Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Militainment

    Krieg auf allen Kanälen

    In Kürze beginnt Bild.de mit der Ausstrahlung von »Bundeswehr exclusive«. Erstmals berichten deutsche Soldaten aus dem Ausland
    Von Arnold Schölzel
  • Kirchlicher Zynismus

    Der Streik an der Marienhausklinik Ottweiler wird keine Massenveranstaltung. Dennoch schreiben die Pflegekräfte des kleinen Krankenhauses Geschichte.
    Von Daniel Behruzi
  • Urteil

    Freibrief für Spitzelbehörde

    Verwaltungsgericht Kassel folgt Inlandsgeheimdienst: Antifaschistische Lehrerin darf weiterhin überwacht werden
    Von Markus Bernhardt
  • Austeritätspolitik

    Die halbe Geschichte

    Gianis Varoufakis war 162 Tage griechischer Finanzminister. In einem Buch erzählt er von seinen Erfahrungen im Kampf gegen die Troika – und lässt dabei manches aus
    Von Dennis Püllmann
  • IG BAU

    Sorge ums Sozialsystem

    Gewerkschaftstag der IG BAU blickt auf vergangene vier Jahre zurück. Warnung vor Angriffen der EU-Kommission
    Von Johannes Supe
  • Tagelöhner

    Rechtlos ausgeliefert

    In Sichtweite der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main warten jeden Morgen vor allem Osteuropäer. Lieferwagen halten, Männer in Arbeitskluft verhandeln, steigen ein.
    Von Susan Bonath
  • Schutz vor Polizeigewalt

    Marsch in den Law-and-Order-Staat

    Nordrhein-Westfalens »schwarz-gelbe« Landesregierung will die Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte wieder abschaffen.
    Von Lenny Reimann
  • Arbeitskampf

    Streik gegen Pflegekollaps

    Klinikbeschäftigte legen Arbeit nieder, um für mehr Personal zu kämpfen. Erstmals will sich im Saarland auch eine katholische Einrichtung anschließen
    Von Herbert Wulff
  • Tarifrunde

    Wochenarbeitszeit verkürzen

    Vorstand der IG Metall empfiehlt Forderungen für die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie
    Von Stefan Thiel
  • Katalonien

    Online-SpezialPuigdemont spielt auf Zeit

    Katalanischer Ministerpräsident proklamiert Unabhängigkeit – und setzt sie gleich wieder aus. Forderung nach Dialog mit Spanien
    Von Mela Theurer, Barcelona
  • Kuba

    »EU stellt sich Versuchen der USA entgegen«

    Banken innerhalb der EU dürfen laut Verordnung des Europäischen Rates die US-Blockade von Kuba nicht unterstützen. Gespräch mit Norman Paech
    Interview: Volker Hermsdorf
  • Japan

    Verfassung verteidigen

    Wahlkampf in Japan: Kommunisten, Sozialdemokraten und Linksliberale schmieden neue Oppositionsallianz
    Von Michael Streitberg
  • GUS

    Struktur sucht Aufgabe

    Gipfeltreffen der GUS-Staaten in Sotschi: Tagesordnung voller Allgemeinplätze
    Von Reinhard Lauterbach
  • Serbien

    Scheinbare Harmonie

    Türkischer Staatspräsident Erdogan besucht Serbien, um Wirtschaftsbeziehungen auszubauen. Dies ist Teil seiner neoosmanischen Politik
    Von Roland Zschächner

Zitat des Tages

Zahlen nützen uns nichts, weil ein Rechtsanspruch durch Zahlen nicht begrenzt werden kann.

FDP-Vize Wolfgang Kubicki am Dienstag im Gespräch mit dem Deutschlandfunk zum Asylrecht in Abgrenzung zur Arbeitsmigration, für die seine Partei ein Einwanderungsgesetz nach Unternehmergeschmack fordert.
  • Verkaufsförderung

    Schmierige Geschäfte

    Korruptionsskandal beim deutsch-französisch-spanischen Rüstungskonzern Airbus Group. Ermittlungen in mehreren Ländern. Vorstandschef Enders will das Unternehmen reinwaschen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Umorientierung

    Briten interessiert an NAFTA

    Freihandelsabkommen zwischen USA, Mexiko und Kanada auf Prüfstand. London pokert mit Blick auf Brüssel und die Verhandlungen zum Austritt aus der EU
  • Science-Fiction

    Zur Sonne, zur Freiheit

    Dietmar Dath hat einen Roman über solare Intelligenzen, über Menschen auf dem erdnächsten Stern und über Mathematik geschrieben.
    Von Daniel Bratanovic
  • Literatur

    Ich esse Menschenfleisch

    Dany Laferrières bissig-schlauer Debütroman über das Leben als Schwarzer im Montreal der 80er ist endlich auf deutsch erschienen
    Von Michael Saager
  • Literatur

    Rotz in der Suppe

    Die Maschine schnurrt: Daniel Kehlmanns Eulenspiegel-Roman »Tyll« ist kluge Unterhaltung für Belesene
    Von André Weikard
  • Literatur

    Der Traum vom Herrenmenschen

    Mit ungemeiner Kraft erzählt Uwe Timm in seinem Roman »Ikarien« vom utopischen Ursprung der Eugenik
    Von Detlef Grumbach
  • Kinderbuchhelden

    Genaustens genau

    Das Sams ist so ein Kinderbuchheldengott, den Paul Maar vor 45 Jahren erschaffen hat. Millionenauflage, weltweit übersetzt. Das neueste Buch, ist das neunte, heißt: »Das Sams feiert Weihnachten« und ist wieder sehr gut.
    Von Christof Meueler
  • Literatur

    Symbiotische Geschöpfe

    Kunstvoll verflochten: Barbara Schiblis Debütroman »Flechten«
    Von Katharina Bendixen
  • Comic

    Weltraum in Wasserfarben

    Im Science-Fiction-Comic »Descender« begibt sich ein beseelter Roboterjunge auf eine Odyssee durchs All
    Von Michael Streitberg
  • Weltgeist

    Der Meistesser

    Der Kanzler als Körper im Mantel der Geschichte: Patrick Bahners dekonstruiert Helmut Kohl zum Helden
    Von Stefan Gärtner
  • Kino

    Eine Art Müllkippe

    Die Müllkippenlandschaft in »Blade Runner 2049« wird von einer universellen Pornographie beherrscht. Simulationen käuflicher Frauenkörper leuchten über dieser Stadt.
    Von Peer Schmitt
  • Deak

    Quadratur des Dreiecks

    Mit Angela Merkel wird es keine Obergrenze in Grundrechten geben.
    Von Dusan Deak
  • Das Poetische

    Sonate in Urlauten

    Peter Krauss’ Handwörterbuch der Vogellaute ist ein Antidot zur spätestkapitalistischen Sprachzermalmung
    Von Jürgen Roth
  • Antifaschismus

    Franco vor Gericht

    Am Sonntag nachmittag endete das dreitägige Jahrestreffen des Vereins »Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936–1939« (KFSR) an einem Denkmal im Berliner Volkspark Friedrichshain
    Von Peter Rau
  • Hartmann, Fábri

    Für Kinder- und Märchenfilme zu brennen begann Siegfried Hartmann als Assistent bei Staudtes Film vom kleinen Muck. Darüber wird leicht vergessen, dass er auch andere Themen in die Öffentlichkeit brachte.
    Von Jegor Jublimov
  • Zeitdiagnose

    »Arbeiten der Welt enteinigt euch!«

    Mehr System wagen: Der Kulturwissenschaftler McKenzie Wark formuliert in »Molekulares Rot« eine Theorie für das Anthropozän.
    Von Jakob Hayner
  • Klassenkampf

    Lauft, Genoss*innen

    Die alte Linke ist hinter euch her! Sando Mezzadra und Mario Neumann versuchen eine Neubestimmung des Begriffs »Klasse«
    Von Kai Köhler
  • Rotlicht: Operaismus

    Der Operaismus ist eine eine dissidente Strömung des italienischen Marxismus, die außerhalb Italiens kaum Fuß fassen konnte
    Von Niklas Sandschnee
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Lyrik

    Laubhütten im Gedankenhotel

    »Es gibt keinen falschen Zufall im echten Leben.« Graphiken, Gedichte und autobiographische Notizen des Jazzmusikers Alfred 23 Harth
    Von Kai Pohl
  • Zeitdiagnose

    »No more Fiction!«

    Pascal Richmann fahndet in Heine-vernarrten Reisebildern nach dem »deutschen Wesen«
    Von Susan Geißler
  • Klassenbewusstsein

    Vormärz ist jetzt

    Die Erfindung des Proletariats: Patrick Eiden-Offes Spurensuche »Die Poesie der Klasse«
    Von Dirk Braunstein
  • Digitalisierung

    Wir klicken uns zu Tode

    In seinen Essays formuliert Werner Seppmann eine marxistisch fundierte »Kritik des Computers«.
    Von Timo Daum
  • Essayistik

    Am Leben! Am Leben!

    Damit die Toten nicht zurückkehren: Eliot Weinbergers »serielle Essays«
    Von Frank Schäfer
  • Essayistik

    Jemand liebt dich, T-34

    Reinhard Jellen holt in seinen Essays und Glossen den Pop in den Marxismus
    Von Thomas Metscher
  • Fotografie

    Milizionäre des Bildes

    Ein echter Gewinn: Ein neuer Fotoband zeigt Ernesto »Che« Guevara als unbeugsamen Menschen
    Von Volker Hermsdorf
  • Reif für die Revolte

    Eine neue Biographie deutet W. I. Lenin als nietzscheanischen Willensmenschen. Doch man kann dieses Buch auch gegen den Strich lesen – und einiges lernen
    Von Sebastian Carlens
  • Geheimdienste

    Schutzwürdige Altlasten

    Wenn Abgeordnete von der Regierung wissen wollen, ob lebende Personen V-Leute eines Geheimdienstes waren, wird in der Regel auf den Quellenschutz verwiesen.
    Von Claudia Wangerin
  • Neonazikonzerte

    Rechtsrock wieder mal konspirativ

    Etwa 250 Neonazis haben sich am Samstag auf einem konspirativ organisierten Rechtsrockkonzert in der Nähe von Seibranz im baden-württembergischen Landkreis Ravensburg getroffen.
    Von Sebastian Lipp
  • Sportgeschäft

    Die Macht des Mendes

    Die Wolverhampton Wanderers aus der englischen Zweiten Liga waren ein Klub für Nostalgiker, bis 2016 chinesische Investoren kamen
    Von Rouven Ahl
  • Ehrlich währt am längsten

    In seiner Amtszeit als Auswahllehrer der »Albiceleste« tat Daniel Alberto Passarella alles, um sich noch unbeliebter zu machen, als er ohnehin schon war. Ein Rückblick auf die WM-Quali 1997
    Von André Dahlmeyer