Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
  • Krieg in der Ukraine

    Korn oder Krieg

    Moskau nach eigenen Angaben bereit, Korridor für Export ukrainischen Getreides zu öffnen. Kiew fordert mehr Waffen. Donbass-Front nähert sich Slawjansk.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Klimageld – her damit!

    Die Idee mit dem »Klimageld« ist zur Kenntnis genommen. Mir gefällt sie, denn auch ich bin bedürftig. Zugleich könnte Sozialminister Heil damit abmildern, was die Regierung den Menschen im Lande zumutet.
    Von Klaus Fischer
  • Handaufhalter des Tages: Donald Trump

    Der frühere US-Präsident versucht sich in Pädagogik und hat bei der NRA einige interessante Vorschläge zur künftigen Ausgestaltung des Schulalltags zu machen.
    Von Michael Merz
  • USA im Indopazifik

    Japan gibt US-Statthalter

    Friedensverfassung in Gefahr: Präsident Biden sucht Tokio enger an Washingtons Pläne im Indopazifik zu binden. Premier Kishida hat drastische Aufrüstung bereits zugesagt.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Gegen China gerichtet

    Keine Tabus mehr in Tokio

    In Japan wird von rechter Seite ein Umdenken in der Militärstrategie gefordert. Die dabei inbegriffene deutliche Aufrüstung wird vor allem der US-Industrie zugute kommen.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Gewerkschaften

    Auf der Suche

    Gewerkschaftliche Handlungsperspektiven erweitern. Vielversprechende Ansätze aus den USA.
    Von Fanny Zeise
  • Sozialpolitik

    Minister Heil plant »Klimageld«

    Laut Heil sollen Personen, die als Alleinstehende weniger als 4.000 Euro brutto und als Verheiratete zusammen weniger als 8.000 Euro brutto im Monat verdienen, ab 2023 »soziales Klimageld« erhalten.
  • Recht auf Wohnen

    Weiter Druck machen

    Berlin: »Enteignungskonferenz« berät über Fortgang der Kampagne zur Vergesellschaftung von Wohnkonzernen.
    Von Sandra Schönlebe
  • Militarismus und Krieg

    Einig über Aufrüstung

    Ampel und Union beraten über 100-Milliarden-Euro-Paket für die Bundeswehr. Antimilitaristen protestieren.
    Von Kristian Stemmler
  • Wohnungsmarkt

    Mieter sollen weiter zahlen

    Neuregelung zu Kohlendioxidemissionen von Heizungen geplant. Mieterverbände fürchten soziale Schieflage.
    Von Gudrun Giese
  • Besetztes Ostjerusalem

    Ultranationalisten provozieren

    Radikale Siedler ziehen bei »Flaggenmarsch« durch die palästinensische Altstadt Ostjerusalems. Verhaftungen und Verletzte auf seiten der Palästinenser.
    Von Gerrit Hoekman
  • Krieg in der Ukraine

    Kein Kanonenfutter

    Mehr Befehlsverweigerungen von Soldaten. Kritik an der Einberufungspolitik kommt auch aus Regierungkreisen, Angehörige protestieren gegen die Einberufung an die Front.
    Von Dmitri Kowalewitsch, Kiew
  • Vorwurf der Unterdrückung

    Passt nicht ins Bild

    Menschenrechtskommissarin zeigt sich zufrieden nach Besuch in chinesischer Region Xinjiang.
    Von Ina Sembdner
  • UN-Sicherheitsrat

    Wind hat sich gedreht

    China und Russland blockieren erstmals weitere Sanktionen gegen Nordkorea durch ihr Veto und fordern gezielte Lockerungen. Neuer Mechanismus verlangt eine Debatte innerhalb von zehn Tagen.
    Von Knut Mellenthin
  • ALBA-Gipfel in Kuba

    Vereint gegen Washington

    In Havanna haben die teilnehmenden Staats- und Regierungschefs breite Kritik an der US-Ausladung mehrerer Länder vom Amerikagipfel geübt. Gemeinsames Ziel ist es, die regionale Integration voranzutreiben.
    Von Volker Hermsdorf
  • Studentenproteste in Guatemala

    »Der neue Rektor ist ein Kandidat der Regierung«

    Guatemala: Staatliche San-Carlos-Universität ist besetzt. Gefordert werden transparente Neuwahlen. Ein Gespräch mit Juan Perez, Mitglied des »Frente de Estudiantes en Resistencia«.
    Interview: Thorben Austen, Quetzaltenango

Meine Antwort ist ja.

Die SPD-Kovorsitzende Saskia Esken auf die Frage »Ist Putin ein Faschist?« in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung
  • Umverteilung

    »Warme Worte wie in Davos helfen nicht«

    Kampf gegen globale Ungleichheit: EU-Schuldenpolitik hat direkte Auswirkungen auf Länder des globalen Südens. Ein Gespräch mit dem Linke-Bundestagsabgeordneten Alexander Ulrich.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Geschäftsmodell Staat

    Die Plage unserer Tage

    Verheerender Einfluss auf die Gesellschaftspolitik: Macrons sorgendene »Berater« wechselten nach dem Sieg ihres Champions geradewegs in die Führungsetagen der Regierung.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Megakonzerne im Clinch

    Google gegen Amazon

    Kunden sollen zu Produkten, die sie mit der Google-Suchfunktion entdecken, direkt weitere Informationen abrufen und die Objekte der Begierde gleich in den Warenkorb packen können.
    Von Sebastian Edinger
  • Folk

    Ein Mann explodiert

    Van Morrisons neues Album »What’s It Gonna Take?« ist Ausdruck einer Empörung.
    Von Michael Girke
  • Graz von oben

    Bruchware

    Das frühsommerliche Wetter treibt die Massen auf den Schlossberg: Grazer, Touristen aus Asien, aus der BRD oder dem ehemaligen Jugoslawien. Am Berg locken Lokale mit Aussicht und Freiluft-Konzerte.
    Von Florian Neuner
  • Theater

    Schweiß auf der Treppe

    Ruhrfestspiele: Oliver Meyer und Lukas Holzhausen inszenieren »Die Tagesordnung« nach einer politischen Erzählung von Éric Vuillard.
    Von Benjamin Trilling
  • Deak

    Ende Gelände

    Die Ukraine verliert die Geduld mit Deutschland. Die zögerliche Haltung der Bundesrepublik, besonders die des Kanzlers und seiner Verteidigungsministerin, grenzt an Sabotage und Arbeitsverweigerung.
    Von Dusan Deak
  • Nachschlag: 90 Minuten

    Hat Sie schon mal jemand gefragt, wie es Ihnen jetzt nach Ihrer 12-Stunden-Schicht als DHL-Zusteller geht? »Hey, hat es Sie überrascht, dass Sie auch heute wieder mehr Pakete hatten, als Sie eigentlich schaffen konnten?«
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Programmtips

    Veranstaltungen

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Marxistische Debatte

    Der Krieg der Stellvertreter

    Weiter schauen als nur in Putins Kopf: In einer Doppelnummer analysiert die New Left Review den Ukraine-Konflikt.
    Von Stefan Ripplinger
  • Theorie

    Logik der Wirklichkeit

    Konrad Lotters »andere« Einführung in die marxistische Theorie.
    Von Reinhard Jellen
  • Politische Zeitschriften

    Neu erschienen

    Die »wertebasierte internationale Ordnung« als »neoimperialistisches Hegemonialprojekt«: Die Maiausgaben von Rotfuchs, Sozialismus und Welttrends.
  • Protest gegen Kampfdrohnen

    Gesellschaft Kultur des Friedens demonstriert für die Schließung von US-Militärbasen in Deutschland. Außerdem: Zensurmaßnahmen gegen politische Gefangene angeprangert.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Lafontaine hat Die Linke aber nicht abgeschrieben. Im Gegenteil, er erkennt an, dass sie im Prinzip jetzt mehr denn je gebraucht wird.«