75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.06.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»24-Stunden-Mahnwache für die Kinder von Moria«. Protestaktion für die Kinder in den griechischen Flüchtlingslagern, die über Monate oder gar Jahre unter Plastikplanen, auf Pappkartons schlafend unter unwürdigen Bedingungen, ohne ausreichende Wasser- und Gesundheitsversorgung leben müssen. Freitag, 26.6., ab 10 Uhr, vor dem Kanzleramt, Berlin. Veranstalter: »Eltern ohne Grenzen«, Naturfreunde Berlin

»Schrei nach Hoffnung aus Palästina«. Bundesweite Mahnwache angesichts der bevorstehenden israelischen Annexion von Teilen des Westjordanlandes. Freitag, 26.6., 11 bis 12 Uhr, Berlin: Georgenkirchstr. 69/70, Bremen: Franziuseck 2–4, Düsseldorf: Hans-Böckler-Str. 7, Dresden: Rampische Str. 29, Karlsruhe: Blumenstraße 1–7, Stuttgart: Gänsheidestr. 4, Aufrufer: Kairos-Palästina-Solidaritätsnetz

»Kohleausstieg bis 2030!« Protestveranstaltung anlässlich der Verabschiedung des Kohleausstiegsgesetzes Anfang Juli und der RWE-Hauptversammlung. Freitag, 26.6., 14 Uhr, am Monument im Invalidenpark, Berlin. Veranstalter: Fridays for Future (Berlin)

»Wie Sanktionen den Kampf gegen Corona behindern – Friedensnobelpreis für kubanische Ärztebrigade ›Henry Reeve‹«. Kubas Ärzte bekämpfen Corona und andere Krankheiten weltweit, wohingegen US-Sanktionen nur töten. Kundgebung, Freitag, 26.6., 17 Uhr, Osterdeich, Höhe Theaterparkhaus, Bremen. Veranstalter: Bremen – Cuba: Solidarität konkret

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton