Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband

    Chancenlos in der BRD

    Studie: Arme Familien verlieren weiter an Einkommen. Teilhabechancen immer ungleicher verteilt
    Von Susanne Knütter
  • Botschafterin des Tages: Kelly Craft

    Kelly Craft wird neue Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen. Sie wurde am Mittwoch (Ortszeit) vom Senat in Washington mit 56 gegen 34 Stimmen für dieses Amt bestätigt.
    Von André Scheer
  • Faschistische Plakate

    Ausführlicher Bescheid

    Gleich mehrere Staatsanwaltschaften erklären antisemitische Aussage »Israel ist unser Unglück« für von der Meinungsfreiheit gedeckt.
    Von Kristian Stemmler
  • Antisemitismus

    Folgerung nicht zwingend

    Staatsanwaltschaft Hannover: Plakate richten sich nicht gegen Juden als Gruppe
    Von Kristian Stemmler

Kurz notiert

  • Iran

    Bigott und Trump

    Die USA verlangen vom Iran Unannehmbares. Die Europäer üben sich scheinheilig in Zurückhaltung, wollen aber im Grunde das gleiche. Die Erpressungspolitik gegenüber Teheran.
    Von Knut Mellenthin
  • Regelung zum Familiennachzug

    Als Recht zur Farce wurde

    UNHCR und »Pro Asyl« dringen auf Verbesserungen beim Familiennachzug für subsidiär geschützte Flüchtlinge.
    Von Ulla Jelpke
  • Veranstaltungsmarathon

    Viel Raum für Diskussionen

    Noch bis einschließlich Sonntag findet in Bochum die diesjährige Sommerakademie des globalisierungskritischen Netzwerks ATTAC statt. Motto: »Vom Leben auf Kosten anderer zum guten Leben für alle!«
    Von Markus Bernhardt
  • Arbeitsmarkt

    Krise im Anmarsch

    Erwerbslosenzahlen steigen, Geflüchtete landen im Niedriglohnsektor. DGB warnt vor Konjunktureinbrüchen und fordert Gegenmaßnahmen.
    Von Susan Bonath
  • Krisengewinner

    Rheinmetall steigert Gewinne

    Internationale Konflikte halten Rüstungskonzern auf Wachstumskurs. Umsatz der Autosparte sinkt.
  • Polen

    Warschauer Aufstand

    In Polen wurde am Mittwoch des Warschauer Aufstands vor 75 Jahren gedacht.
  • Schweiz Niederlande

    Hilfe eingestellt

    Schweiz und Niederlande stellen nach Bericht über Korruption und Machtmissbrauch Unterstützung von UNRWA ein.
    Von Gerrit Hoekman
  • Puerto Rico

    Diener Washingtons gesucht

    Puerto Rico: Nach dem Rücktritt des Gouverneurs Ricardo Rosselló wird über seine Nachfolge gestritten.
    Von Frederic Schnatterer
  • Militärmission Persischer Golf

    Partner gesucht

    EU-Staaten und USA uneins über mögliche Militärmission im Persischen Golf vor Iran. Washington verhängt weitere Sanktionen.
    Von Knut Mellenthin

Menschen, die mich näher kennen, halten mich für sozial und damit für eher links – und für einen Realisten. So sehe ich mich auch.

Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, im Interview mit der Rheinischen Post (Donnerstagausgabe)
  • Arbeitskampf von Reinigungskräften

    »Es sind zu viele Zimmer in zu wenig Zeit«

    Streiken, wo andere Urlaub machen: Zimmermädchen auf spanischen Inseln protestieren gegen schlechte Arbeitsbedingungen. Gespräch mit Milagros Carreño Poley
    Interview: Carmela Negrete
  • Energieversorgung

    Neue Sanktionsdrohungen

    US-Senatoren wollen »Nord Stream 2« verhindern. Betreiber bleiben zuversichtlich
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kein Konjunkturtreiber

    Industrie ist Problemfall

    Euro-Zone und Großbritannien: Der einst namensgebende Bereich der »Industriestaaten« schrumpfte laut Marktforschungsinstitut IHS Markit im Juli so stark wie seit Ende 2012 nicht mehr.
  • Literatur

    Dieses dumpfe Gefühl

    Goran Vojnovics Jugoslawien-Roman »Unter dem Feigenbaum«.
    Von Roland Zschächner
  • Lyrische Hausapotheke

    Sommer in der City

    In der Oranienburger stinkt es aus dem Gully / es scheint, der Sommer ist da. / Eine alte Frau mit geschwollenen Beinen / quält sich die drei Stufen vom Hauseingang herab.
    Von Gerd Adloff
  • Kino

    Kaffee, bitte

    Aufregend wie ein paar Schweinehälften: Denys Arcand Politsatire »Der unverhoffte Charme des Geldes«.
    Von Peer Schmitt
  • Pop

    Tief im Sumpf

    Tabak und Totalschlager: Nobody Knows’ Album »Ja, sehr gern! Gemachte Erinnerungen«
    Von Harald Justin
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Genozidaler IS-Angriff

    Kein Vergessen

    Jesidinnen erinnern am 3. August mit Mahnwachen und Demos an den Vernichtungsfeldzug des »Islamischen Staates« vor fünf Jahren. Zahlreiche Mädchen und Frauen werden immer noch vermisst.
  • Arbeitskampf in schwierigem Sektor

    »Wir bitten nicht um einen Gefallen«

    Seit Kindertagen ausgebeutet, beim Haareschneiden politisiert: Kampf um Rechte der Arbeiterinnen in Privathaushalten in Peru. Ein Gespräch mit Leddy Mozombite
    Von Eleonora Roldán Mendívil
  • Boxen

    Was es kostet

    Zwei Profiboxer erliegen innerhalb von wenigen Tagen ihren schweren Verletzungen. Bessere Sicherheitsvorkehrungen sind den Veranstaltern zu teuer
    Von Rouven Ahl