75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2024, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Ukraine-Krieg

    Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten?

    Kiew feiert das Fest erstmals nach dem Kalender der westlichen Kirchen. Versprechen für Waffengeschenke gibt es reichlich. Und einen US-General.
    Von Arnold Schölzel
  • jW-Winterabo

    Geben ist nicht vergebens

    Nicht nur zu Weihnachten: Unser Winteraktionsabo ist weiterhin bestellbar.
    Von Aktion und Kommunikation
  • RLK 2024

    Frieden muss erkämpft werden

    Manifestation für einen gerechten Frieden in Nahost auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz am 13. Januar 2024.
    Von RLK-Vorbereitungskollektiv
  • Freie Bahn

    Skandinavien wird bei Bedarf zu einem riesigen Aufmarschgebiet der NATO, und der Auslöser dafür ist nicht Russlands Angriff auf die Ukraine gewesen.
    Von Jörg Kronauer
  • Gazakrieg

    Ausweitung der Kampfzone

    Palästinensern droht der Hungertod, Netanjahu will dennoch »bis zum Sieg« weiterkämpfen. Auch die Lage an Grenze zu Libanon eskaliert weiter, wird doch eine Invasion noch immer nicht ausgeschlossen.
    Von Wiebke Diehl
  • Gazakrieg

    Wirtschaft am Boden

    Israel und Nachbarstaaten drohen durch Krieg immense ökonomische Verluste: Einkommen in Israel ist gesunken, Schaffung eines palästinensischen Staates ist kaum noch möglich und in der Region steigt die Armut.
    Von Wiebke Diehl
  • Reisebericht

    Bilder der Befreiung

    Nach langen Kämpfen wurde Vietnam 1975 unabhängig. Einblicke in die Museumslandschaft des Landes (Teil 1)
    Von Kai Köhler
  • Repression gegen Palästina-Bewegung

    »Dann werde ich gerne kriminalisiert«

    Berliner Landeskriminalamt besucht Palästina-Aktivisten nach Social-Media-Beitrag. Ein Gespräch mit Salah S. von »Pa_allies«.
    Interview: Jamal Iqrith
  • Haushaltspolitik

    Etatdesaster mit Ansage

    BSW: Ampel nur auf »haushaltswirtschaftliche Sperren« vorbereitet.
    Von Oliver Rast
  • Kirchenkrise

    Kirchenflucht hält an

    Zahl der Kirchenaustritte bleibt auch 2023 weiter hoch. Bischof konstatiert »epochale Transformation«.
    Von Kristian Stemmler
  • Repression gegen Kulturzentrum

    Weiter optimistisch

    Berlin: Verwaltungsgericht lehnt Antrag auf Förderungsbewilligung von palästinasolidarischem Kulturzentrum für 2024 ab. Senatsverwaltung hatte zuvor angekündigt, die Förderung nicht zu verlängern.
    Von Jamal Iqrith
  • Corona und Geschäft

    Unerwartete Revision

    Revision eingelegt: Kein Ende der Maskendealsaga um Andrea Tandler.
    Von Fabian Linder
  • Deutsche Bahn

    Scheitern mit Ansage

    Jahresrückblick 2023. Heute: Deutsche Bahn. Scheitern mit Ansage.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Repressionen gegen Geflüchtete

    Letzte Chance

    Zahlreiche Menschen haben in den vergangenen Tagen versucht, von Mexiko aus über die sogenannte grüne Grenze in die USA zu gelangen.
  • Jahresrückblick

    Der erwartbare Aufstand

    Jahresrückblick 2023. Heute: Gaza und der 7. Oktober. Angriff auf Israel hat sich angekündigt. Tod israelischer Zivilisten durch eigenes Militär in Kauf genommen.
    Von Ina Sembdner
  • DR Kongo

    Wahl mit Problemen

    In der DR Kongo ist die Abstimmung zur Präsidentschaft und Parlamenten wegen verschiedener Unregelmäßigkeiten ausgedehnt worden. Der UN-Sicherheitsrat beendet derweil den Monusco-Einsatz.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Einwanderungsgesetz Frankreich

    Im Bündnis mit Rassisten

    Macron beschließt drastische Asylrechtsverschärfung mit Hilfe der Stimmen der Rechten. Das neue Einwanderungsgesetz ist möglicherweise verfassungswidrig.
    Von Luc Śkaille, Bure

Ob man das Agenda 2030 oder anders nennt, ist egal.

Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) plädierte am Freitag in der Neuen Westfälischen für eine neue »Agenda 2010«
  • Energiepolitik

    Bewegung in Schwedt

    Shell meldet Verkauf seiner Beteiligung an der PCK-Raffinerie. Auch der russische Mehrheitseigner Rosneft scheint nach dem Ausgang zu suchen.
    Von Knut Mellenthin
  • Arbeitskämpfe im UK

    Neue Streikwelle in Großbritannien

    Historischer Ausstand im Gesundheitswesen geplant. Auch andere Berufsgruppen wollen Arbeit niederlegen.
    Von Dieter Reinisch
  • Folk

    Die Seele finden

    Magische Momente: Bob Dylans Songs im Jahr 2023.
    Von Frank Schwarzberg
  • Tagebuch - In dieser großen Zeit

    A Christmess Carol

    Schnee fällt durch die Dunkelheit, ein Taxi hält leise vor dem Haus, und Bundesfinanzminister Übelmieser Scrooge steigt aus. Der Fahrer fragt: »Und Trinkgeld?« Scrooge gibt ihm einen Zahnstocher, »ist nur oben benutzt«.
    Von by Pierre Dickens-Tomory
  • Queer Studies

    Quer zur Reproduktion

    Neue Veröffentlichungen aus den Queer-Studien erweisen deren überraschend große Nähe zum Marxismus.
    Von Stefan Ripplinger
  • Erlöser bizarr

    Wenn ich auch die Blinden sehend, / Tauben hörend, Lahmen gehend / Mache und aus Wasser Wein; // Wenn mir Mama auch erzählte, / Ich sei halt der Auserwählte, / Will ich doch ein andrer sein:
    Von Thomas Gsella
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Nahostkonflikt

    Kette von Kriegen

    Vor 15 Jahren griff das israelische Militär den Gazastreifen an. Es sollte nicht der letzte Einsatz bleiben.
    Von Knut Mellenthin
  • Chronik

    Anno … 52. Woche

    1849: Nationalversammlung verabschiedet Grundrechte; 1878: Papst Leo XIII. veröffentlicht antisozialistische Enzyklika; 1948: Ruhrstatut-Entwurf veröffentlicht; 1978: Vietnamesische Truppen marschieren in Kambodscha ein.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Sehr gern bastel(te)n sich die Autoren als ›Gegenargument‹ eine regelrechte Pappfigur, die sie dann triumphierend sozusagen mit dem Finger umschnippen konnten. «
  • Weihnachtsbraten

    Frau Hünecke

    Die arme Frau war sehr politisch und tiefgläubig, Mitglied der Zeugen Jehovas.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Politrock

    Zorn und Wut

    Floh de Cologne auf der XXIX. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz.
    Von Gerd Schumann
  • Vom Steckenbleiben

    »Deutschland bleibt gefordert«: FAZ-Parlamentsredakteur Peter Carstens veröffentlicht am Freitag eine Mäkelei an den jüngsten militärischen Ausflügen der Bundeswehr.
    Von Arnold Schölzel
  • Spielwaren

    Ballergeräusche erwünscht

    Neben Spielzeug, das Kinder begeistert und die Eltern zu Helden macht, präsentieren fast alle Firmen jede Menge Müll.
    Von Thomas Behlert
  • Pragmatik

    Christ-Kind, korrekt?!?

    Bei der himmlischen Einstimmung auf die Weihnachtssaison herrscht dieses Jahr Aufregung.
    Von Christian Stappenbeck
  • Literatur

    Gestern in der Vergangenheit

    Das war. Das ist gewesen. – Sie setzt den Füller ab, schraubt die Kappe fest und sieht auf das Geschriebene. Eine Überschrift. Ein Anfang. Alles in guter Ordnung.
    Von Martin Bartholmy
  • XYZ

    Mit verfangener Zunge

    Moshe Kahns grandiose Nachdichtung von Stefano D’Arrigos »Horcynus Orca« als poetisch vollkommenes Handwerk. Nicht ‘Ndrja Cambrìa, sondern sie, die Sprache, ist der Held des Romans – seine Heldin.
    Von Alban Nikolai Herbst
  • Rätseln und gewinnen!

    Kreuzworträtsel

    jW-Wochenendrätsel: Mitmachen und gewinnen!

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!