1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Juni 2021, Nr. 142
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Proteste gegen Rassismus

    Trump heizt Riots an

    Inmitten der sozialen Spannungen in der Coronakrise gerät US-Präsident Donald Trump angesichts der Proteste gegen rassistische Polizeigewalt offenbar immer mehr in Bedrängnis.
    Von Frederic Schnatterer
  • Wer die Zeche zahlt

    Darum geht es dem Establishment: Sicherzustellen, dass weiterhin die Schwachen die Kosten der Krise tragen und der rettende Einsatz von Steuermitteln den Starken vorbehalten bleibt.
    Von Steffen Stierle
  • Erhitzte Gemüter des Tages: Deutsche G-7-Versteher

    Zwischen Coronakrise und Protesten gegen Polizeigewalt hat jemand wie Donald Trump selbstverständlich noch Zeit, um über das große Ganze nachzudenken – und dabei die Illusionen deutscher Konservativer zu zerstören.
    Von Jan Greve
  • »Kleinere Lösung«

    Fusion im Kriegsschiffbau

    Dem Bremer Schiffbauer Lürssen wurde auch Interesse am derzeitigen Marktführer Thyssen-Krupp Marine Systems GmbH nachgesagt. Doch aus einer solchen Großfusion ist bislang nichts geworden.
    Von Burkhard Ilschner
  • Positionen der Linkspartei

    Linkes Wunschdenken

    Das neue Strategiepapier »Für eine solidarische Zukunft nach Corona« der Linkspartei zeigt die oberflächliche Krisenanalyse und die erstaunliche Regierungsversessenheit der Parteiführung.
    Von Volker Külow und Ekkehard Lieberam
  • Mord an Walter Lübcke

    »Wir müssen weiter Licht ins Dunkel bringen«

    Ein Jahr nach Mord an Walter Lübcke muss Rolle der Behörden und rechter Netzwerke in Hessen weiter aufgeklärt werden. Ein Gespräch mit Hermann Schaus.
    Interview: Gitta Düperthal
  • Erinnerung an Lübcke

    Ein Jahr und viele Fragen

    Lübcke-Mord jährt sich zum ersten Mal. Antifaschisten wollen am heutigen Dienstag an Kasseler Regierungspräsidenten erinnern.
    Von Markus Bernhardt
  • Terror in Hanau

    Warten auf Ergebnisse

    Kein Ende der Ermittlungen absehbar: Nach Rechtsterror in Hanau warten Angehörige der Opfer weiter auf Klarheit
    Von Dilan Karacadag
  • Arbeitskämpfe in der BRD

    Harte Bandagen

    Gewerkschaft IG BCE organisierte 24stündigen Warnstreik beim Dresdner Chiphersteller Globalfoundries für die Aufnahme von Tarifverhandlungen.
    Von Ralf Richter
  • Armutspolitik in der BRD

    Existenznot immer größer

    Steigende Preise, unzureichende Hilfe: Sozialverbände warnen vor armutsbedingten »Kollateralschäden«.
    Von Susan Bonath
  • Weltraummission SpaceX

    Glückwünsche aus Moskau

    Seit dem letzten Flug eines Space-Shuttles im Jahr 2011 war die große Raumfahrtnation USA auf russische Hilfe angewiesen, um Astronautinnen und Astronauten ins All und zur internationalen Raumstation ISS zu befördern
    Von Nina Hager
  • Hurrikansaison in der Karibik

    Doppelte Gefahr

    Inmitten der Coronapandemie herrscht vielerorts Sorge wegen der diesjährigen atlantischen Hurrikansaison. Kuba ist für den Ernstfall gut gerüstet.
    Von Volker Hermsdorf
  • Iran

    Völlig andere Mehrheit

    Im neuen iranischen Parlament geben Kritiker und Gegner von Präsident Hassan Rohani den Ton an.
    Von Knut Mellenthin
  • Suriname

    Kurswechsel in Suriname

    Präsident Bouterse verliert laut dem vorläufigen Endergebnis die Wahl zur Nationalversammlung deutlich.
    Von Gerrit Hoekman

Dass ihr euch trotz alledem so gut an die Regeln gehalten habt, finde ich klasse, und dafür sage ich herzlich Dank!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lobt anlässlich des gestrigen Weltkindertags die Disziplin des deutschen Nachwuchses in der Coronakrise.
  • Hamburger Hafen

    Klage gegen Großprojekt

    Planungen für Elbvertiefung in Hamburg erneut vor Gericht. Entscheidung für Donnerstag erwartet.
    Von Burkhard Ilschner
  • Klassik

    Da–da–da–daaaa!

    Teodor Currentzis gibt Beethovens Fünfter ihren revolutionären Kern zurück
    Von Stefan Siegert
  • Übel verdriftet

    Corona erschwert sogar die Polarforschung. So verzögerte die Pandemie den Besatzungswechsel des Forschungsschiffs »Polarstern« in der Arktis. Ein anderes Projekt kann erst gar nicht stattfinden.
    Von Helmut Höge
  • Neoliberalismus

    Gott sprach, es werde Markt

    Die Wahnwelten des Wirtschaftsrechten Markus Krall verdienen Interesse als Symptom.
    Von Michael Bittner
  • Nachschlag: Das Wort ist hin

    Sitzt irgendwo das kleine fiese Virus und hackt Befindlichkeiten in die Tastatur, während es sich über staatliche Zuschüsse freut wie der Enkel über die Gratispenunze von der Omma?
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Arbeiterproteste in den USA

    Keine Gefangenentransporter

    Busfahrer unterstützen Proteste gegen Polizeigewalt und für soziale Gerechtigkeit in den USA.
    Von Joachim Jachnow
  • Bahnpolitik in der BRD

    Gewerkschaften uneins

    Sanierungsfall Deutsche Bahn AG – »Bündnis für unsere Bahn« unterzeichnet
    Von Oliver Rast
  • Die kürzeste Definition von Fansein

    Die Schalker können nicht mehr gewinnen. Eine klammheimliche Freude darüber kann ich nicht verhehlen, ich halt es mit den anderen Blau-Weißen. Die Hertha hat Bruno Labbadia, und plötzlich läuft es wieder.
    Von Jakob Hayner
  • Hauen und Stechen

    Spannender dürfte ein Aufstiegsrennen selten gewesen sein, so viel lässt sich bei noch ausstehenden zehn Spieltagen sagen. Ganze fünf Punkte trennen Spitzenreiter MSV Duisburg vom Tabellenelften KFC Uerdingen.
    Von Marek Lantz
  • Tennis

    Für die Welt

    In Tschechien spielt man wieder Tennis. Um Sport geht es natürlich nicht.
    Von Peer Schmitt