Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Kapital und Politik

    Krise für die Masse

    »Wirtschaftstag« fordert: Unternehmen entlasten und Löhne einfrieren. Gewerkschaft und Lobbycontrol üben scharfe Kritik.
    Von Simon Zeise
  • Schuss ins Knie

    Manche Ökonomen warnen längst, ein dauerhaft astronomischer Ölpreis werde im Westen die Inflation steigern und das Wirtschaftswachstum endgültig abwürgen.
    Von Jörg Kronauer
  • Niedergang der Linkspartei

    »Um Brot und Frieden«

    Initiative für eine populäre Linke will Partei aus der Krise führen. Sahra Wagenknecht beklagt Leerstelle im politischen System.
    Von Nick Brauns
  • Niedergang der Linkspartei

    Politische Substanz bedroht

    Ältestenrat von Die Linke bislang nicht neu berufen. Tätigkeitsbericht an den Bundesparteitag.
  • Prostitution

    Sex sells

    Andere Länder machen es vor.
    Von Sabine Kebir
  • Asylpolitik

    »Alle sind vor demselben Krieg geflohen«

    Vor Innenministerkonferenz: Kritik an Ungleichbehandlung von Schutzsuchenden aus der Ukraine. Ein Gespräch mit Nora Brezger vom Berliner Flüchtlingsrat.
    Interview: Fabian Linder
  • Grün-Schwarz im Ländle

    Strobl droht zu stolpern

    Baden-Württemberg: Druck auf CDU-Innenminister. Oppositionsfraktionen von SPD und FDP beschließen Untersuchungsausschuss wegen Briefaffäre.
    Von Marc Bebenroth
  • Wermelskirchen-Komplex

    »Erschüttert und fassungslos«

    Neue Fälle sexualisierter Gewalt an Kindern und Säuglingen. Ermittler wirken sprachlos.
    Von Kristian Stemmler
  • Gesundheitsversorgung

    Shopping in der Praxis

    Vermehrt Warnungen vor Vormarsch von Finanzinvestoren im Gesundheitssektor. Ampelkoalition bleibt untätig.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Mobilität und Verkehrswende

    Über Moor und Marsch

    Verhandlungsbeginn zu »Küstenautobahn« A20. Bündnis und Umweltschützer kritisieren Bauvorhaben.
    Von Burkhard Ilschner
  • Solidarität statt Konkurrenz

    »Es braucht die Rebellion der Jugend«

    Bei Internationalem Pfingstjugendtreffen in Gelsenkirchen geht es um Einsatz für den Weltfrieden. Ein Gespräch mit Renate Radmacher vom Verein Solidarität International (SI).
    Interview: Kristian Stemmler
  • Türkei

    Gezi unvergessen

    Die Arbeiterpartei der Türkei (TIP) hat am Dienstag in Istanbul an den Beginn der Gezi-Park-Proteste 2013 erinnert.
  • Krieg in der Ukraine

    Leichenfund im Stahlwerk

    152 tote Ukrainer auf Fabrikgelände von Mariupol entdeckt. Abzug aus Sewerodonezk nicht mehr ausgeschlossen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • EU-Grenzregime

    Rechtlos in Polen

    Letzter Ausweg Hungerstreik: Schutzsuchende werden über Monate ohne Zugang zu Asylverfahren inhaftiert. Die zuständigen Behörden geben sich gegenüber Betroffenen, Unterstützern und politischen Eingaben ignorant.
    Von Marita Fischer
  • »Die Macht dem Volke«

    Zur Zeit der großen Krisen

    Italien: Potere al Popolo hält Nationalversammlung ab und diskutiert neues Programm.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Repression

    Mörderische Attacken

    Griechenland: Regierungschef lässt MAT-Spezialeinheiten auf Studenten in Thessaloniki los.
    Von Hansgeorg Hermann, Chania
  • Festgesetzte Tanker

    Schiffe kapern

    US-Regierung raubt mit Zustimmung Griechenlands – und vermutlich auch der EU – iranisches Erdöl.
    Von Knut Mellenthin

So gewinnen wir junge Menschen nicht für die SPD.

Die Mannheimer SPD-Bundestagsabgeordnete Isabel Cademartori am Dienstag auf Twitter anlässlich der vorsichtigen Kritik von Juso-Chefin Jessica Rosenthal am »Sondervermögen« für die Bundeswehr
  • EU-Sanktionen

    Druschba-Leitung bleibt offen

    EU-Ölembargo gegen Russland nicht komplett durchzusetzen, nur Lieferung mit Tankern soll verboten werden.
    Von Alexander Reich
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    Kampftag in Belgien

    Generalstreik im öffentlichen Dienst legt Land weitgehend still. Gewerkschaften fordern Lohnerhöhungen und geringere Arbeitsbelastung.
    Von Gerrit Hoekman
  • Profiteure der Coronapandemie

    Die Gesundheit der anderen

    illiardengewinne, ungerechte Verteilung: NGOs kritisieren zu Biontech-Hauptversammlung Umgang mit Coronaimpfstoff
    Von Bernd Müller
  • Kinderbuch

    »Kinder brauchen einen sicheren Ort«

    Über Kinder im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Lesbos, die Unfähigkeit zu spielen und Kunst als Zuflucht. Ein Gespräch mit Alea Horst und Mehrdad Zaeri.
    Von Lena Reich
  • Theorie und Praxis

    Wer wischt den Po?

    Leicht gesagt: Links leben mit Kindern.
    Von Gabriel Kuhn, Stockholm
  • Geschmacksbildung

    Boah, wie schlecht!

    Spotify-Abo für zwei: Selbstversuch mit Sechstklässler.
    Von Christina Mohr
  • Kinder in Kuba

    Die Rolle des Vaters

    Kinder als Rechtssubjekte: Kuba diskutiert ein neues Familiengesetz.
    Von Ken Merten, Havanna
  • Literatur

    Alles picobello

    Wie es früher wirklich war: Putzen mit Mutti, Autowaschen mit Vati.
    Von Peter Köhler
  • Kino

    Eine Art Überleben

    Der Zweite Weltkrieg ging bis 1974: Arthur Hararis Film »Onoda – 10.000 Nächte im Dschungel«.
    Von Kai Köhler
  • Reschke, Hinze, Borbach

    Dem Übersetzer Thomas Reschke liegen hintergründige Autoren und Satiriker am Herzen. »Der Roman ›Der Meister und Margarita‹ von Michail Bulgakow war der große Glücksfall in meinem Leben«, resümierte er 2001.
    Von Jegor Jublimov
  • Liedermacher

    Die richtige Haltung

    Wut und Zärtlichkeit: Konstantin Wecker zum 75. Geburtstag.
    Von Ingar Solty
  • Rotlicht: National Rifle Association

    Das Geschäft der NRA ist die Propaganda für Schusswaffen ist. Das Tragen einer Waffe als Inbegriff der »Freiheit in einem freien Land« zu stilisieren, ist seit jeher die Mission des Dachverbandes der Waffenlobbyisten.
    Von Jürgen Heiser
  • Nachschlag: Traumpolitik

    Es war einmal. Februar 1969, noch ein gutes halbes Jahr hin bis zum 9. August 1969, der Nacht der durch vier Mitglieder der Manson Family auf dem Anwesen des Ehepaars Sharon Tate/Roman Polanski verübten Morde.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Neonazis vor Gericht

    Freisprüche für Faschisten

    Nach Aufmarsch 2018: Landgericht Dortmund verurteilt nur fünf von zehn angeklagten Neonazis wegen antisemitischer Parole.
    Von Iris Bernert-Leushacke, Dortmund
  • Basketball

    Endlich wieder da

    Bei den diesjährigen NBA-Finals spielen die Golden State Warriors gegen die Boston Celtics.
    Von Rouven Ahl
  • Herzinfarkt im Hexenkessel

    Einen wunderschönen guten Morgen! Der Atlas Fútbol Club aus Guadalajara (Bundesstaat Jalisco) hat zum dritten Mal nach 1951 und 2021 die mexikanische Fußballmeisterschaft gewonnen.
    Von André Dahlmeyer