Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.12.2019, Seite 4 / Inland

Grundsicherung: Viele nutzen Anspruch nicht

Berlin. Knapp 62 Prozent der anspruchsberechtigten Senioren stellen keinen Antrag auf den Bezug der Grundsicherung im Alter. Grund dafür seien Unwissen, hohe bürokratische Hürden oder die Scham vor dem Gang zum Amt, heißt es in einer am Mittwoch vorgelegten Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Schätzungsweise 625.000 Privathaushalte nähmen ihren Anspruch nicht wahr. Die Forscher vermuteten eine »hohe verdeckte Altersarmut« und forderten unter anderem »eine vereinfachte Antragstellung«. (AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Eva Willig: Falsche Gründe, falsche Forderungen Warum soll ich Leistungen nach SGB XII beantragen, wenn ich Wohngeld beantragen kann und somit nicht in die Mühlen des Sozialamts komme? O. k., auch Wohngeld ist ungerecht, da es ausgehend von der Kal...