3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Übernahme

    Milliardär schießt Vogel ab

    Großaktionär Heinz Hermann Thiele sichert seinen Einfluss bei Lufthansa. Staat subventioniert Lohnkürzungsprogramm
    Von Steffen Stierle
  • Hotspots überall?

    Ab kommender Woche übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft. Ganz oben auf der Agenda steht die »Neuausrichtung« der Asylpolitik
    Von Ulla Jelpke
  • Lehrmeister des Tages: Paul Löbe

    Bewegungsgesetz der SPD ist, dass sich, wenn es um die Wurst geht, grundsätzlich der rechte Flügel durchsetzt. Ein oft übersehenes Element der rechten Hegemonie in der Partei ist die Denkmalpflege.
    Von Nico Popp
  • Vereinte Nationen

    Machtkampf am East River

    75. Gründungstag der UNO: China ist deutlich erstarkt, die USA ziehen sich zurück. Verhältnisse ändern sich.
    Von Jörg Kronauer
  • Monopolbildung in der EU

    Krisenpolitik für die Großen

    Milliardengeschenke für Big Player, Schulden für die Kleinen, Kürzungsdruck für Südeuropa: Die Maßnahmen gegen die Coronakrise treiben die Monopolisierung voran.
    Von Steffen Stierle
  • Coronaausbruch in Göttingen

    »Infektionen wurden billigend in Kauf genommen«

    Quarantäne in Göttingen: Hunderte Menschen sitzen in Hochhaus fest. Situation vor Ort ist gesundheitsgefährdend. Ein Gespräch mit Setare Torkieh.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Coronakrise

    Nachweis nötig

    Ein Bundeswehr-Angehöriger nimmt in Oelde (Kreis Warendorf) bei einer älteren Einwohnerin einen Abstrich für den Test auf Coronaviren.
  • AfD und Coronakrise

    Nebelkerze zündet nicht

    Erfurt: AfD scheitert mit Eilantrag gegen Infektionsschutz-Grundverordnung in Thüringen.
    Von Markus Bernhardt
  • Streit um Dresdner »Putzi«-Gelände

    Alternativen zum Leerstand

    Auseinandersetzung um Dresdner »Putzi«-Gelände geht in die nächste Runde.
    Von Steve Hollasky
  • Der schöne Schein

    Crash hinausgezögert

    Eine kurze Geschichte des Geldes. Teil 6: Boom und Baisse. Die Aufblähung des Finanzsektors verschleppt die Überproduktionskrise
    Von Lucas Zeise
  • Automobilbranche in der BRD

    Korso gegen Streichkonzert

    Der Automobilzulieferer ZF will hierzulande Tausende entlassen – Proteste der IG Metall
    Von Oliver Rast
  • Russland

    Abstimmung angelaufen

    Russland: Votum über die von Präsident Putin vorgeschlagenen Verfassungsänderungen hat begonnen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Quid pro quo

    »Friends of Sudan«

    Berlin richtet »Internationale Geberkonferenz« aus. Es geht um Einflusssicherung und EU-Abschottung.
    Von Ina Sembdner
  • Polen und USA

    Duda vorgeführt

    Fototermin für Polens Staatschef in Washington, aber keine konkreten Zusagen der USA. Trump: »Wir arbeiten auch mit Russland«
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Kosovo

    Grätsche aus Den Haag

    Kurz vor Treffen in Washington macht Sondergericht Ermittlungen gegen kosovarischen Präsidenten öffentlich.
    Von Roland Zschächner
  • Südjemen

    Krieg im Krieg

    Südjemen: Separatisten und Exilpräsident Hadi einigen sich auf Waffenstillstand, dem Friedensabkommen folgen soll.
    Von Jakob Reimann

Die Märkte werden sich in diese Richtung entwickeln. Sie werden sich in diese Richtung entwickeln müssen, wenn wir diese Klimakrise noch aufhalten wollen. Und dann ist es gut, wenn man das Unternehmen ist, dass das als erster kann.

Grünen-Wirtschaftspolitikerin Katharina Dröge am Donnerstag im Deutschlandfunk zur Lufthansa-Rettung sowie zu Umweltaspekten und Wettbewerb
  • Ablasshandel

    Bayer kauft sich frei

    Geld für die Opfer – und deren Anwälte: Bayer hat sich das als krebserregend geltende Pflanzengift Glyphosat ins Portfolio geholt. Jetzt will sich der Konzern der Verantwortung dafür entledigen.
  • Medienbranche

    Googles Märchenwelt

    Meinungs-, Gedankenfreiheit und ein bisschen Frieden. Der US-Internetriese übernimmt das Nachrichtengeschäft demnächst einfach selbst
    Von Ralf Wurzbacher
  • Aenne Biermann

    Alltag und Avantgarde

    Autodidaktin der 1920er Jahre: Bildband erinnert an Fotografin Aenne Biermann
    Von Christiana Puschak
  • Verstümmelung weiblicher Genitalien

    »Archaische Straftat«

    Bundesfamilienministerin geht von knapp 68.000 Fällen weiblicher Genitalverstümmelung in BRD aus. Mehr als 14.000 Mädchen gefährdet.
  • Basketball

    »Sie zerstören Spiele«

    Basketball: Alba Berlin und die MHP Riesen Ludwigsburg ziehen ins Finale ein. Erstmals seit zehn Jahren kein Meister aus Bayern.
    Von Oliver Rast
  • Fußball

    Jetzt erst recht!

    Wo bleibt der Fußballfan in Coronazeiten? Die Verbände und Vereine kümmert das wenig, solange die Kasse stimmt.
    Von René Lau

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!