75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Januar 2022, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Sommer des Widerstands

    Sommerloch fällt aus

    Alle machen Urlaub – nur das Aktionsbüro und seine Unterstützer müssen ranklotzen. Es ist die Zeit der Sommerfeste, und viele Organisatoren laden junge Welt oder Melodie & Rhythmus ein
  • Nach dem G-20-Gipfel

    Spendenaufruf erfolgreich

    Der in Hamburg ausgeraubte Fotograf kann sich neues Equipment beschaffen – jW-Leserinnen und -Leser spendeten einen namhaften Betrag
    Von Redaktion und Verlag
  • Venezuela

    Chavistas feiern Eröffnung

    Venezuela: Tausende begleiten gewählte Abgeordnete zur Eröffnung der verfassunggebenden Versammlung
    Von André Scheer
  • Sommer des Widerstands

    Sommerloch fällt aus

    Alle machen Urlaub – nur das Aktionsbüro und seine Unterstützer müssen ranklotzen. Es ist die Zeit der Sommerfeste, und viele Organisatoren laden junge Welt oder Melodie & Rhythmus ein
  • Internationalismus

    Rekolonisierung eines Subkontinents

    Zum Beispiel Indien: Ein Band mit Gesprächen über die Folgen der kapitalistischen Globalisierung von Gerhard Klas
    Von Georg Hoppe
  • Nach dem G-20-Gipfel

    Spendenaufruf erfolgreich

    Der in Hamburg ausgeraubte Fotograf kann sich neues Equipment beschaffen – jW-Leserinnen und -Leser spendeten einen namhaften Betrag
    Von Redaktion und Verlag
  • Kapitalverbrechen

    Lebenslänglich für den Mörder

    Urteil im Mordfall Yangjie Li: Haupttäter muss lebenslang in Haft, Mitangeklagte kommt mit Jugendstrafe davon
    Von Susan Bonath
  • Ermittlungen

    Alles nur Pannen?

    Verstrickt: Bei Dessauer Mordprozess bleibt Rolle von Polizei, Justiz und Eltern des Täters im Dunkeln
    Von Susan Bonath
  • Wirtschaftsgeschichte

    Neues in Altem

    Transformationsprobleme. Zum Vorspiel der modernen, kapitalistischen Produktionsweise im ausgehenden Mittelalter in Italien und England
    Von Jürgen Kuczynski
  • Gesetzgebung

    »Fordere unabhängigen Polizeibeauftragten«

    Gesetzesbündel, das die Regierung durch den Bundesrat schleuste, weitet Polizeibefugnisse aus. Ein Gespräch mit Fredrik Roggan, Professor für Strafrecht
    Interview: Anselm Lenz
  • Justiz

    Angeblich kein rechtes Motiv

    München: Angeklagte gestehen Angriff auf Dönerimbiss, leugnen aber rassistische Beweggründe und Mitführen eines Messers
    Von Sebastian Lipp
  • Linke Zentren

    Autoritäre »Liberale«

    Nach den Protesten gegen den G-20-Gipfel in Hamburg nimmt das »Linken-Bashing« in Frankfurt am Main seinen Lauf.
    Von Gitta Düperthal
  • Lebensmittelskandal

    Kontaminierte Nahrung

    Saubere Ställe, vergiftete Verbraucher? Antiläusemittel Fipronil in Hühnereiern entdeckt: Handelsketten verfügen Verkaufsstopp
    Von Dieter Schubert
  • Dubai

    Brand in Hochhaus

    Nach dem Brand in einem Wolkenkratzer in Dubai hat die Suche nach der Ursache begonnen.
  • USA

    Grand Jury gegen Trump

    Der Sonderermittler in der »Russland-Affäre« um US-Präsident Donald Trump, Robert Mueller, hat eine Grand Jury eingeschaltet.
  • Festung Europa

    Italien als Vorreiter

    Die alte Kolonialmacht öffnet dem EU-Militär den Weg in libysche Territorialgewässer
    Von Knut Mellenthin
  • NATO-Osterweiterung

    Von Estland bis Georgien

    Entlang der russischen West- und Südgrenze ist die NATO in diesem Sommer im Dauermanöver.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kolumbien

    Guerilla wird Partei

    Kolumbien: Nachfolgeorganisation der FARC soll Anfang September gegründet werden. Jugendorganisation und KP sagen Unterstützung zu
    Von Jan Schwab
  • Kuba

    Gesetzesbrecher stoppen

    Kuba will Privatunternehmen unter Kontrolle halten. Keine neuen Genehmigungen mehr für Restaurants und Zimmervermietungen
    Von Volker Hermsdorf

Härter als das, was die Polizei machte, hätte bedeutet, auf die Menschen zu schießen.

Der Hamburger Hauptkommissar Karl-Michael Strohmann in einem Beitrag für das SZ-Magazin über den Polizeieinsatz beim G-20-Gipfel, protokolliert von der Journalistin Daniela Gassmann
  • Literatur

    Die toten Bataillone

    Ernst Jünger suchte beim Käfersammeln nach einer »tieferen Realität«. Seine »Subtilen Jagden« gibt es nun als Prachtband
    Von Helmut Höge
  • Theatersommer

    Ausweg aus diesem Ungemach

    Brecht-Stück im Masken-Synchrontheater: »Der Gute Mensch von Sezuan« beim Theatersommer Netzeband in Brandenburg
    Von Sigurd Schulze
  • Der Kaiser lebt!

    Wieder wurden / Preise an Literaten / verliehen, und / wieder entschieden die Juroren / ganz im Sinne Wilhelms des Zwoten ...
    Von Florian Günther
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Weimarer Republik

    Besser eine Kohlrübe

    Vor 85 Jahren wurde Emil Julius Gumbel aus der Uni Heidelberg gejagt, weil er des Krieges nicht so gedachte, wie die Staatseliten sich das wünschten.
    Von Otto Köhler

Kurz notiert

  • Harte Reformen

    Die antikommunistische Dampfwalze des Springer-Verlags ist sich in den vergangenen Jahren treu geblieben, wenn es gegen die Linke in Lateinamerika ging.
    Von André Scheer
  • Aussteuer

    Hochzeit mit Hindernissen

    Minderheiten haben es in Pakistan nicht leicht. Und heiraten kann nur, wer das nötige Geld dafür aufbringen kann
    Von Thomas Berger
  • Ratatouille

    Als Ratte ist es nicht so leicht, in der Gastronomie Fuß zu fassen. Rémy bringt es zum anerkannten Spitzenkoch.
    Von Ina Bösecke