3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen! 3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
3 Monate jW für 62 Euro. Bestellen!
  • Am Einknicken

    Eiertanz statt Exit

    Neue SPD-Spitze will auf Parteitag nicht über Ende der »großen Koalition« abstimmen lassen – trotz fehlender Kompromissbereitschaft der Unionsparteien
    Von Claudia Wangerin
  • Lernen für die Rendite

    Deutschlands Schüler sind laut PISA-Studie im internationalen Vergleich nur Mittelmaß. Da ist etwas dran. Doch die Untersuchung folgt einem strikt ökonomistischen Bildungsverständnis.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Landsknechte des Tages: Ukrainische Neonazis

    Tätowierte Stiernacken mit Wolfsangel- und Hakenkreuz-Symbolen, mit Presseausweisen versehene ukrainische Faschisten erteilen den Kämpfern für »Freiheit und Democracy« selbstlos Nachhilfe im Barrikadenbau und Lynchmord.
    Von Sebastian Carlens
  • AfD-Parteitag

    Wie von der Kette gelassen

    Völkisch-nationalistischer »Flügel« der AfD kann mit Parteitagsergebnissen zufrieden sein.
    Von Kristian Stemmler
  • Brauner Sud

    »Die AfD ist profaschistisch«

    Völkisch-nationalistischer »Flügel« der AfD kann bei Stichwahlen auf Bundesebene mehr als 50 Prozent mobilisieren. Gespräch mit Andreas Kemper.
    Von Kristian Stemmler
  • Anti-Terror-Krieg

    Terror in Xinjiang

    Die Kritik des Westens an den »Umerziehungslagern« für Uiguren blendet die Hintergründe systematisch aus. China führt seit Jahren einen Kampf gegen Islamisten und Ultranationalisten, die immer wieder Attentaten verüben.
    Von Jörg Kronauer
  • Gewalt in »Verschickungsheimen«

    »Wir haben alle gedacht, wir seien Einzelfälle«

    Späte Aufarbeitung: Etliche Kinder wurden in »Verschickungsheimen« misshandelt. Betroffene melden sich jetzt zu Wort. Gespräch mit Thomas Harmsen.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Militärstützpunkte

    Giftspritzer in Uniform

    Nach jahrelangem Verwenden toxischer Löschmittel durch die Bundeswehr kann Sachsen-Anhalts Landesregierung belastetes Trinkwasser nach wie vor nicht ausschließen.
    Von Susan Bonath
  • Rechte Linksjugend

    NATO-Linie mit links

    Ausschlussgrund »Kriegshetze gegen Russland«: Debatte über Leipziger Linksjugend hält an.
    Von Nico Popp
  • Plattformökonomie

    Wühltisch für Jobs

    Arbeitsgerichtsurteil: Crowdworker sind keine Angestellten. Druck und Abhängigkeitsgrad rechtfertigten nicht Anspruch auf Beschäftigtenrechte
    Von Susanne Knütter
  • Öffentliche Daseinsvorsorge

    17 Jahre ohne Lohnerhöhung

    Darmstadt: Beschäftigte kommerzieller Pflegeeinrichtung kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen. Kaum Unterstützung aus der Politik. Verdi verhandelt über flächendeckenden Tarifvertrag.
    Von Daniel Behruzi, Darmstadt
  • Gesundheitsversorgung im Knast

    »Das Ausblenden hat auch tödliche Folgen«

    Mehr Suizide in deutschen Gefängnissen. Dahintersteckende Probleme werden größtenteils ignoriert. Gespräch mit Christian Herrgesell.
    Interview: Oliver Rast
  • Frankreich

    Gegen Antisemitismus

    Nach der Schändung von mehr als 100 jüdischen Gräbern in der Region Alsace will Frankreich stärker gegen Hassverbrechen vorgehen.
  • Straße gegen Macron

    Voll in der Krise

    Generalprotest in Frankreich. Die Macht des Volkes gegen den »Präsidenten der Reichen«.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Italien

    »Sardinen« auf hoher See

    Italien: Gegen Faschisten der Lega und anderer Gruppierungen formiert sich neue Bewegung
    Von Gerhard Feldbauer
  • Russland und NATO

    Begleitprogramm aus Moskau

    Russland demonstriert zum NATO-Gipfel Leistungsfähigkeit seines Militärs. U-Boote im Großmanöver, erfolgreiche Raketentests
    Von Reinhard Lauterbach
  • Politische Ausrichtung

    Rechtsruck bei Sozialdemokraten

    Australien: Industriefreundlicher Flügel fordert Kurswechsel bei oppositionellen Sozialdemokraten
    Von Thomas Berger

Wenn ich den Wunsch der Soldaten hier mitnehme, und ich kann ihn ehrlich gesagt nachvollziehen, dann spricht vieles für die Bewaffnung der Drohne.

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Bundesministerin der Verteidigung, am Mittwoch während ihres Truppenbesuchs in Afghanistan zur neuen Kriegsdrohne »Heron TP« für die Bundeswehr
  • Arbeitskampf

    Management unter Druck

    Thyssen-Krupp: Am Dienstag demonstrierten die Stahlkocher, am Mittwoch folgten die Beschäftigten der Aufzugssparte. Die IG Metall wirft dem Management vor, Arbeitsplätze zum Spekulationsobjekt zu machen.
    Von Bernd Müller
  • Ausschließliche Wirtschaftszone

    Wie vom Meer verschluckt

    Türkei und Libyen stecken Einflussbereiche auf See ab und ignorieren dabei die Existenz von fünf griechischen Inseln. NATO und USA beziehen keine Position im Konflikt.
    Von Efthymis Angeloudis
  • Sanktionen

    Neue Mitglieder am Pranger

    Sechs EU-Staaten treten Handelsgesellschaft mit Iran bei. Israel reagiert empört.
    Von Gerrit Hoekman
  • Literatur

    Eine Prise Speed, bitte

    Nostalgie und Nonchalance: Zwei Romane über jüdisches Familienleben in Lateinamerika.
    Von Erich Hackl
  • Literatur

    Das beschissenste Chaos

    Verflucht seien Trump und der »Brexit«: John le Carrés jüngster Roman »Federball«.
    Von Dr. Seltsam
  • Kino

    »Na, siehst du?«

    Mechanismen von Ausbeutung und Rassismus: Ausblick aufs 3. Roma-Filmfestival in Berlin
    Von Lena Reich
  • Kino

    Demente Welt

    Das Leben passiert einfach: Francesco Brunis Film »Alles, was du willst«.
    Von Felix Bartels
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Fortschritt kontra Gesundheit

    Versuchskaninchen für »5 G«

    Hochfrequente Gefahr: Der Mobilfunkstandard »5 G« wird eingeführt. Warnungen ernstzunehmender Wissenschaftler vor schweren Folgeschäden am menschlichen Organismus werden indes weitgehend ignoriert.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Fragwürdiger Eingriff

    Subventionen beschlossen

    Wer bezahlt, bestimmt die Musik? Das Problem existiert. Dennoch freut es viele Verleger, wenn sie vom Staat Geld erhalten. Sie beklagen eher, dass es zu wenig sei.
  • Boxen

    Auf hartem Hallenboden

    Die Sportliche Vereinigung Astoria 1912 Berlin gilt als ältester Boxverein Deutschlands. Eine Spurensuche.
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    Finanzielle Schieflage

    Dem Harzer Fußballklub Wacker Nordhausen geht’s nicht gut.
    Von Thomas Behlert
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Nur wenn die Jugendlichen von »Fridays for Future« weltweit die Produktion gemeinsam mit allen andern arbeitenden Menschen umbauen, ist der Klimawandel zu stoppen. «