jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
  • Ein Sieg ist nicht in Sicht

    Sicherheitslage in Afghanistan laut UNO dramatisch verschlechtert. Besatzer verstärkt unter Beschuß. Fünf Bundeswehrsoldaten verletzt. NATO sieht dennoch Trendwende.
    Von Peter Preiß
  • Trau keiner Statistik

    »Linksextreme Gewalt« – viel Gerede, aber keine belastbaren Zahlen.
    Von Ulla Jelpke
  • Verwirrender Professor

    Wie Peter Sloterdijk Marx’ Klassenbegriff abschafft und Pierre Bourdieu widerlegt.
    Von Michael Zander

Tausende wollen allein bei Facebook Joachim Gauck als Bundespräsident sehen.

dpa-Meldung

Kurz notiert

  • Uneingestandenes Motiv

    Kommentar von Stephan Kramer, Generalsekretär des Zentralrats der Juden in
    Deutschland, in der taz
  • Abgang der Feuerwehr

    Flanke in den Rücken der Abwehr, Schuß: In Gruppe E ist Kamerun ausgeschieden.
    Von Rainer Balcerowiak
  • Brigade Bleifuß, beware!

    Die Schuldfrage wird weiter heftig debattiert: Slowenien ist die neue Großmacht in Gruppe C.
    Von Gabriele Damtew