Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
  • Kapitalverbrechen

    Mord im Steuerparadies

    Journalistin auf Malta fällt Bombenattentat zum Opfer. Daphne Caruana Galizia hatte Geldwäsche und Korruption der Regierung aufgedeckt
    Von Simon Zeise
  • Mafia und Monopole

    Auf Malta ist ein politisches Klima entstanden, in dem Widerworte nicht geduldet werden. Und in dem Steuersumpf der Europäischen Union gedeihen die Geschäfte der Mafia.
    Von Simon Zeise
  • Reichsfunker des Tages: Rainer Robra

    In Sachsen-Anhalt ist die AfD seit den Landtagswahlen 2016 eine Macht, der die regionale CDU, die zusammen mit SPD und Grünen in Magdeburg die Regierung stellt, jeden Wunsch von den Lippen abliest.
    Von Arnold Schölzel
  • Justiz

    Keine Glaubensfrage

    Heute jährt sich zum 40. Mal die »Todesnacht von Stammheim«. Aufgeklärt sind die Umstände des Sterbens führender RAF-Mitglieder bis heute nicht
    Von Markus Bernhardt
  • RAF

    Die »Wunder von Stammheim«

    Etliche Ungereimtheiten. Der Staat und seine inhaftierten Feinde von der RAF. Zur Todesnacht im Stuttgarter Hochsicherheitsgefängnis vor 40 Jahren
    Von Knut Mellenthin
  • Friedensnobelpreis

    »Nicht umsetzbare Drohung hat keinen Sinn«

    Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) fordert BRD-Beitritt zum Verbotsvertrag. Ein Gespräch mt Martin Hinrichs
    Interview: Anselm Lenz
  • Sondierungsgespräche

    Konsens bei Kriegseinsätzen

    Auslandseinsätze der Bundeswehr stehen laut SPD nicht zur Diskussion. Grüne wollen »Verantwortung«
    Von Anselm Lenz
  • Konjunktur

    Hauptsache Wachstum

    Gewerkschaftsnahe Ökonomen erhöhen ihre BIP-Prognose. Prekäre Beschäftigung und Digitalisierung angeblich kein Problem
    Von Stefan Thiel
  • EU

    Mal für, mal gegen Lohndumping

    Geplante Novellierung der EU-Entsenderichtlinie könnte durch andere »Reform« zunichte gemacht werden
    Von Johannes Supe
  • Katalonien

    Streik gegen die Repression

    Madrid inhaftiert führende Aktivisten der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung
    Von Mela Theurer, Barcelona, und André Scheer
  • Parteitag

    Ein stärkeres China

    In Beijing kommen die Kommunisten zu ihrem 19. Parteitag zusammen. Wiederwahl Xi Jinpings erwartet
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Irak

    Marsch gegen Kurdistan

    Irak: Nach Rückzug der Peschmerga übernehmen irakische Armee und schiitische Milizen Kontrolle über Erdölstadt Kirkuk
    Von Nick Brauns
  • Weltfestspiele

    Rote Zone in Sotschi

    Bei den Weltfestspielen diskutieren junge Linke über Geschichtsrevisionismus und den Kampf gegen Imperialismus. Probleme mit den Behörden
    Von Roland Zschächner, Sotschi
  • Spanien

    Die Mauer von Murcia

    Eine spanische Stadt wehrt sich gegen ihre Teilung
    Von Carmela Negrete

Warum fasziniert uns eigentlich Karl Marx 150 Jahre nach Erscheinen seines »Kapitals« noch immer so sehr, obwohl er sich doch in den allermeisten Punkten geirrt hat?

Christian Rickens und Thomas Tuma stellten diese Frage dem Philosophen Richard David Precht für das Handelsblatt
  • Keine Energiewende

    Einstieg in Ausstieg

    Polens Regierung wagt sich an eine »heilige Kuh«: Ausstieg aus der Politik des absoluten Vorrangs für die Kohle als Energieträger gestartet
    Von Reinhard Lauterbach
  • Strategische Firmen

    Briten weniger neoliberal

    Sperre für die »falschen« Investoren: Regierung in London will Schutz vor Übernahmen für heimische Unternehmen erhöhen
  • Kino

    Ihrem Ende gehen sie zu

    Wie schaut die Rumpelkammerbourgeoisie im Smartphone aus? Michael Hanekes »Happy End«
    Von Peer Schmitt
  • Wagenstein, Lehmann, Kaiser

    Im Zweiten Weltkrieg schloss sich Angel Wagenstein den Partisanen an. Bis heute steht der Filmemacher und Schriftsteller zu Dimitroff, der in Bulgarien einen demokratischen Sozialismus auf einen Weg brachte
    Von Jegor Jublimov
  • Geschichte

    Ungebrochenes Verhältnis

    Heute vor 40 Jahren wurde Hanns Martin Schleyer umgebracht, nachdem bekanntgeworden war, dass die eingesperrten RAF-Mitglieder Gudrun Ensslin, Andreas Baader und Jan Carl Raspe nicht mehr lebten.
    Von Markus Mohr
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Waffenbrüder

    Richter »vom Stuhl gehauen«

    »Identitärer« V-Mann als Waffenlieferant für Terroristen: Mörderische Beziehungen zwischen französischen Faschisten und Gendarmerie
    Von Hansgeorg Hermann
  • Jahrestag

    Selbstverteidigung organisieren

    Es war eine nicht ganz alltägliche Runde, die sich am Freitag zu einer Veranstaltung unter dem Motto »Remember 1987« in der Zionskirche im Ostberliner Stadtteil Mitte versammelte.
    Von Lothar Bassermann
  • Schutz von Journalisten und Whistleblowern angemahnt

    Journalistengewerkschaft fordert, den Mord an Daphne Caruana Galizia umfassend aufzuklären. Außerdem: DFG-VK für Stopp aller Waffenexporte. Und: Ungleichheit zeigt sich auch in der Geburtenrate in Entwicklungsländern
  • Basketball

    Vater von Beruf

    Mit rabiaten Methoden und markigen Sprüchen will LaVar Ball seine Söhne zu Basketballsuperstars machen
    Von Rouven Ahl
  • Mentaler Rückzug

    Am sechsten Spieltag der argentinischen Superliga festigten die Boca Juniors ihre Tabellenführung, während der ewige Rivale River Plate weiter an Terrain einbüßte.
    Von André Dahlmeyer, Paraná