo die NSDAP mit Unterstützung der unentschiedenen deutschen Politik vor 90 bis 100 Jahren war – und wir schauen zu. «