Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Wenig Substanz

    Pflegenotstand bleibt

    Bundesregierung stellt nach einem Jahr Beratungen Ergebnisse der »Konzertierten Aktion Pflege« vor
    Von Susanne Knütter
  • Erregungsmechanismus

    Niemand in China interessiert sich mehr für irgendwelche »westlichen Werte«. Die haben gründlich abgewirtschaftet; nicht erst, seit sie von Typen wie Trump repräsentiert werden.
    Von Sebastian Carlens
  • »Fridays for Future«

    Totstellen fürs Klima

    Protestaktion der Schulstreikbewegung im Bundestag. Großdemonstration am 22. Juni in Aachen geplant
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Klimaproteste

    »Keine Wahlempfehlung ausgesprochen«

    Wie ist das Verhältnis von »Fridays for Future« zur etablierten Politik, insbesondere den Grünen? Gespräch mit Nelly Waldeck
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Last der Vergangenheit

    Seit 2010 öffnet sich das Militärregime in Myanmar. Aber die Demokratisierung des Landes geht schleppend voran. Ein Besuch
    Von Thomas Berger
  • Forderung nach Kohleausstieg

    »Werde nicht tun, was Konzern mir sagt«

    Protestaktionen gegen Kohleabbau im Juni geplant. RWE geht gegen »Ende Gelände«-Sprecherin vor. Ein Gespräch mit Kathrin Henneberger.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Rechts-Grün

    Besorgter Boris

    Tübingens Oberbürgermeister Palmer sieht in der von ihm ausgemachten »identitätslinken Läuterungsagenda« einen Grund für die gesellschaftliche Spaltung in der Bundesrepublik.
    Von Tilman Baur, Stuttgart
  • Aufarbeitung von Rechtsterrorismus

    Opposition gibt Land Mitschuld

    Der NSU-Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtags hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen werfen dem Landesamt für Verfassungsschutz vor, die Ermittlungen sabotiert zu haben.
    Von Matthias Krauß
  • Nützlichkeitslogik

    »Groko« reibungslos

    Trotz SPD-Führungschaos funktioniert die Zusammenarbeit von Sozialdemokraten und Union reibungslos – wenn es darum geht, Asylbewerber schneller abzuschieben und Zuwanderung nach ökonomischen Kriterien auszurichten.
    Von Kristian Stemmler
  • Tarifrunde im Kfz-Handwerk

    Warnstreiks in der Autobranche

    Zahlreiche Beschäftigte von Werkstätten und Autohäusern in mehreren Bundesländern sind dem Aufruf der IG Metall zum Ausstand gefolgt. Im Laufe der Woche sind weitere Aktionen geplant.
  • USA gegen Venezuela

    Fake News aus Washington

    Russland dementiert Berichte über angeblichen Rückzug aus Venezuela.
    Von André Scheer
  • Trump Großbritannien

    Proteste gegen Trump

    Tausende kamen am Dienstag im Zentrum Londons aus Protest gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump während seines Staatsbesuchs in Großbritannien zusammen
  • Nach dem Massaker

    Neuwahl abgelehnt

    Militärischer Übergangsrat will Neuwahlen. Opposition bleibt weiter protestbereit
  • Venezuela

    Erfolgsmeldung aus Venezuela

    Trotz Blockade: komplizierter medizinischer Eingriff gelungen. Präsident Maduro fordert Freigabe von Mitteln
    Von Modaira Rubio, Caracas
  • Ukraine

    Selenskijs Stolperstart

    Forsches Vorgehen des neuen ukrainischen Präsidenten gegen Parlament stößt auf Widerstand. Neuwahltermin steht in Frage
    Von Reinhard Lauterbach
  • Palästina/Libanon

    Nach unruhigen Zeiten

    Kämpfe im palästinensischen Flüchtlingslager Mia Mia im Libanon beigelegt.
    Von Gerrit Hoekman
  • Tschechien

    Krach in Prag

    Regierungschef unter Verdacht: Vertraulicher Bericht der EU-Kommission legt Interessenkonflikt nah
    Von Matthias István Köhler

Der Eisberg sind vor allem die SPD-Linke und andere Genossen, die glauben, in der Opposition könne ihre Partei wieder zu Kraft kommen.

Eckart Lohse warnt in der FAZ (Dienstagausgabe) vor einem Hindernis im Fahrwasser der Regierungs-»Titanic«
  • »Tag der Deutschen Industrie«

    Schattenboxen mit Merkel

    Gestörte Beziehung oder nur Verstimmung im Detail? Kapitallobby unzufrieden mit Arbeit der Bundesregierung. Kanzlerin weist Kritik des BDI-Präsidenten zurück.
    Von Ralf Wurzbacher
  • »Haushaltsstreit«

    Konkurrenz für den Euro

    Haushaltsrestriktionen der Euro-Zone: Italien plant Einführung von Gutscheinen, um dem Staat zusätzliche Liquidität zu verschaffen. Die direkte Antwort der EU darauf steht noch aus
  • Bayerische Räterepublik

    Von jäher, wilder Energie

    Vor 100 Jahren wurde Eugen Leviné, der Anführer der kommunistischen Bayerischen Räterepublik, hingerichtet.
    Von Nick Brauns
  • Filmfest

    Verschleppt am Flughafen

    Beim Freiburger Filmforum holt die Realität das transkulturelle Kino auf erschreckende Weise ein.
    Von Hannes Klug
  • Rotlicht: Kompradorenbourgeoisie

    »Compradores«, »Käufer«, so nannten die portugiesischen Kolonialisten, die sich im 16. Jahrhundert als erste Europäer im kaiserlichen China festgesetzt hatten, einheimische Vermittler
    Von Jörg Kronauer
  • Nachschlag: Doppelt stumpf

    Diskussionen um Führungspersonal in Parteien mögen ihre Berechtigung haben. Einstweilen verkommen sie jedoch zur Farce, wie etwa im Falle der zurückgetretenen SPD-Chefin Andrea Nahles.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Kommunalwahlen in Sachsen

    Braune Tarnlisten

    Neonazis ziehen nach den Kommunalwahlen in Sachsen am 26. Mai für »Freie Listen« mit harmlos wirkenden Namen in Stadt- und Gemeinderäte ein.
    Von Volkmar Wölk
  • Brauner Spuk in Chemnitz

    Neonaziaufmarsch ohne Zulauf

    Der diesjährige Neonaziaufmarsch fand in Chemnitz statt und litt an Mobilisierungsschwäche. Die antifaschistischen Gegendemonstranten waren dagegen in deutlicher Überzahl erschienen.
    Von Steve Hollasky
  • Hofieren rechter Wählerschichten

    Die Gesetzgebung für Asyl und Migration soll drastisch verschärft werden. Außerdem: Friedensaktivisten lehnen Bundeswehr-Einsatz in Nordsyrien ab
  • Fußball

    »Ein Geschenk für den Fußball«

    FIFA-Boss Gianni Infantino hat den Fußballweltverband in eine Geldmaschine verwandelt. Dafür wird er heute wiedergewählt.
  • Der Zwerg aus dem Norden

    Am 29./30. Mai jährte sich zum 50. Mal der legendäre »Cordobazo«, ein Volksaufstand von Arbeitern und Studenten in der Stadt Córdoba, der sich gegen die von General Juan Carlos Onganía gerichtete Diktatur richtete.
    Von André Dahlmeyer