Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Wirtschaftsforum Wladiwostok

    Schwenk nach Asien

    Russlands Präsident Putin sieht wirtschaftliche Zukunft im Osten, der Westen schade sich mit »Sanktionsfieber« selbst. Treffen mit Xi angekündigt
    Von Reinhard Lauterbach
  • Spiel mit dem Risiko

    Dass Russland seine eigenen Truppen in einer Anlage bombardiere, die es selbst kontrolliert und dies alles mit dem Ziel, die Ukraine zu verleumden – das ist etwas allzusehr von hinten durch die Brust ins Auge.
    Von Reinhard Lauterbach
  • »Vergessener Krieg«

    Kein Frieden in Sicht

    Jemen: Weiter Kämpfe im Süden des Landes. Ansarollah bekräftigen, dass Fortführung der Waffenruhe nur mit Aufhebung der Blockade möglich ist.
    Von Wiebke Diehl
  • Staat und Kapital

    Relationale Autonomie

    Anmerkungen zum Verhältnis von Kapitalismus und Staat aus der Perspektive materialistischer Staatstheorie.
    Von John Kannankulam
  • »Radikalenerlass« 2.0

    »Damit wird wieder auf Linke gezielt«

    In Brandenburg sollen Beamte einem »Verfassungstreuecheck« unterzogen werden. Kritik an Neuauflage von Berufsverboten. Ein Gespräch mit Werner Siebler vom Bundesarbeitsausschuss gegen Berufsverbote.
    Interview: Jan Greve
  • Generaldebatte

    Wortgefechte um Trostpflaster

    Bundestag debattiert Politik der Bundesregierung. Ampel ruft zu »Zusammenhalt« in der Krise auf. Linke kritisiert mickriges Entlastungspaket.
    Von Marc Bebenroth
  • Repression in Bayern

    IAA-Gegnern droht Haft

    Anklage gegen Klimaschützer, die gegen Münchner Lobbyspektakel protestierten.
    Von Jan Greve
  • Arbeitskampf

    Bei Anruf Union Busting

    Essensbringdienst Lieferando will Betriebsrat in Berlin absägen und droht Großteil der Mitglieder mit Rauswurf. Rechtsanwalt sieht »kriminelle Methoden«.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Medizinische Beratung

    Beratung statt Versorgung

    Lauterbach plant 1.000 Gesundheitskioske bundesweit. Kassenärzte protestieren für Erhalt der offenen Sprechstunde.
    Von Susanne Knütter
  • Wechsel in London

    Konservativ bleibt konservativ

    Das neue britische Kabinett um Premierin Truss steht für die Beibehaltung des rechten Tory-Kurses.
    Von Ina Sembdner
  • Arbeitskampf Australien

    Kindergärten geschlossen

    In zahlreichen Städten sind am Mittwoch in Australien in der Kleinkindbetreuung Beschäftigte auf die Straßen gegangen, um für mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen zu demonstrieren.
  • Atomare Sicherheit

    Moskau will mehr Infos

    Der IAEA-Bericht zu dem ukrainischen AKW in Saporischschja konstatiert eine »unhaltbare« Lage und fordert ein Ende des bewaffneten Konflikts. Die Entmilitarisierung des Geländes kommt für Russland nicht in Frage.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Wahlen in italien

    Draghi aus dem Sack

    Scheidender Premier will mit Meloni neue »Regierung der nationalen Einheit« bilden.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Nach dem Nein in Chile

    Regierung reagiert

    Präsident baut nach Volksabstimmung Kabinett um. Demonstranten fordern neuen Verfassungsprozess.
    Von Frederic Schnatterer
  • Spezialeinheit auf Campus

    Selbstverwaltung in Gefahr

    In Griechenland formiert sich seit Montag erneut Protest gegen die nun begonnenen Polizeieinsätze in den Universitäten. Beamte knüppeln sich Weg durch blockierte Eingänge frei.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania

Schon seit dem Godesberger Programm aus dem Jahr 1959 heißt es bei der SPD: so viel Markt wie möglich.

Der sozialdemokratische Bundeskanzler Olaf Scholz in einem am Mittwoch veröffentlichten Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Folgen des Wirtschaftskriegs

    BRD vor der Rezession

    Industrieproduktion sinkt, Gasstopp würde zu Wirtschaftseinbruch führen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Energieversorgung

    Europäisches Eigentor

    Auf Umweg über China wird russisches Erdgas mit Aufpreis in EU verkauft. Brüssel plant nun »Gaspreisdeckel«.
    Von Knut Mellenthin
  • Finanzpolitik

    Was kosten 2,9 Milliarden vom IWF?

    Sri Lanka setzt auf Unterstützung durch Währungsfonds und Gläubiger, Rückkehr des Expräsidenten sorgt für Spekulationen.
    Von Thomas Berger
  • Notas de Cuba

    Titan aus Bronze

    Die Kaserne im Stadtkern von Santiago selbst ist jetzt eine Schule. Kinder bolzen in der prallen Sonne; wo früher exerziert wurde, pfeift der Sportlehrer ein Foul, das keins war.
    Von Ken Merten
  • Kino

    Mein Körper und ich

    Wer glaubt, Ballett sei eine heile Welt, liegt natürlich ganz schön falsch.
    Von Gisela Sonnenburg
  • Kino

    Ein plumpes Kuckuckskind

    Subtil ist hier gar nichts. Es dauert keine zehn Minuten, bis zum ersten Mal Blut spritzt. Das Mädchen mit den Zöpfen links und rechts überm Ohr hämmert einen Schädel an die Wand.
    Von André Weikard
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Meinungsfreiheit

    »Eine große Erleichterung«

    Palästinensische Journalistin siegt vor Gericht gegen Deutsche Welle. Kündigung wegen angeblichem Antisemitismus war ungerechtfertigt.
    Von Gerrit Hoekman
  • Ohne Täter keine Opfer

    In Sachsen soll ein Gedenkort für die Opfer des Faschismus abgerissen werden. Außerdem: KPÖ kritisiert Gehaltssteigerung von Politikern. Und: »Entlastungspaket« greift nicht bei vielen Alleinerziehenden
  • American Football

    Spiel der Märkte

    Die National Football League (NFL) startet in die neue Saison.
    Von Marvin Matthäus
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Mit Ströbele verlieren die Grünen wahrscheinlich das letzte Fädchen im Fahnentuch, das an eine ehemalige Friedens- und Umweltpartei erinnert «

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein