Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.01.2019, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EuGH kippt Verbot von Konzernfusion

Luxemburg. Die EU hat die Fusion der Paketdienste UPS und TNT nach einem Urteil des sogenannten Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zu Unrecht gestoppt. Die Kommission habe den Unternehmen nicht genügend Möglichkeiten zur Verteidigung gegeben, befanden die Luxemburger Richter am Mittwoch (Rechtssache C-265/17).

Der US-Konzern UPS hatte 2012 die Übernahme des Konkurrenten TNT Express angemeldet. Brüssel untersagte diese 2013 mit der Begründung, die Übernahme würde in 15 der 28 EU-Staaten den Wettbewerb im Markt zur Lieferung von Kleinpaketen einschränken. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit