75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 15. August 2022, Nr. 188
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Schallende Ohrfeige

    Der Bundesgerichtshof hat die Überwachung von drei Mitgliedern der linken Szene für rechtswidrig erklärt – und die Methoden von Polizei und Geheimdienst scharf kritisiert.
    Von Frank Brunner
  • Eine Ikone

    Am Sonntag läuft ein Film über Angela Davis in Berlin – in ihrer Anwesenheit.
    Von Reinhard Jellen
  • Eine Million Rosen

    Viele Karten mit Solidaritätsbotschaften aus der DDR
    Von Angela Davis
  • Volkskampf gegen rechts

    »Thälmann. Ein Report«. Der Kampf der KPD gegen die faschistische Gefahr.
    Von Eberhard Czichon und Heinz Marohn

Die Aussagen von Frau Jochimsen sind schäbig und beschämend. Sie verfälschen die Realität in der DDR.

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) im Hamburger Abendblatt zur Aussage der Präsidentschaftskandidatin der Linkspartei, die DDR sei nach juristischer Definition kein Unrechtsstaat gewesen
  • Krise spaltet Europa

    Brüsseler Gipfeltreffen offenbart Interessenkonflikte innerhalb der Staatengemeinschaft.
    Von Tomasz Konicz
  • Versailles gekippt

    Vor 75 Jahren schlossen Deutschland und Großbritannien ein Flottenabkommen.
    Von Kurt Pätzold

Kurz notiert