Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.09.2017, Seite 2 / Ausland

Ende der Papstreise durch Kolumbien

Medellín. Zum Abschluss seiner Kolumbien-Reise wurde Papst Franziskus am Sonntag in der Karibikmetropole und ärmsten Stadt des Landes Cartagena erwartet. Neben einer Messe mit Hunderttausenden Menschen war der Besuch eines Sozialprojekts in einem Armenviertel geplant. Am Samstag hatte der Papst in Medellín vor 1,3 Millionen Gläubigen für Versöhnung geworben sowie eine »Erneuerung« der Kirche gefordert. Präsident Juan Manuel Santos dankte dem Papst für dessen Unterstützung. Der Vatikan hatte dabei geholfen, einen Friedensvertrag der Regierung mit der linken FARC-Guerilla auszuhandeln. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland