Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Tarifkonflikt

    Metaller bremsen Porsche

    Mehr als 3.000 Arbeiter beteiligen sich an ersten Warnstreiks in der Automobilindustrie
    Von Stefan Thiel
  • Comeback-Versuch

    Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel will mit seiner Ukraine-Reise wieder zurück an den Verhandlungstisch.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Revolutionär des Tages: Alexander Dobrindt

    Bislang hat die CSU all ihre Konkurrenten von rechts überholt und dann gefressen. Sie ist von einem anderen Schlag als die restliche Union; sie ist keine Honoratioren-, sondern Bewegungspartei.
    Von Sebastian Carlens
  • Iran

    Teheran bleibt selbstbewusst

    Das »islamische Establishment« erklärt Protestwelle für beendet und holt zum propagandistischen Gegenschlag aus
    Von Knut Mellenthin
  • Iran

    Gescheiterte Hoffnung

    Im Westen herrscht Uneinigkeit über die Proteste im Iran
    Von Knut Mellenthin
  • Marxismus

    Begriffene Zukünftigkeit

    Das geschichtlich Mögliche denken in finsteren Zeiten. Über die Notwendigkeit einer konkreten Utopie als Bestandteil des Marxismus. Ein Vorabdruck.
    Von Thomas Metscher
  • Schulprivatisierung

    »Das Privatrecht verhindert Demokratie«

    Mit der geplanten Schulbau-GmbH würde der Berliner Senat die Kontrolle über öffentliches Eigentum verlieren. Ein Gespräch mit Herbert Storn
    Interview: Jana Frielinghaus
  • Sondierungsgespräche

    Taktisches Vorspiel

    Signale der bedingten Harmonie: Unionsparteien, SPD und Medien im »Groko«-Fieber
    Von Marc Bebenroth
  • Armut per Gesetz

    Hartz IV muss weg

    SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung fordert Abkehr vom Sanktionsregime. Agenda 2010 habe Aufstieg der Rechten befördert.
    Von Susan Bonath
  • Digitalisierung

    Auch Crowdwork ist Lohnarbeit

    Unfallversicherung: Plattformbetreiber wie Uber sollen Sozialabgaben für Crowdworker zahlen
    Von Stefan Thiel
  • Ukraine

    Gabriel fordert UN-Mission

    Deutscher Außenminister besucht Ukraine. Er fordert Zugeständnisse von Russland und kritisiert USA für angekündigte Waffenlieferung
  • Myanmar

    Kissenschlacht

    Mit Straßenfesten und Sportwettkämpfen haben die Menschen in Myanmar am Donnerstag den 70. Jahrestag der Unabhängigkeit ihres Landes gefeiert.
  • Frankreich

    Jupiters Blitz

    Jahresrückblick 2017. Heute: Frankreich. Der Banker Emmanuel Macron übernimmt das Steuer, die Sozialistische Partei verschwindet
    Von Hansgeorg Hermann
  • Kuba

    Kooperation statt Isolation

    EU-Außenbeauftragte Mogherini grenzt sich bei Kuba-Besuch von USA ab und setzt dafür auf Dialog mit dem sozialistischen Land.
    Von Volker Hermsdorf
  • Palästina

    Heldin des Widerstands

    Eine palästinensische Teenagerin ist ein Ikone des Kampfs gegen die israelische Besatzung
    Von Gerrit Hoekman

Wir sind die Partei des gesunden Menschenverstandes.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer am Donnerstag im ZDF-Morgenmagazin kurz vor Beginn der Winterklausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im Kloster Seeon
  • Ungeliebte Währung

    Wenig Lust auf Euro

    Polens Wirtschaft startet aufwendige Kampagne für Euro-Einführung. Hauptargument der Befürworter: So könne man in Brüssel weiter mitreden
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan
  • Literatur

    Dschungelesoterik

    So viele Geheimnisse: Carmen Stephans neuer Roman bietet nur leere Naturmystik
    Von Björn Hayer
  • Sachbuch

    Lieber im Wald

    Frank Schäfer hat dem großen Anarchen und Naturdichter Henry David Thoreau eine Biographie gewidmet
    Von Thomas Behlert
  • Kino

    Der Kreis soll sich schließen

    Am Ende scheint das Kino auf seine Anfänge zurückgeworfen: Das Musical »Greatest Showman« über das Leben des US-Zirkuspioniers P. T. Barnum
    Von Peer Schmitt
  • Futurologie

    Gräber selbst gestalten

    »Verbrecher sind der Spiegel der Gesellschaft« (Gerard Dunkl)
    Von Hagen Bonn (bisher straffrei)
  • Foto der Woche

    Leipziger Löschzüge

    Mit mehreren Hochdruckwasserkanonen fuhr in der Neujahrsnacht die Leipziger Polizei auf. Beamte seien angegriffen und Mülltonnen in Brand gesetzt worden.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Simone de Beauvoir

    Den Blick weiten

    Anmerkungen zu Julia Korbiks origineller Einführung in das Werk der Feministin und Philosophin Simone de Beauvoir
    Von Florence Hervé
  • Briefe für den Frieden

    Friedensaktivisten aus Berlin und Bremen haben sich am Mittwoch mit offenen Briefen an Angela Merkel (CDU) bzw. Martin Schulz (SPD) gewandt
  • Skispringen

    Kindheitshelden

    Perfektionist, Erzgebirgler, Pionier: Drei Helden der Vierschanzentournee
    Von Uschi Diesl
  • Ski

    Ellenbogen raus

    Die deutschen Langläuferinnen schneiden bei der Tour de Ski weiter gut ab. Für die meisten von ihnen ist das Rennen dennoch zu Ende.