Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.01.2019, Seite 6 / Ausland

Zahlreiche Tote nach Anschlag in Nairobi

Nairobi. Islamistische Angreifer haben bei einem Anschlag auf ein Hotel in Kenias Hauptstadt Nairobi 14 Menschen getötet. Der Einsatz bei dem Komplex rund um das Hotel »Dusit D2« sei nun vorbei. »Alle Terroristen sind eliminiert« worden, sagte Präsident Uhuru Kenyatta am Mittwoch. Die somalische Dschihadistenmiliz Al-Schabab hatte den Angriff auf den Hotelkomplex am Dienstag nachmittag für sich beansprucht. Der Anschlag hatte mehrere Stunden gedauert. Zunächst kam es am Dienstag nachmittag zu einer Explosion vor dem Gebäude, dann zu einem Selbstmordanschlag im Foyer des Hotels, wie die Polizei erklärte. Einige Angreifer verschanzten sich demnach stundenlang in dem Komplex. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland