Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
  • Pandemie im Spätkapitalismus

    System macht Wellen

    Armut und Ausbeutung machen krank: Fleischbetriebe und Wohnsilos für sozial Benachteiligte sind »Hotspots« der Coronapandemie.
    Von Claudia Wangerin
  • Verfassungsschutz

    Station einer Spitzelkarriere

    V-Mann-Affäre in Nordrhein-Westfalen: »Causa Pietsch« wirft Fragen bezüglich staatlicher Verstrickungen rund um Brandanschlag von Solingen auf.
    Von Markus Bernhardt
  • Vorgeschichte Zweiter Weltkrieg

    Der blinde Fleck

    Westliche Medien und Politiker schreiben der Sowjetunion eine Schuld an der Entfesselung des Zweiten Weltkriegs zu. Über das verheerende Signal des Münchner Abkommens schweigen sie.
    Von Wladimir Putin
  • Randale in Stuttgart

    Polizei rüstet auf

    Stuttgart: Sitzung des Innenausschusses nach Ausschreitungen vom Wochenende. Land bereitet »wehrhafte« Reaktion vor.
    Von Max Rodermund
  • Neue Regierung in Hamburg

    Eigenlob an der Elbe

    Hamburg: Bürgermeister Tschentscher gibt Regierungserklärung ab. Die Linke kritisiert unzureichende Aussagen zur Coronakrise.
    Von Kristian Stemmler
  • Der schöne Schein

    Kapitalisten in der Falle

    Der Besitzer kann immer von neuem entscheiden, ob er das Geld zum Kauf von Waren einsetzt oder ob er es hortet. Geld wird damit, wie Marx feststellt, zu einer eigenständigen Ursache für ökonomische Krisen.
    Von Lucas Zeise
  • Heuschreckenfutter

    Von Metro verkauft

    Real-Märkte galten als wichtiger Bestandteil des einst größten deutschen Handelskonzerns Metro. Dann wurden sie verhökert. Jetzt versucht ein »Finanzinvestor« in den Trümmern Gold zu schürfen.
  • Nordsyrien

    Türkischer Staatsterror

    Aktivistinnen der kurdischen Frauenbewegung bei Drohnenangriff in Nordsyrien getötet.
    Von Nick Brauns
  • Protest gegen US-Blockade

    »Sie wollen Kuba in die Knie zwingen«

    US-Politik gegen sozialistischen Inselstaat wird auch in Coronakrise fortgesetzt. Protestaktion in Berlin. Ein Gespräch mit Jutta Kausch.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Palästina und Israel

    Auf der Zielgeraden

    Am 1. Juli will Israel mit der Annexion der Westbank beginnen. Einzelheiten immer noch unbekannt.
    Von Knut Mellenthin
  • Frankreich

    Nichts verstanden

    Frankreich: Präsident kritisiert antirassistische Bewegung. Macrons Wortschöpfung »racisé« erschüttert Intellektuelle und Demonstranten.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Österreich

    Kurz war nicht auf Ibiza

    Österreich: Bundeskanzler vor Untersuchungsausschuss. Opposition kündigt harte Gangart an
    Von Johannes Greß, Wien

Kein Siegeskult in der Ukraine.

Schlagzeile eines am Mittwoch bei Tagesschau.de veröffentlichten Beitrages der WDR-Journalistin Golineh Atai über die Feierlichkeiten anlässlich des 75. Jahrestages des Kriegsendes
  • Steuerdeals

    Geld ins Ausland verschoben

    Spekulanten aus der BRD verlagerten eine halbe Billion Euro in Steueroasen. Die Bundesregierung fördert dieses Geschäftsmodell.
    Von Simon Zeise
  • Unternehmenskultur

    Die Großen lässt man laufen

    Schmiergeld, Preisabsprachen, Manipulation: Große Betrügereien, bei denen gegen die offiziellen Spielregeln verstoßen wird, gehören zum System. Der Wirecard-Skandal belegt das erneut.
  • Künstlerin Zehra Dogan

    »Mein Kampf begann schon in meiner Kindheit«

    Auch durch jahrelange Haft in der Türkei lässt sich eine kurdische Künstlerin nicht unterkriegen. Ein Gespräch mit Zehra Dogan.
    Interview: Dilan Karacadag
  • Literatur

    Ausgelöschte Lichter

    Mit »Doppelleben« rufen Agneta Blomqvist und Lars Gustafsson beim Leser verschüttete Erinnerungen ins Bewusstsein.
    Von Götz Eisenberg
  • Schreiben

    Der klassische Eiermann

    Leben am Schreibtisch: Klaus Siblewski spricht mit Autoren über ihren Arbeitsort.
    Von Axel Klingenberg
  • Musik

    Ausflüge in die Dylanologie

    Über die Herausforderung, Bob Dylans neues Album »Rough and Rowdy Ways« zu analysieren.
    Von Alexander Kasbohm
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Extrawurst

    Piraten an der Saar

    Die Geschichte des Saarlandes weist nach der Befreiung vom deutschen Faschismus zahlreiche Eigenheiten auf. Eine davon war die Etablierung des ersten privaten Rundfunk- und Fernsehsenders.
    Von André Scheer
  • Marktmacht

    Stoppzeichen für Facebook

    Facebooks Geschäftsmodell: Nutzer bezahlen Kommunikation auf Plattform mit ihren persönlichen Daten. Deutsche Kartellbehörde moniert Marktmacht des Konzerns und setzt auf Wahlmöglichkeit.
  • Menschenkette zum Schutz von Dörfern

    Umweltaktivisten protestieren gegen den Braunkohleabbau und eine Politik des Aussitzens von CDU und CSU. Außerdem: Andrej Hunko (Linke) kritisiert EU-Migrationsabwehr
  • Radsport

    Plan C gibt es nicht

    Am Wochenende hätte die 107. Tour de France beginnen sollen. Ob der verschobene Klassiker Ende August stattfinden kann, ist völlig offen.
    Von Jens Walter
  • Mixed Martial Arts

    Reich werden andere

    Die Mixed Martial Arts-Kämpfer brauchen endlich eine Gewerkschaft.
    Von Rouven Ahl
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Der Jahrestag des Beginns des bisher größten Eroberungs- und Vernichtungs­krieges der Geschichte hätte in Medien und Politik mehr Beachtung verdient. «

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!