1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 05.06.2019, Seite 16 / Sport
Laufen

Die ersten Meter

Berlin. Südafrikas Laufstar Caster Semenya hat im Streit um erhöhte Hormonwerte einen Teilerfolg errungen. Das Schweizerische Bundesgericht bestätigte Berichte südafrikanischer Medien vom Montag, wonach die 28jährige bis auf weiteres wieder auf Strecken zwischen 400 und 1.500 Metern antreten darf. Die bereits am Freitag erlassene Anordnung gilt bis zu einer endgültigen Entscheidung durch das Bundesgericht. Die zweimalige 800-Meter-Olympiasiegerin geht vor dem Bundesgericht gegen eine Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofes CAS in Lausanne vor. Er hatte eine Regel des Leichtathletikweltverbandes für Rechtens erklärt, mit der Testosteronlimits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen festgesetzt werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport