Irak

Wütend über Korruption

Bei der Niederschlagung der Massenproteste der letzten drei Wochen wurden bislang mindestens elf Menschen getötet und Hunderte verletzt

Von Wiebke Diehl
AfD gegen DGB

»Werden die AfD im DGB-Haus nicht dulden«

Im hessischen Hanau haben Mitglieder der rechten Partei Gewerkschafter verunglimpft. Die erhalten auch Drohbriefe. Gespräch mit Ulrike Eifler

Interview: Gitta Düperthal
Wikileaks

Assange in Gefahr

Gerüchte über die Auslieferung des Wikileaks-Gründers aus ecuadorianischer Botschaft in London verdichten sich

Von Volker Hermsdorf
Repression

Staatlicher Terror gesetzlich verankert

Nach dem Ende des Ausnahmezustands: Verfolgung linker Oppositioneller in der Türkei geht ungebrochen weiter

Von Peter Schaber
Großdemo in München

Bayern gegen Rechtsruck

Ausgehetzt: Zehntausende gingen am Sonntag in der Landeshauptstadt gegen die »widerwärtige« Politik der CSU auf die Straße

Von Sebastian Lipp, München
Kommentar

Feind der Arbeiterklasse

Heil fällt der Gewerkschaftsbewegung in den Rücken. Er könne sich »vorstellen, dass Pflegekräfte aus dem Ausland für ein halbes Jahr nach Deutschland kommen und sich hier Arbeit suchen«.

Von Simon Zeise
Festung Europa

Immer mehr Flüchtlinge interniert

Mit den »Erfolgen« der sogenannten libyschen Küstenwache wächst die Zahl der Gefangenen. »Freiwillige« Rückkehr einziger Ausweg

Von Knut Mellenthin
Imperialismus

Durst in der Wüste

Deutsche Konzerne kommen in Saudi-Arabien nicht wie erhofft zum Zuge. Berlin will Regionalmächte gegeneinander ausspielen

Von Jörg Kronauer
Cut-Up-Literatur

Schön zu fliegen

Der Übersetzer, Künstler, Schriftsteller und Exgalerist Jürgen Schneider aus ursprünglich Wiesbaden kann wirklich Cut-up schreiben. Es gibt unter anderem Lutherbier, Cunnilingus-App und Pizza von der SPÖ

Von Christof Meueler
30 Jahre Übernahme

Kein Versehen

Günter Benser schreibt als Historiker und Zeitzeuge über den Anschluss der DDR an die BRD

Von Werner Röhr
Pakistan

Ein Häftling und ein Hoffnungsträger

Pakistan wählt: Ein Land, in dem der Expremier im Gefängnis sitzt, Armee und Geheimdienst im Hintergrund agieren und leere Versprechungen die Regel sind.

Von Thomas Berger
Fußball

Taktik als Gemütszustand

»Operation Verschleiß«: Der argentinische Fußball und die Episode Jórge Sampaoli – er war gekommen, um einen Flächenbrand zu löschen, und endete in ranzigem Bratfett.

Von André Dahlmeyer, Buenos Aires