Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.01.2018, Seite 4 / Inland

Mann stirbt in ­Polizeigewahrsam

Essen/Bochum. Ein Festgenommener ist am Mittwoch abend im Essener Polizeigewahrsam gestorben. Der 37jährige hatte laut Polizei in einem Fernbus randaliert und dem Fahrer mehrfach ins Lenkrad gegriffen. Dieser konnte den sonst leeren Bus noch an einer Ausfahrt von der Autobahn 52 lenken und die Polizei alarmieren. Die Beamten nahmen den Mann trotz Widerstands fest. In Polizeigewahrsam sei er kollabiert und habe nicht mehr wiederbelebt werden können, sagte am Donnerstag ein Sprecher der ermittelnden Bochumer Polizei. Woran der Mann starb, ist noch nicht geklärt. (dpa/jW)