Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Bundeswehr

    Mehr Geld, mehr Wumms, mehr Krieg

    Die Verteidigungsministerin tourt durch Bundeswehr-Garnisonen, verteilt Geschenke und rüstet die Truppe auch moralisch auf
    Von Arnold Schölzel
  • Trump erinnert sich

    Anscheinend hat Donald Trump frühere Pressemeldungen bestätigt, die besagen, dass er die Einstellung eines geheimen CIA-Programms zur Unterstützung syrischer Rebellen angeordnet habe.
    Von Knut Mellenthin
  • Mifa

    Weiter im kleinen Stil

    Mifa: Sieben Monate nach der Insolvenz übernimmt ein Coburger Geschäftsmann das ostdeutsche Fahrradwerk
    Von Susan Bonath
  • Kirchengeschichte

    Der kirchliche Sündenfall

    Vor 60 Jahren verabschiedete der Bundestag ein Gesetz über die religiöse Betreuung der Soldaten der Bundeswehr durch protestantische Geistliche
    Von Christian Stappenbeck
  • Solarworld-Insolvenz

    »Martin Dulig muss aufhören, sich wegzuducken«

    Linke-Fraktion in Sachsen fordert SPD-Wirtschaftsminister auf, sich für Erhalt der Solarworld-Arbeitsplätze einzusetzen. Gespräch mit Jana Pinka
    Interview: Markus Bernhardt
  • Demographie

    Imperium der guten Chancen

    Soziologen prognostizieren Verwerfungen und zugespitzten Stadt-Land-Gegensatz in der EU bis 2060
    Von Anselm Lenz
  • Neonaziterror

    Plädoyer gegen »Fliegengesurre«

    Schon am ersten Tag ihres Schlussvortrags keilen die Bundesanwälte im NSU-Prozess gegen unbequeme Fragesteller aus.
    Von Claudia Wangerin
  • Personalnot in Krankenhäusern

    Nur nichts Schlechtes sagen

    Die Deutsche Krankenhausgesellschaft teilt mit, dass die Versorgung in der Intensivpflege gut ist. Doch Tausende Stellen sind unbesetzt
    Von Johannes Supe
  • Lateinamerika

    Verfassungsfragen sind Machtfragen

    In Venezuela soll ein neues Grundgesetz geschrieben werden. Anlass für einen genaueren Blick nach Lateinamerika
    Von André Scheer
  • Chile

    Weg mit Pinochets Verfassung

    Chiles Grundgesetz stammt noch aus der Zeit der Diktatur. Präsidentin Bachelet strebt eine grundlegende Reform an
    Von Lena Kreymann
  • Israel/Palästina

    Keine Ruhe in Ostjerusalem

    Das israelische Sicherheitskabinett hat beschlossen, die Metalldetektoren an den Zugängen zum Tempelberg in Ostjerusalem abzubauen. Die Proteste gehen weiter.
    Von Gerrit Hoekman
  • Brasilien

    Verraten und verkauft

    Staatsstreich neuen Typs: Der parlamentarische Putsch 2016 hat Machtgefüge in Brasilien drastisch verändert
    Von Peter Steiniger
  • Constituyente

    Demokratische Revolution

    Morgenrot einer Hoffnung: Ein Blick auf die verfassunggebenden Prozesse in Lateinamerika, 1999 bis 2009
    Von Eneko Compains Silva
  • Venezuela

    Die CIA mischt mit

    Direktor von US-Geheimdienst räumt internationale Kooperation für Sturz der Regierung Venezuelas ein
    Von André Scheer
  • Venezuela

    Zwei Stimmen für den Frieden

    Am 30. Juli wird in Venezuela eine verfassunggebende Versammlung gewählt. Die Opposition boykottiert die Abstimmung
    Von André Scheer
  • Schweiz

    Drohnen gegen Geflüchtete

    In der Schweiz wird zur Grenzüberwachung auf Drohnen gesetzt. Außer am Wochenende, da bleiben sie am Boden
    Von Florian Sieber
  • Polen

    Moment der Demut

    Polnische Spitzenrichter bedanken sich bei Demonstranten für Unterstützung. Duda unterschreibt Gesetz zur Reform der unteren Gerichte
    Von Reinhard Lauterbach, Poznan

Die strikte Einhaltung kartellrechtlicher Vorgaben ist seit vielen Jahren Grundlage unserer Verbands­arbeit.

Matthias Wissmann, Chef des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) und ehemaliger CDU-Bundesverkehrsminister, im Interview mit dem Handelsblatt zum Vorwurf gesetzwidriger Absprachen zwischen den großen deutschen Fahrzeugbauern
  • Aznars Bankier

    Tod im Korruptionssumpf

    Spanien: Nach dem Suizid des Exbankers Miguel Blesa vergangene Woche will der regierende Partido Popular zur Tagesordnung übergehen.
    Von Volker Hermsdorf
  • Konzerngewinne

    Google bleibt Goldesel

    Internetriese Alphabet trotz der von der EU-Kommission verhängten Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro weiter deutlich im Plus
  • Kino

    Der Basar in der Wüste

    Im Film wirkt das Paar ein wenig infantiler als im abgeklärten Original: Luc Bessons Comicverfilmung »Valerian«
    Von Peer Schmitt
  • Arpe, Solter

    Friedo Solter hatte sich in Meiningen nach vorn gespielt. Dort war er der erste Mackie Messer der DDR.
    Von Jegor Jublimov
  • Belletristik

    Nur weg hier

    Man hängt auf den ewiggleichen Dorffesten ab, und wenn es zu schlimm wird mit der Langeweile, der Maloche oder dem arbeitslosen Vater, hat man als Notration z. B. noch die Flasche Kirschlikör unter dem Beifahrersitz.
    Von Mona Grosche
  • Comic

    500 Abrafakten

    Einmalig in der deutschen Presselandschaft: Heute erscheint das 500. Mosaik mit den Abrafaxen, jedes Heft ist ein Unikat.
    Von F.-B. Habel
  • Rotlicht: Sozialpartnerschaft

    Von Klassenkampf redet das Establishment nicht so gerne. Statt sich zu bekriegen, sollen Kapital und Arbeit »partnerschaftlich« miteinander umgehen.
    Von Daniel Behruzi
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Resistenza

    »Ade, du Schöne«

    Der Refrain des Partisanenliedes kann einer Frau gelten oder der revolutionären Hoffnung. Diether Dehms Roman »Bella Ciao« gibt es jetzt als Hörbuch, gelesen von Peter Sodann
    Von Gerhard Feldbauer
  • Nazis

    »Hochgradig gewaltorientiert«

    Mehr »Reichsbürger« und parteifreie Neonazis zählt der Verfassungsschutz in Brandenburg, wo einschlägige Gewaltdelikte einen Höchststand erreichten.
    Von Markus Bernhardt
  • American Football

    Ein Wunder reicht nicht

    Nach ihrem Überraschungssieg gegen die USA trat die deutsche American-Football-Auswahl im Finale der World Games gegen Frankreich an.
    Von Klaus Weise
  • Alles richtig

    Während die brasilianischen Fußballmänner zur Zeit das meiste falsch machen, machen die Frauen (beinahe) alles richtig.
    Von André Dahlmeyer, Luque (Paraguay)