Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Energiepolitik

    Rügen gegen LNG

    Ostseebad Binz klagt gegen Inbetriebnahme von Frackinggasterminal. Gutachter machen gravierende Sicherheitsbedenken geltend. Massive Schäden für das Ökosystem Ostsee befürchtet.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Lesereinsatz

    Mit Ihrer Hilfe ein Erfolg!

    Leserinnen und Leser warben am 1. Mai für die Tageszeitung junge Welt. Ergebnisse und Rückschlüsse aus dieser Aktion und der Aufruf, jeden Tag die jW ins Gespräch zu bringen.
    Von Aktion und Kommunikation
  • Heimatfront begradigen

    Im Kampf für Meinungsfreiheit

    jW-Beilage »Dokumentation: Wir klagen an!« am 8. Mai und Veranstaltung in der jW-Maigalerie am 4. Mai: »Heimatfront begradigen: Grundrechte schleifen!«
    Von junge Welt Redaktion
  • Front gegen China

    Baerbocks Auftritt in der Kriegsschiffwerft betonte die Bedeutung, die Marinen und auch Küstenwachen zur Zeit für die deutsche Politik in der Asien-Pazifik-Region besitzen.
    Von Jörg Kronauer
  • Elite des Tages: PiS-EU-Kandidaten

    Die polnische Exregierungspartei schickt zwei frühere Geheimdienstchefs ins Rennen, die ohne Begnadigung im Gefängnis säßen. Und einen Brüsseler Abgeordneten, der treuer Kunde der europäischen Antibetrugsbehörde ist.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Repression gegen kritische Juden

    Deutsche Travestie

    Die Welle von Verleumdungen, Schikanen und Repression gegen kritische Juden als Alarmsignal für eine brandgefährliche Entwicklung.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Europäische Union

    Expansiver Ehrgeiz

    Vor 20 Jahren nahm die Europäische Union zehn weitere Staaten auf. Der Drang nach Osten war damit nicht befriedigt.
    Von Jörg Kronauer
  • 1. Mai in Magdeburg

    »Wir wollten den Fokus auf unsere Arbeit legen«

    Sachsen-Anhalt: Gewerkschaft FAU zufrieden mit Mobilisierung zum 1. Mai in Magdeburg. Ein Gespräch mit Maschinenbediener und FAU-Mitglied Florian Kuhn.
    Interview: Henning von Stoltzenberg
  • Nelkenrevolution in Portugal

    Kurz vor dem Bürgerkrieg

    Am Donnerstag berichtete der Historiker und Zeitzeuge António Louçã in der jW-Maigalerie von der äußeren Einmischung in die Nelkenrevolution vor 50 Jahren.
  • »Quadriga 2024«

    Militaristische »Werbeaktion«

    Mecklenburg-Vorpommern: Bundeswehr inszeniert Übung im Rostocker Hafen. Erstmals Teilnahme von Reservisten an NATO-Manöver.
    Von Kristian Stemmler
  • Warnungen vor Russland

    Eindeutige Zuordnung

    Die Bundesregierung hat am Freitag »staatliche russische Hacker« für mehrere IT-Sicherheitsvorfälle vom Sommer 2023 verantwortlich gemacht und einen Botschaftsvertreter einbestellt.
    Von Marc Bebenroth
  • CDU und Die Linke

    Politische Fiktion

    Union: Günther stößt Debatte über Umgang mit Linkspartei an. Generalsekretär will an Koalitionsverbot festhalten.
    Von Nico Popp
  • 1.-Mai-Demonstration in Berlin

    DGB kontra Klassenkampf

    DGB Berlin-Brandenburg lässt Ordner auf 1.-Mai-Demonstration mit Polizei gegen palästinasolidarische Gewerkschafter im »klassenkämpferischen Block« vorgehen. Verband macht sich Polizeidarstellung zu eigen.
    Von David Maiwald
  • Folterverdacht bei Abschiebung

    »Sie ist nicht von selbst in seinen Mund geflogen«

    Baden-Württemberg: Polizei soll Mann bei Abschiebung zum Tragen einer Metallschiene gezwungen haben. Ein Gespräch mit Anja Bartel, Koleiterin der Geschäftsstelle des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg in Stuttgart.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Verhandlungen in Sicht?

    800 Tage Ukraine-Krieg

    Russland baut seine materielle und technische Überlegenheit an den Fronten weiter aus. Die in der Region Donezk gelegene Stadt Tschassiw Jar steht vor der Einkreisung durch russische Truppen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Aufstieg der Rechten

    Grausamere Weltordnung

    Vereinigtes Königreich: In der Tory-Partei von Premierminister Sunak lauert eine aggressive ultrarechte Fraktion.
    Von Ben Chacko
  • Gazakrieg

    Unkonkretes Ultimatum

    Israels Premierminister Netanjahu will seinen Feldzug gegen die palästinensische Enklave auch nach Vereinbarung einer Waffenruhe weiterführen, während Hamas schriftliche Garantien für eine Beendigung des Krieges fordert.
    Von Knut Mellenthin
  • Guatemala

    Razzia bei Hilfsorganisation

    Vorwürfe des Menschenschmuggels gegen die Hilfsorganisation Save the Children.
    Von Thorben Austen, Quetzaltenango

Wir haben zu wenig Soldaten, zu wenig Waffen und kaum Zivilschutz. Im Grunde sind wir ein offenes Land.

Der Milliardär Reinhold Würth forderte gegenüber dem Handelsblatt (Freitagausgabe) eine forcierte Aufrüstung Deutschlands.
  • Börsengiganten

    Alles okay bei Apple

    Apple wurde 2023 als »wertvollstes Unternehmen« der Welt entthront. Und das ausgerechnet vom Tech-Oldie Microsoft.
    Von Klaus Fischer
  • Kriegswirtschaft

    Rheinmetall will europäisches Rüstungskartell

    Waffenschmiede will Global Player werden. Vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung forderte Konzernchef Papperger außerdem eine weitere Aufstockung des deutschen Verteidigungshaushalts.
    Von (mam)
  • Kurzfilmtage Oberhausen

    Dialog ist nicht alles

    Oder die anstrengende Frage, wie das Kind in der Wanne bleibt: Die Kurzfilmtage Oberhausen diskutieren Kunst- und Meinungsfreiheit.
    Von Manfred Hermes
  • Artemis zwischen den Zweigen II

    Ein Jäger hielt im Wald den Atem an / Da ein Gesicht ihm ward / Hinterm Vorhang schwirrender Zweige / Das er für Recht zu halten müssen glaubte / Und dann im Nähergehn sich wandelnd / In eine Badende im Spiel mit Hunden.
    Von Andreas Paul
  • Offener Brief

    Das Lachen nicht verlernen

    Auftrittsverbot provoziert Widerspruch: »An die Mitarbeitersterncheninnen aus dem Werk 2 in Leipzig«. Ein offener Brief.
    Von Wenzel
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Geschichte der BRD

    Brandts Legendenstoff

    Vor 50 Jahren übergab der erste SPD-Bundeskanzler sein Rücktrittsgesuch.
    Von Arnold Schölzel
  • Chronik

    Anno … 19. Woche

    1849: Elberfelder Aufstand; Shakespeare Riots in New York; 1894: Pullman-Streik in den USA; 1939: Überfall Japans auf die Mongolische Volksrepublik.
  • Verfolgung von Kurdinnen und Kurden

    »Wir Kurden dürfen uns niemals verstecken«

    Ein Gespräch mit dem kurdischen Musiker Şivan Perwer über das Streben nach Frieden zwischen der Türkei und den Kurden sowie die Hoffnung auf ein freies Kurdistan.
    Interview: Alieren Renkliöz
  • Entfremdende Macht

    Friedrich Engels 1884: Der Staat entsteht, wo sich die Gesellschaft in Klassen spaltet und der Konflikt gedämpft werden muss.
  • Quinoa-Gemüse-Bowl

    So stehen die aktuellen Ereignisse an der Columbia University in einer soliden Tradition und werden sich auf die westliche Welt ausweiten.
    Von Maxi Wunder
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!