Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • USA Kriegsverbrechen

    Freispruch für den Serienkiller

    Kriegsverbrechen des US-Elitesoldaten Edward Gallagher bleiben ungesühnt. Unterstützung durch Trump und US-Navy.
    Von Frederic Schnatterer
  • »Europäische« Regeln

    Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich ihre Pöstchen zugeschustert. An den Machtverhältnissen ändert sich nichts. Deutschland und Frankreich haben das Sagen.
    Von Simon Zeise
  • Griechenland vor der Wahl

    Eine schrecklich nette Familie

    Die kretische Familie Mitsotakis hat ein Jahrhundert lang die Politik Griechenlands mitbestimmt. Sie hat Regierungschefs und Minister gestellt. Der nächste griechische Regierungschef könnte ebenfalls Mitsotakis heißen.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Asylbewerberleistungsgesetz

    »Länder sollten Haltung zeigen und nein sagen«

    Grüne Verantwortung: Zustimmung im Bundesrat zu »Migrationspaket« sorgt für Kritik von »Pro Asyl«. Ein Gespräch mit Bernd Mesovic.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Forschung für den Cyberkrieg

    Rüstungsprojekt wackelt

    Der Bundesrechnungshof äußert in einem bekannt gewordenen Bericht erhebliche Bedenken an Plänen der Bundesregierung für eine neue »Cyberagentur«. Derweil wurde der Flughafen Leipzig/Halle als ihr Standort auserkoren.
    Von Marc Bebenroth
  • Wohnungsnot in Baden-Württemberg

    Spekulanten im Stuttgarter Rathaus

    »Immobilien-Dialog«: Treffen der Wohnungswirtschaft ruft Demonstranten auf den Plan.
    Von Tilman Baur
  • Kritik an mieser Bezahlung

    Hungerlohn für Servicekräfte

    Sabine Zimmerman (Die Linke) nennt es »eine Schande«, dass die meisten Beschäftigten in der Tourismusbranche mit »Dumpinglöhnen abgespeist werden und die Bundesregierung tatenlos zusieht«.
    Von Susan Bonath
  • Immobilien

    Mieten sind Fass ohne Boden

    Ein Dach über dem Kopf wird zunehmend zum Luxusgut. Mehr als jeder zehnte Haushalt in Deutschland hat 2017 finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen.
  • Erinnerung an Antifaschisten

    »Ich will junge Menschen sensibilisieren«

    Bei Werkschau stellen Berliner Studierende den Arbeitersportler und Kommunisten Werner Seelenbinder vor. Gespräch mit Oliver Rump.
    Interview: Oliver Rast
  • EU-Personalentscheidungen

    Abgeordnete bleiben brav

    Sozialdemokrat Sassoli zum EU-Parlamentspräsidenten gewählt. Regierungschefs geben Linie vor
  • Polizeigewalt in Israel

    Gegen Rassismus

    Nach dem Tod eines Juden mit äthiopischen Wurzeln bei einem Polizeieinsatz in Israel sind im ganzen Land Proteste aufgeflammt
  • Türkei Nordirak

    Ankara plant Besatzung

    Zivilisten bei türkischer Offensive im Nordirak getötet. Neue Selbstverteidigungskräfte gebildet.
    Von Nick Brauns
  • Serbien und Kosovo

    Zwei Tage Verkaufsboykott

    Händler in Nordkosovo schließen Geschäfte. Protest gegen Versorgungsprobleme.
    Von Roland Zschächner
  • Krieg gegen Flüchtende

    Jenseits der Außengrenze

    Weitere Gefährdung von Migranten und Flüchtlingen. Zahlreiche Tote nach Angriffen auf Internierungslager in Libyen.
    Von Ina Sembdner

Nutzern, die vorwiegend rechtsgerichteten Accounts folgen, würde bei jedem zehnten Eintrag ein eher linker Beitrag in die Timeline gespült – umgekehrt natürlich genauso.

Constantin van Lijnden erläuterte in der FAZ (Mittwochausgabe) Möglichkeiten der »Hassbekämpfung« in sozialen Netzwerken.
  • Straßenbau

    Bröselnde Brücken

    Frankreichs Infrastruktur ist marode. 25.000 Bauwerke in schlechtem Zustand. Private Autobahnbetreiber kassieren Millionen.
    Von Hansgeorg Hermann, Paris
  • Menschenrechte

    Supermärkte am Pranger

    Oxfam kritisiert Menschenrechtsverletzungen bei der Herstellung der Waren. Deutsche Märkte im internationalen Vergleich im »unteren Mittelfeld«
    Von Steffen Stierle
  • Lenin im Verlag 8. Mai

    Marxismus und Eiertanz

    Vorstellung der historisch-kritischen Neuausgabe von Lenins »Staat und Revolution« in der jW-Ladengalerie
    Von Matthias István Köhler
  • Konzert

    Das Leben selbst

    Der Abend in der kubanischen Botschaft hatte es, wie man so schön sagt, in sich. Aus den Gospelsongs der acht Sänger und drei musikalischen Begleiter sprudeln Hoffnung, Trauer, Trost und Freude – das Leben selbst.
    Von Jana Kiesler
  • Nachschlag: Pinas Zukunft

    Zehn Jahre ist es her, dass das Tanzgenie Pina Bausch starb und ihr Tanztheater Wuppertal ins Schlingern kam. Die Bausch-Expertin Anne Linsel beleuchtet, wie es vor Ort mit der außergewöhnlichen Bühnenkunst weitergeht.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Methode Höcker

    »Schmerzfreier« Anwalt

    Ralf Höcker ist Pressesprecher der »Werteunion« und zieht für AfD und Islamisten vor Gericht. Dass er kaum Linke vertritt, liegt nicht an ihm, meint er.
    Von Claudia Wangerin
  • Abkassiert

    Rundfunkbeitrag bringt acht Milliarden

    Trotz verbreiteten Unmuts über die vermeintlichen Zwangsgebühren: 2018 war die Zahl der Mahn- und Vollstreckungsverfahren zum vierten Mal in Folge rückläufig.
  • Tour de France

    Der große Eddy

    Am Wochenende beginnt in Brüssel die Tour de France.
    Von Janusz Berthold
  • Fußball

    Der ewige Messi

    Copa America: Argentiniens Jahrhundertgenie bleibt im Nationaltrikot unvollendet. Brasiliens Präsident weiß den Sieg der Seleção zu instrumentalisieren
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Manchmal könnte man glauben, es geht in den Parteien so zu wie gegenwärtig im Theater: Der Inhalt der Stücke zählt immer weniger, die Regie und das Eigeninteresse immer mehr. «