Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. Mai 2019, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
  • Kuba/USA

    Sturm peinigt Karibik

    Wirbelsturm »Irma« hat in der Karibik eine Schneise der Verwüstung hinterlassen und dort mindestens 25 Menschen in den Tod gerissen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Lügen fürs Geschäft

    Keiner wusste von nix! Herr Dobrindt nicht, Herr Ramsauer nicht, auch Herr Weil nicht. Dass die Autobahngesellschaft »A1 Mobil« vor der Pleite steht – wer hätte das absehen sollen? Und jetzt kommen auch noch Hedgefonds
    Von Ralf Wurzbacher
  • Wahlkampf

    Blaupause für den Bund

    Nordrhein-Westfalens Landesregierung aus CDU und FDP zeigt, wohin die Reise nach der Bundestagswahl gehen könnte
    Von Markus Bernhardt
  • Kalter Krieg

    Eindeutig verfassungswidrig

    Das Verbot der KPD war Ausdruck des Kalten Bürgerkriegs zwischen den beiden nach 1945 entstandenen deutschen Staaten
    Von Josef Foschepoth
  • Bildungskosten

    »Diese Gebühren fördern nationale Egoismen«

    Neue NRW-Landesregierung will Hochschüler zahlen lassen. Aber nicht alle, sondern nur solche aus bestimmten Ländern. Gespräch mit Imke Ahlen
    Interview: Ralf Wurzbacher
  • Friedensbewegung

    Friedensaktivisten soweit das Auge reicht

    Mit einer kilometerlangen Menschenkette haben am Samstag Tausende Menschen »gegen den Drohnenkrieg und die völkerrechtswidrige Nutzung der Air Base Ramstein für extralegale Tötungen« demonstriert.
  • Sachsen-Anhalt

    Stahlknechts Rechtspolitik

    Sachsen-Anhalts Innenminister sorgt für weiteren Eklat: Sein Kreisverband nahm ehemaligen NPD-Funktionär und derzeitigen AfD-Mitarbeiter in der CDU auf
    Von Susan Bonath
  • Dritter G-20-Prozess

    Nach G 20: Mildes Urteil?

    Hamburg: Lange Bewährungsstrafe für Flaschenwerfer. Provokation durch Polizei ausgeblendet
    Von Kristian Stemmler
  • Schienennetz

    Auf maroden Schienen

    Substanzverfall des Bahnnetzes offenbart, wie sehr Infrastruktur wegen Privatisierungsvorhaben kaputtgespart wurde. Thema könnte nach Bundestagswahl wieder auf Agenda stehen
    Von Katrin Küfer
  • Tarifpolitik

    Lohndumping eingrenzen

    Gewerkschaft Verdi fordert Allgemeinverbindlichkeit für Tarifverträge im Handel
    Von Markus Bernhardt
  • USA/Nordkorea

    Sanktionen gegen Nordkorea

    Am heutigen Montag will die US-Regierung im UN-Sicherheitsrat über die nächste Resolution für Sanktionen gegen Nordkorea abstimmen lassen.
    Von Knut Mellenthin
  • Syrien

    Hoffnung auf Neustart

    Im Norden Syriens stehen Kommunalwahlen an. Für Mansur Selum bieten die Wahlen eine Perspektive für das gesamte Land: »Wir haben etwas erreicht, was hier bislang noch nicht gelang.«
    Von Deniz Berg, Derik
  • Niederlande

    Tumult unter Genossen

    In der niederländischen SP rumort es gewaltig: Ehemaliges Mitglied Sharon Gesthuizen hat am Dienstag ihr Buch »Schoonheid macht liefde« (Schönheit Macht Liebe) vorgestellt. Darin rechnet sie mit der Parteiführung ab.
    Von Gerrit Hoekman
  • Wahlen in Mexiko

    »Es geht jetzt um ›Alle gegen das System‹«

    Im kommenden Jahr wird in Mexiko ein neuer Präsident gewählt. Viele Gruppen engagieren sich für einen starken linken Kandidaten. Gespräch mit dem Schriftsteller Paco Ignacio Taibo II
    Interview: Torge Löding

Schickt man ernsthaft sein Kind auf ein bilinguales Gymnasium mit Segeln als Schulsport und zahlt 200 Euro Schulgeld im Monat – einfach nur weil der Schulweg kürzer ist?

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung zu einer Stellungnahme der Schweriner Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD), nachdem bekanntgeworden war, dass ihr Sohn jetzt eine Privatschule besucht
  • Öffentlich-private Partnerschaften

    Bahn frei für Heuschrecken

    Privatisierte A1: Aggressive Hedgefonds könnten auch hiesige Straßen abgrasen
  • Russische Wirtschaft

    Russlands asiatische Wende

    »Östliches Wirtschaftsforum« in Wladiwostok verspricht Milliardeninvestitionen, macht aber auch Defizite deutlich
    Von Reinhard Lauterbach
  • Literatur

    Die letzte Fahrt

    In »Die stillen Trabanten« erzählt Clemens Meyer von kurzen, aber intensiven Begegnungen
    Von David Blum
  • Qualkrampf

    Wahlkampfhilfe (6)

    Für immer Angela Merkel. Sie ist so langweilig und nüchtern wie eine dieser Outdoorjacken, die sie anzieht, wenn sie mit ihrem Ehemann wandern geht.
    Von Christof Meueler
  • Literaturgeschichte

    Klassenkampf im Urwald

    Maria Leitner (1892–1942) war eine unerschrockene linke Reporterin und Undercoverjournalistin. Sie wurde in der Weimarer Republik bekannt mit sozialkritischen Reportagen aus Nord- und Südamerika.
    Von Cristina Fischer
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • »Hartz IV«

    Staatliches Inkasso

    Eine U-Bahn-Fahrt im Berlin 2017: Obdachlose, Musikanten und Verkäufer der Straßenzeitungen konkurrieren um ein bisschen materiell ausgedrücktes Mitleid.
    Von Jana Werner
  • Imperialismus

    Westliche Kriege in Nahost aus arabischer Sicht

    Im Buch wird detailliert geschildert, wie als Folge des Golfkriegs der vergleichsweise hochentwickelte Irak zu einer verarmenden Bürgerkriegsregion verkam.
    Von Gerd Bedszent
  • Gegen Massentierhaltung

    Unter dem Motto »Wir haben Tierfabriken satt!« gingen am Sonnabend nach Veranstalterangaben etwa 1.000 Personen gegen die geplante Erweiterung eines Wiesenhof-Schlachthofs in Königs Wusterhausen auf die Straße
  • Olympia

    Die den Frieden bringen wollen

    Auf das IOC, den neben Nike, Adidas und der FIFA wichtigsten Sportkonzern der Welt, wartet wie bei einer ewigen Fernseh-Soap immer schon die nächste Krise
  • Blutgrätsche

    Es war eins der schlechtesten Spiele Dortmunds seit sehr langer Zeit, und ich schreibe es ungern, aber mit einem Dembélé hätte die Partie anders ausgesehen.
    Von Klaus Bittermann
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Das heutige Aleppo gibt Hoffnung und ist ein ermutigendes Beispiel für den Wiederaufbau des syrischen Staatsgebiets durch die Bevölkerung. «