75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2024, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.08.2022, Seite 2 / Ausland

Bachelet warnt vor Auslieferung von Assange

Genf. Die scheidende UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat vor negativen Auswirkungen auf die Pressefreiheit weltweit gewarnt, sollte Wikileaks-Gründer Julian ­Assange an die USA ausgeliefert werden. »Die potentielle Auslieferung und Strafverfolgung von Herrn ­Assange erregt Besorgnis hinsichtlich der Medienfreiheit und eines möglichen lähmenden Effekts auf investigativen Journalismus und die Aktivitäten von Whistleblowern«, erklärte Bachelet am Sonnabend in Genf. Bei einer Auslieferung droht dem in London inhaftierten Australier eine Haftstrafe von bis zu 175 Jahren, weil er 2010 Kriegsverbrechen des US-Militärs im Irak und in Afghanistan öffentlichgemacht hatte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland