Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben

Der Iran im Visier

Nuklearstreit vor Drohkulisse
Zuletzt aktualisiert: 21.05.2019
  • Erfolgreiche Verhandlungen – der iranische Außenminister Mohamme...
    21.05.2019

    Falsches Spiel

    Die deutsche Bundesregierung will angeblich das Atomabkommen mit dem Iran retten. In Wirklichkeit sind die 2015 in Wien unterzeichneten Vereinbarungen schon seit dem 2. Mai tot. An jenem Tag endeten die Ausnahmegenehmigungen, die US-Präside...
    Knut Mellenthin
  • Wartet auf einen Anruf aus Teheran: US-Präsident Donald Trump
    15.05.2019

    Anruf oder Angriff

    Die US-Regierung verstärkt ihren militärischen Druck auf den Iran immer weiter. Am Dienstag berichtete die New York Times über Pläne, 120.000 Soldaten in den Bereich des »Kommandos Mitte« (Centcom) der US-Streitkräfte zu verlegen. Es ist zu...
    Knut Mellenthin
  • 2015 feierten die Verhandlungsdelegationen in Wien die Unterzeic...
    11.05.2019

    Warnschuss aus Teheran

    Der iranische Außenminister hat die Forderung der EU zurückgewiesen, sein Land müsse das Wiener Abkommen (JCPOA) ohne Gegenleistungen vollständig einhalten. Dschawad Zarif twitterte am Donnerstag: »Die heutige Stellungnahme der EU zeigt, wa...
    Knut Mellenthin
  • Der Flugzeugträger »Abraham Lincoln« vor dem Stützpunkt der US-N...
    07.05.2019

    Washington provoziert

    Die USA wollen eine Flugzeugträgerkampfgruppe in den Mittleren Osten schicken, »um dem iranischen Regime eine klare, unmissverständliche Botschaft zu senden«. Das ist zumindest der Eindruck, den der Nationale Sicherheitsberater des US-Präsi...
    Knut Mellenthin
  • Öffentlichkeitswirksam: Nordkorea zerstört nukleares Testzentrum...
    09.03.2019

    Auflagen eingehalten

    Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) hat sich in ihrer vierteljährlich stattfindenden Gemeinsamen Kommission in Wien zwischen dem 4. und 6. März Nordkorea und dem Iran gewidmet. In Sachen Teheran ging es vor allem darum, wie es mit ...
    Karin Leukefeld
  • Trump hat den Konflikt mit Iran erneut angeheizt: Straßenszene v...
    29.12.2018

    Propaganda und Drohungen

    US-Präsident Donald Trump hat 2018 in zwei Schüben, Anfang August und Anfang November, alle Sanktionen gegen den Iran reaktiviert, auf deren Anwendung sein Vorgänger mit dem Wiener Abkommen vom 14. Juli 2015 verzichtet hatte. Als Gegenleist...
    Knut Mellenthin
  • Netanjahu-Show in New York: Der israelische Premierminister präs...
    08.10.2018

    Geheimnisvoller Keller in Teheran

    Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA versteht sich nicht als Befehlsempfängerin der israelischen Regierung. Diese für Benjamin Netanjahu peinliche Klarstellung war nötig geworden, nachdem der israelische Premierminister die in Wien an...
    Knut Mellenthin
  • Die Konversionsanlage in der Nähe der Stadt Esfahan (9.4.2009)
    06.06.2018

    Teheran macht Druck

    Der Iran verschärft die Diskussion um die Fortsetzung des Wiener Abkommens (JCPOA) nach dem Ausstieg der USA vor vier Wochen. Am Dienstag teilte der Sprecher der Iranischen Atomenergiebehörde (AEOI), Behrus Kamalwandi, mit, dass noch am sel...
    Knut Mellenthin
  • Der Generaldirektor der Internationale Atomenergiebehörde Yukiya...
    06.06.2018

    Very bad deal

    Donald Trump erklärte schon während des Wahlkampfs 2016, das Wiener Abkommen (JCPOA) zwischen dem Iran einerseits und den USA, Russland, China, Frankreich, Deutschland und Großbritannien andererseits sei das schlechteste Geschäft, das jemal...
    Knut Mellenthin
  • Peinliche Show: Israels Premier Benjamin Netanjahu hatte seinen ...
    04.05.2018

    Große Show und nix dahinter

    Bis zum 12. Mai wird Donald Trumps Entscheidung erwartet, ob er das Wiener Abkommen mit dem Iran brechen will. Israels Premierminister Benjamin Netanjahu unternahm am Montag einen spektakulären Versuch, dem US-Präsidenten einen Vorwand für ...
    Knut Mellenthin
  • Atomabkommen begraben? US-Präsident Donald Trump und sein Amtsko...
    27.04.2018

    Macrons »New Deal«

    Frankreich und die USA sind sich bei der Planung ihrer nächsten Maßnahmen gegen den Iran offenbar näher gekommen. Während eines Besuchs im Weißen Haus am Dienstag sprach der französische Präsident Emmanuel Macron zum ersten Mal über sein Pr...
    Knut Mellenthin
  • »Keine wirksamen Optionen«: Iranische Atomwissenschaftler im For...
    24.04.2018

    Leere Drohungen

    Iran droht immer häufiger mit der Wiederaufnahme seines Urananreicherungprogramms. Aufgrund des Wiener Abkommens von 2015 ist dieses auf ein Minimum beschränkt. Im Gegenzug hätten die meisten wirtschaftlichen Strafmaßnahmen aufgehoben werde...
    Knut Mellenthin
  • Bereit für neue Aggressionen: Israels Premierminister Benjamin N...
    27.03.2018

    Kriegsdrohung gegen Iran

    Seit voriger Woche ist es mehr oder weniger offiziell: Israelische Kampfflugzeuge haben am frühen Morgen des 6. September 2007 einen noch im Bau befindlichen syrischen Atomreaktor zerstört. Umgangssprachlich ist in den internationalen Medie...
    Knut Mellenthin
  • Der iranische Außenminister Mohammed Dschad Sarif (oben, zweiter...
    27.01.2018

    Iran-Abkommen unter Dauerfeuer

    Das Dauerfeuer von US-Präsident Donald Trump gegen das Wiener Abkommen mit dem Iran zeigt Wirkung. Die europäischen Partner der 2015 unterzeichneten Vereinbarungen – Frankreich, Deutschland und Großbritannien – fordern weitere Zugeständniss...
    Knut Mellenthin
  • Der Freiheitsturm in Teheran, der Hauptstadt des Iran
    27.01.2018

    Schwindende Vorteile

    In der iranischen Propaganda – und das heißt: in fast allen Äußerungen iranischer Politiker und Medien – gilt das Wiener Abkommen (JCPOA) als großer politischer Sieg, vor allem als persönlicher Erfolg von Präsident Hassan Rohani. Eine sachl...
    Knut Mellenthin
  • Aufmerksam verfolgt: Ein Mann sieht im iranischen Fernsehen das ...
    16.01.2018

    Das 120-Tage-Ultimatum

    Donald Trump hat seine Entscheidung über den Umgang mit dem Wiener Iran-Abkommen (JCPOA) nochmals um 120 Tage verschoben. Am Freitag bestätigte der US-Präsident die 2015 vereinbarte Nichtanwendung der »nuklearbezogenen« Sanktionen. Er muss ...
    Knut Mellenthin
  • Die Pistole auf der Brust: Eine bemalte Wand der ehemaligen US-B...
    15.09.2017

    Überraschung aus Teheran

    In den nächsten Wochen wird voraussichtlich entschieden, ob die USA aus dem 2015 in Wien geschlossenen ATomabkommen – englisch abgekürzt JCPOA – aussteigen. Die Vereinbarungen, an denen auch Russland, China, Frankreich, Deutschland und Groß...
    Knut Mellenthin
  • Nikki Haley auf Mission: Ein israelischer General zeigt der UN-B...
    28.08.2017

    Kriegsgrüße über den Atlantik

    Würde man nur israelischen Journalisten und Politikern glauben, steht das Land ganz kurz vor einem Krieg an mehreren Fronten: in Syrien, im Libanon und vermutlich auch wieder einmal im Gaza-Streifen. Israels letzter Feldzug dort ist schon d...
    Knut Mellenthin
  • Irans Präsident Hassan Rohani am 26. September beim UN-Gipfel zu...
    20.10.2015

    Zwischenstation »Adoption Day«

    Seit Sonntag ist das im Juli geschlossene Wiener Abkommen mit dem Iran offiziell in Kraft. Das als »Adoption Day« bezeichnete Datum lag planmäßig 90 Tage nach der Billigung der Vereinbarungen durch den UN-Sicherheitsrat, die am 20. Juli erf...
    Knut Mellenthin
  • Überzeugungsarbeit: US-Präsident Barack Obama erklärt Veteranen ...
    19.09.2015

    Erste Hürde genommen

    Die Chance der US-Republikaner, das Wiener Atomabkommen mit dem Iran zu verhindern, ist vorbei. Am Donnerstag um Mitternacht endete die Frist für eine Ablehnung der Vereinbarungen vom 14. Juli durch den Kongress. Zuvor hatte die Fraktionsfü...
    Knut Mellenthin
  • Richtungsstreit: Israels Premier Benjamin Netanjahu (rechts) wil...
    12.08.2015

    Lobbyschlacht um Iran-Abkommen

    Bis Ende September muss entschieden sein, ob das am 14. Juli geschlossene Wiener Abkommen über das iranische Atomprogramm den US-Kongress passiert. Israel und seine Lobby in den USA führen gegenwärtig eine der größten politischen Schlachten...
    Knut Mellenthin
  • Große Fahne, peinliche Rede: US-Präsident Barack Obama am Mittwo...
    07.08.2015

    Der Elefant im Zimmer

    Am Donnerstag wurde US-Außenminister John Kerry kurz vor einem Treffen mit seinem japanischen Amtskollegen gefragt, ob ihn angesichts des siebzigsten Jahrestages des Abwurfs der ersten Atombombe auf Hiroshima Gedanken bewegten. »Es ist unmö...
    Knut Mellenthin
  • 24.07.2015

    Politik der Angst

    Wie hat Israel auf das Atomabkommen reagiert, das die fünf UN-Vetomächte und Deutschland mit dem Iran am 14. Juli ausgehandelt haben? Keine leicht zu beantwortende Frage. Es kommt ganz darauf an, was man als Reaktion gelten lassen möchte...
    Moshe Zuckermann
  • Handshake in New York: Der EU-Botschafter bei der UN, Thomas May...
    22.07.2015

    Widersprüche werden deutlich

    Der UN-Sicherheitsrat (UNSC) hat am Montag einstimmig eine Resolution verabschiedet, die dazu beitragen soll, den Streit um das iranische Atomprogramm zu beenden. Durch die unter der Nummer 2231 laufende Resolution werden alle früheren UNSC...
    Knut Mellenthin
  • 17.07.2015

    »Iran-Sanktionen treffen in erster Linie die Bevölkerung«

    Die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und Deutschland haben sich mit Iran auf ein Abkommen geeinigt. Die Vereinbarungen legen dem iranischen Atomprogramm weitgehende Einschränkungen für die Dauer von zehn bis fünfzehn Jahr...
    Rüdiger Göbel
  • Autokorso nach der Einigung im Atomstreit am Dienstag abend in T...
    16.07.2015

    Hoher Preis für Teheran

    Zwei Tage nach den Wiener Vereinbarungen über das iranische Atomprogramm und die schrittweise Aufhebung der Sanktionen sind die Meinungen schroff geteilt. US-Präsident Barack Obama und sein Außenminister John Kerry klopfen sich seither unau...
    Knut Mellenthin
  • Die Screenshots vom iranischen Press TV zeigen die Präsidenten R...
    15.07.2015

    Einigung mit dem Iran

    Das Warten ist endlich zu Ende: Iran und seine internationalen Verhandlungspartner – die fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und Deutschland – haben sich am Dienstag in Wien auf den Wortlaut eines Langzeitabkommens geeinigt. Di...
    Knut Mellenthin
  • 15.07.2015

    Nicht zu früh freuen!

    Die Diplomaten haben in Wien ihre Schuldigkeit getan. Nach anderthalb Jahren intensiver Verhandlungen und einem 17tägigen Gesprächsmarathon der Außenminister gibt es ein Abkommen über das iranische Atomprogramm und die Aufhebung der interna...
    Knut Mellenthin
  • Große Hoffnungen bei US-Frackingfirmen zu Beginn des Schieferölb...
    15.07.2015

    Angst vor Irans Öl

    Relativ niedrig war der Ölpreis schon lange. Jetzt droht er weiter zu sinken, weil ein zusätzlicher großer Förderer wieder aktiv ins Geschehen eingreift. Nach der Einigung im sogenannten Atomkonflikt zwischen den USA plus Anhang, Russland u...
    Dieter Schubert
  • Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und Irans Außenminist...
    15.07.2015

    Einigung im Atomstreit

    Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat am Dienstag mittag den offiziellen Abschluss eines Atomabkommens mit dem Iran bestätigt. »Wir haben die Einigung«, teilte die EU-Chefdiplomatin über den Internetdienst Twitter mit. Das Abkom...
  • Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif am Freitag a...
    11.07.2015

    Noch kein Ende in Sicht

    Die Wiener Verhandlungen zwischen dem Iran und der internationalen Sechsergruppe ziehen sich in die Länge. Am frühen Freitag morgen wurde eine wichtige »Deadline« überschritten: Der Kongress der USA hat nun kraft eines von Präsident Barack ...
    Knut Mellenthin
  • Verhandlungen über Irans Atomprogramm am Mittwoch in Wien
    03.07.2015

    Kurz vorm Ziel

    Iran verhandelt mit der internationalen Sechsergruppe weiter über die Einschränkung seines zivilen Atomprogramms und die Aufhebung der Sanktionen. Nachdem am Dienstag um Mitternacht die »Deadline« überschritten wurde, die sich die sieben St...
    Knut Mellenthin
  • Israels Premier Netanjahu im März vor der US-amerikanischen Pro-...
    26.06.2015

    Verhandlungen torpediert

    Am nächsten Dienstag endet die Frist, die sich Iran und seine internationalen Verhandlungspartner für die Verständigung auf ein Langzeitabkommen über die Beschränkung des iranischen Atomprogramms und die Aufhebung der damit in Zusammenhang ...
    Knut Mellenthin
  • 04.05.2015

    Machtprobe vor Irans Küste

    Der Iran hat bisher nicht auf die verstärkten Aktivitäten der US-Marine in der schmalen Wasserstraße von Hormus reagiert, die den Persischen Golf mit dem Arabischen Meer verbindet. Am Donnerstag hatten das Pentagon und das für die Region zu...
    Knut Mellenthin
  • 28.04.2015

    Iranische Ungeduld

    Dass iranische Politiker und Militärs sich in der Öffentlichkeit gegenseitig kritisieren, ist sehr selten. Angesichts der Front von Sanktionen und Drohungen, die der Westen seit dem Sturz des Schah-Regimes 1979 gegen den Iran aufgebaut hat,...
    Knut Mellenthin
  • Der iranische Präsident Hassan Rohani bei einer Rede anlässlich ...
    17.04.2015

    Langer Wunschzettel

    An Störmanöver aus dem US-Kongress gegen die Gespräche zwischen dem Iran und der internationalen Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschland – ist man schon lange gewöhnt. ...
    Knut Mellenthin
  • 16.04.2015

    Kompromiss im Senat

    Der Außenpolitische Ausschuss des US-Senats hat sich am Dienstag einstimmig auf die geänderte Fassung eines Gesetzes geeinigt, das die Regierung verpflichtet, dem Kongress das angestrebte Atomabkommen mit dem Iran zur Abstimmung vorzulegen....
    Knut Mellenthin
  • US-Außenminister John Kerry und sein iranischer Amtskollege Moha...
    16.04.2015

    »Das Abkommen ist eine Farce«

    Noam Chomsky (86) ist Philosoph und emeritierter Professor für Linguistik und Kommunikationstheorie am Massachusetts Institute of Technology (USA) Im Atomstreit mit dem Iran scheint sich eine Lösung anzubahnen. Was halten Sie von diesem s...
    Giuseppe Acconcia
  • Bald nur noch zweite Wahl: Ein iranischer Soldat vor einer S-200...
    15.04.2015

    Front gegen Iran bröckelt

    Der Weg für die Lieferung eines russischen Luftabwehrsystems an den Iran ist frei. Präsident Wladimir Putin hob am Montag das Verbot auf, das sein Vorgänger, der gegenwärtige Regierungschef Dmitri Medwedew, am 22. September 2010 verhängt ha...
    Knut Mellenthin
  • Lausanne, 2. April: US-Außenminister John Kerry (2. v. l.) und s...
    11.04.2015

    Alles wieder offen

    Im Streit um die Zukunft des iranischen Atomprogramms scheint fast alles wieder offen. Am Donnerstag schaltete sich der »oberste Führer« Ajatollah Ali Khamenei erstmals in die Diskussion über den Kompromiss ein, den Iran und seine internati...
    Knut Mellenthin
  • Über das Verhandlungsergebnis hat jeder seine eigene Wahrheit - ...
    04.04.2015

    Einigung – aber worauf?

    Iran und seine internationalen Verhandlungspartner haben sich am Donnerstag in der Schweiz auf die zentralen Elemente eines Langzeitabkommens geeinigt. Vorausgegangen waren monatelange Gespräche und ein mehrtägiger Endspurt, an dem die Auße...
    Knut Mellenthin
  • Iranische Atomwissenschaftler im Forschungszentrum im Kernkraftw...
    01.04.2015

    Atomverhandlungen gehen weiter

    Die Verhandlungen über die Beschränkungen des iranischen Atomprogramms gehen weiter. Das gesteckte Ziel, sich bis zum 31. März über die Grundsätze eines Langzeitabkommens zu einigen, wurde offenbar nicht erreicht. Wie die gemeinsame Abschlu...
    Knut Mellenthin
  • Abgeschirmte Kriegsvorbereitungen: Ein Polizist bezieht bereits ...
    31.03.2015

    Der große Feind Iran

    Die Arabische Liga hat bei ihrem Gipfeltreffen am vergangenen Wochenende die Bildung einer gemeinsamen arabischen »Eingreiftruppe« abgesegnet. Doch nicht alle der 22 Mitgliedsstaaten sind mit der Entscheidung einverstanden, nur 14 Staatsobe...
    Karin Leukefeld
  • 20.03.2015

    »Netanjahu überzeichnet die Bedrohung durch den Iran«

    Brigadegeneral a. D. Uzi Eilam war Generaldirektor im israelischen Verteidigungsministerium und Chef der nationalen Atomenergiekommission Der Regierungschef Israels, Benjamin Netanjahu, wettert fortwährend gegen die Möglichkeit, dass Tehera...
    Michele Giorgio
  • 12.03.2015

    Militärpakt gegen Teheran

    Die israelischen Störmanöver gegen die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm gehen weiter. Falls es zu einer Vereinbarung zwischen Teheran und der internationalen Sechsergruppe kommt, sollte die US-Regierung gleichzeitig ein »Parall...
    Knut Mellenthin
  • Der Chef der iranischen Atombehörde, Ali Akbar Salehi, am Montag...
    25.02.2015

    Verwirrung um »Deadline«

    In Genf ging am Montag eine weitere Verhandlungsrunde zwischen Vertretern Washingtons und Teherans über das iranische Atomprogramm zu Ende. Die Gespräche hatten am Freitag auf Staatssekretärs- und Expertenebene begonnen. Ab Sonntag waren au...
    Knut Mellenthin
  • 17.01.2015

    Störfaktor Kongress

    Am morgigen Sonntag nehmen Iran und die Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschland – ihre Verhandlungen über das iranische Atomprogramm wieder auf. Die Gespräche werden in...
    Knut Mellenthin
  • Internationale iranische Ölmesse in Teheran am 6. Juli: ein...
    08.08.2014

    Keine Erfolgsgeschichte

    Der Iran und die Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschland – wollen ihre Verhandlungen über das iranische Atomprogramm voraussichtlich erst Mitte September fortsetzen. Da...
    Knut Mellenthin
  • 21.07.2014

    Vier Monate mehr

    Die internationalen Verhandlungen über die Begrenzung und Kontrolle des iranischen Atomprogramms werden fortgeführt. Darauf einigten sich hochrangige Vertreter Irans und der Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ständigen Mitgliedern...
    Knut Mellenthin
  • 11.07.2014

    Teheran optimistisch

    In neun Tagen endet die Frist, die sich Iran und seine internationalen Verhandlungspartner für das Erreichen eines Abkommens über das iranische Atomprogramm gesetzt haben. Zwar könnten die Gespräche auch über den 20. Juli hinaus fortgesetzt...
    Knut Mellenthin
  • 03.07.2014

    Endspurt im Atomstreit

    In Wien hat am gestrigen Dienstag eine neue Gesprächsrunde zwischen dem Iran und der internationalen Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschland – begonnen. Ziel ist die Au...
    Knut Mellenthin
  • 23.06.2014

    »Maximalistische Positionen«

    Im Streit um das iranische Atomprogramm ist keine Einigung in Sicht. In Wien ging am Freitag eine weitere Verhandlungsrunde zwischen Vertretern des Iran und der internationalen Verhandlungsgruppe ohne Annäherung in den Hauptfragen zu Ende. ...
    Knut Mellenthin
  • Laurent Fabius
    12.06.2014

    Fabius provoziert

    Die französische Regierung hat den Streit um Irans Atomprogramm am Dienstag dramatisch verschärft. Außenminister Laurent Fabius erklärte in einem Rundfunkinterview, daß die Verhandlungen zwischen der internationalen Sechsergruppe und Tehera...
    Knut Mellenthin
  • IAEA-Generaldirektor Jukija Amano
    17.01.2014

    Vorerst geheim

    Das Abkommen zwischen dem Iran und der internationalen Verhandlungsgruppe über die praktischen Details eines sechsmonatigen Moratoriums im Zusammenhang mit dem Atomprogramm Teherans soll zumindest vorerst nicht veröffentlicht werden. Das er...
    Knut Mellenthin
  • Premierminister Netanjahu erkennt nicht, daß die Interesse...
    06.12.2013

    Selbstgerechtes Schmollen

    Das im Westen als »historischer Durchbruch« begrüßte Genfer Atomabkommen mit dem Iran ist von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu als »historischer Fehler« apostrophiert worden. Überraschen durfte das nicht. Denn Irans nukleare Bestr...
    Moshe Zuckermann
  • Erste Einigung in Genf: US-Außenminister John Kerry umarmt...
    25.11.2013

    Schulterklopfen in Genf

    Im Streit um das iranische Atomprogramm, der von US-amerikanischer und israelischer Seite seit über zehn Jahren mit Kriegsdrohungen geführt wird, scheint eine Atempause einzutreten. Iran und die Sechsergruppe – bestehend aus den fünf ...
    Knut Mellenthin
  • 18.11.2013

    Hoffnung für Genf?

    Rußland sieht »sehr gute Chancen«, daß es bei den am Mittwoch beginnenden Gesprächen über das iranische Atomprogramm zu einer Vereinbarung kommen wird. Es gehe jetzt nur noch darum, die beim letzten Treffen in Genf erreichten Übereinstimmun...
  • Argumente, Fakten, korrektes Englisch: Die neue Webseite zur ira...
    14.11.2013

    Aus iranischer Sicht

    Seit vorigem Freitag ist eine neue Website im Internet zu finden, die mit vielen Fakten und in grafisch gefälliger Form den internationalen Streit um Irans Atomprogramm aus der Sicht der Regierung in Teheran erläutert: nuclearenergy.ir. Der...
    Knut Mellenthin
  • Irans Außenminister Mohammad Dschawad Sarif in der UN-Zentrale i...
    15.10.2013

    Vor der Bescherung

    Iran macht es diesmal bis zur letzten Minute spannend: Erst auf dem heute in Genf beginnenden zweitägigen Treffen mit der internationalen Sechsergruppe will Außenminister Mohammad Dschawad Sarif die neuen Vorschläge seines Landes zur Lösung...
    Knut Mellenthin
  • 02.10.2013

    Obama droht

    US-Präsident Barack Obama hat daran erinnert, daß seine Kriegsdrohungen gegen Iran – er spricht vernebelnd von der »militärischen Option« – nach wie vor aktuell sei. Das war im allgemeinen Optimismus der vergangenen Woche, die u...
    Knut Mellenthin
  • 30.09.2013

    Strategiewechsel?

    Es sei nicht das Ziel der USA, im Iran einen »Regime change« durchzusetzen, erklärte US-Präsident Barack Obama in seiner jüngsten Rede vor der UNO. Und in seinem Telefonat mit dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani gestand er Teheran auch...
    Werner Pirker
  • 26.09.2013

    Einsame Wahrheit

    Muslime lügen, Israels Regierung sagt als einzige die Wahrheit. Das ist die nicht sehr abwechslungsreiche Botschaft, die in diesen Tagen aus Jerusalem kommt. »Rohani will betrügen, und manche in der Welt wollen betrogen werden«, jammerte Is...
    Knut Mellenthin
  • Der damalige iranische Chefunterhändler Hassan Rohani (l.) ...
    14.09.2013

    Druck und Fristen

    Vor zehn Jahren setzte das »Board of Governors« der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) dem Iran das erste Ultimatum. Die Entscheidung erfolgte einstimmig, also auch mit den Stimmen Rußlands und Chinas. Damit war, mit einer gewissen V...
    Knut Mellenthin
  • Hassan Rohani am Freitag in Teheran
    03.08.2013

    Neustart im Atomstreit?

    Wenn Irans nächster Präsident Hassan Rohani am Sonntag vereidigt wird, sind bereits vier Monate vergangen, seit letztmals über das iranische Atomprogramm verhandelt wurde. Voraussichtlich wird es noch mindestens einen weiteren Monat dauern ...
    Knut Mellenthin
  • 27.07.2013

    Kurswechsel im Kongreß

    Eine Woche vor dem Amtsantritt des neuen iranischen Präsidenten Hassan Rohani werden in beiden Häusern des US-Kongresses neue Sanktionsresolutionen gegen die Islamische Republik vorbereitet. Die auf eine militärische »Lösung« des Atomstreit...
    Knut Mellenthin
  • 06.06.2013

    Feindbild Iran

    Die US-Regierung hat innerhalb weniger Tage eine Reihe neuer Strafmaßnahmen gegen Iran und seine Handelspartner in Kraft gesetzt, während die Verhandlungen über Teherans Atomprogramm seit zwei Monaten unterbrochen sind. Eine Wiederaufnahme ...
    Knut Mellenthin
  • Almaty, Kasachstan, am 26. Februar: die EU-Außenbeauftragt...
    11.03.2013

    Kein Grund für Optimismus

    Ajatollah Ali Khamenei, »Oberster Führer der Islamischen Revolution« des Iran, hat am Donnerstag zum zweiten Mal innerhalb eines Monats kritisch zu Äußerungen maßgeblicher Politiker seines Landes im internationalen Streit um das iranische A...
    Knut Mellenthin
  • Irans Präsident Ahmadinedschad
    02.01.2013

    Kaum noch Alternativen

    Zum »Jahr der Entscheidung« könnte 2013 im Streit um das iranische Atomprogramm werden. Die seit zwanzig Jahren allen sachlichen Erkenntnissen zum Trotz aufrechterhaltene Lüge, Iran stehe ganz kurz vorm Abschluß der Entwicklung eigener Nukl...
    Knut Mellenthin
  • 01.12.2012

    Deadline März 2013

    Die US-Regierung verschärft im Streit um das iranische Atomprogramm das Klima. Der amerikanische Vertreter bei der Internationalen Atomenergiebehörde, Robert Wood, drohte am Donnerstag während einer Vorstandsitzung mit einem Ultimatum. In s...
    Knut Mellenthin
  • Iran verfügt über riesige Öl- und Erdgasvorkommen...
    29.10.2012

    Kurz vorm Kollaps?

    US-Amerikaner und Briten fragen: »Are the Iran sanctions working?« Deutsche Politiker und Journalisten begnügen sich meist mit der sehr viel dumpferen Fragestellung: »Zeigen die Sanktionen Wirkung?« Das ist durchaus nicht ganz dasselbe. Die...
    Knut Mellenthin
  • 29.09.2012

    20 Jahre Kriegshetze

    Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu gilt weithin als unehrlicher Mensch. Oppositionsführer Schaul Mofaz nannte ihn einen »Lügner«, der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy soll dieselbe Bezeichnung in einem Gespräch mit se...
    Knut Mellenthin
  • 31.07.2012

    Wahlkampf im 51. Bundesstaat

    In der Hauptfrage sind sich US-Präsident Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney offenbar einig: Der amerikanische Wahlkampf wird in Israel entschieden. Punktgenau vor Romneys zweitägigem Besuch in Jerusalem unterz...
    Knut Mellenthin
  • Drohkulisse – begleitet von französischen und britisc...
    29.06.2012

    Eine Bombe für Teheran

    Während die Alarmrufe im Westen wegen einer möglichen atomaren Bewaffnung Irans nicht abreißen und sich der Westen, darunter insbesondere die USA und die Europäische Union, immer neue Sanktionen gegen Teheran einfallen läßt, kommen – ...
    Peter Strutynski
  • Um Optimismus bemüht: Irans Chefunterhändler Said Dsch...
    02.06.2012

    Zwischen Bagdad und Moskau

    Ist in den Streit um das zivile Atomprogramm des Irans »Bewegung gekommen«, wie deutsche Nachrichtenjournalisten standardmäßig formulieren, wenn es ein an sich nicht sehr aufregendes Ereignis zu melden gibt? Iran und »die Weltmächte«, wie e...
    Knut Mellenthin
  • Diese schematische Computergrafik soll der Beweis dafür sei...
    15.05.2012

    Blickpunkt Parchin

    In Wien haben am Montag zweitägige Gespräche zwischen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) und Vertretern Irans begonnen. Zuvor hatten beide Seiten sich am 29. bis 31. Januar sowie am 20. und 21. Februar in Teheran getroffen. Die j...
    Knut Mellenthin
  • Gut gelaunt: EU-Chefaußenpolitikerin Catherine Ashton und ...
    16.04.2012

    Positiv und konstruktiv

    Die Kommentare aller Beteiligten zum Treffen zwischen Vertretern des Iran, der fünf ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats und Deutschlands, das am Sonnabend in Istanbul stattfand, strahlen einen betonten Optimismus aus. »Positiv«, »nü...
    Knut Mellenthin
  • 07.04.2012

    Der Schwarze Kanal: Doppelte Standards

    Als »beschämenden Ausdruck von Geschichtsvergessenheit und politischer Dummheit« bezeichnet Micha Brumlik in einem taz-Gastbeitrag die »Erklärung aus der Friedensbewegung und der Friedensforschung«, in der vor einer weiteren Eskalation des ...
    Werner Pirker
  • Klima ständiger Bedrohung: Israelische Soldaten spielen Bom...
    19.03.2012

    Daueralarm

    Seit mindestens sechzehn Jahren schrillen die israelischen Alarmsirenen. 1996, zu Beginn seiner ersten Amtszeit als Premierminister, trat Benjamin Netanjahu vor den US-Kongreß und verkündete unter Jubel, der Iran stelle »die größte Bedrohun...
    Knut Mellenthin
  • Protestdemonstration gegen Kriegspläne in Tel Aviv am 9. Fe...
    05.03.2012

    Am Rande des Abgrunds

    Seit Jahren haben wir uns an die Meldungen gewöhnen müssen, daß Israel früher oder später eine militärische Offensive gegen Iran starten wird, um die dort im Aufbau befindlichen atomaren Aufbereitungsanlagen zu zerstören. Das Internetportal...
    Norman Paech
  • Machtdemonstration im Persischen Golf: Zu den amerikanischen Flu...
    29.02.2012

    Sorge vor Militärschlag

    Rußlands Regierungschef Wladimir Putin hat erneut vor den »katastrophalen Folgen« eines Krieges gegen Iran gewarnt. Er verband das mit dem Vorschlag, das Recht Irans auf die Anreicherung von Uran zu zivilen Zwecken anzuerkennen. Nun ist die...
    Knut Mellenthin
  • Dialog statt Bomben – israelische Friedensaktivisten vor d...
    24.02.2012

    Nein zu Iran-Sanktionen

    Vertreter aus Friedensbewegung und Friedensforschung in Deutschland fordern ein Ende der Sanktionen und Angriffsdrohungen gegen den Iran. »Die Sanktionseskalation ist auf dem besten Wege, in einen Krieg einzumünden. Er würde nicht nur für d...
    Florian Möllendorf
  • Mit Spekulationen und Verdächtigungen auf Konfrontationskur...
    14.02.2012

    Verhandlungen oder Krieg

    Am 5. März beginnt in Wien die nächste routinemäßige Sitzung des Board of Governors der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA). Iran wird mit Sicherheit im Zentrum der Tagesordnung stehen. Die US-Regierung und ihre europäischen Verbündet...
    Knut Mellenthin
  • David gegen Goliath? Massenattacke kleiner Schnellboote wär...
    04.02.2012

    Angriff »schlechte Idee«

    Laut Jahresbericht »The Military Balance 2011« des »International Institute for Strategic Studies« (IISS) in London verfügt Iran über 23 U-Boote, hundert und mehr Patrouillen- und Torpedoboote für küstennahen Einsatz, fünf Minenleger und -s...
    Rainer Rupp
  • Protest am Flughafen von Teheran gegen den Besuch der IAEA-Deleg...
    30.01.2012

    Iran gibt Kontra

    Iran diskutiert über Reaktionen auf den von der Europäischen Union vor einer Woche beschlossenen Öl-Boykott. Am Sonntag wollte das Parlament über ein entsprechendes Eilgesetz beraten, das nach Angaben des stellvertretenden Vorsitzenden des ...
    Knut Mellenthin
  • Modernisierung: Pkw-Produktion in einer Fertigungshalle von Iran...
    25.01.2012

    Zwei Fraktionen

    Anfang Januar ging Joachim Krause in die Offensive. »Die nächste Zeit«, schrieb er selbstbewußt in dem Fachblatt Internationale Politik, werde »gekennzeichnet sein durch den Ruf nach schärferen Sanktionen und nach dem Einsatz militärischer ...
    Jörg Kronauer
  • Sanktionen und Drohungen gehören zum Standardrepertoire der...
    19.01.2012

    Mehr als Säbelrasseln?

    Die USA und Israel haben eine seit Monaten geplante gemeinsame Militärübung verschoben. Nun spekuliert die Welt über die Gründe und Hintergründe dieser überraschenden Entscheidung. Denn die seit Sonntag bekanntgewordenen Erklärungen beider ...
    Knut Mellenthin
  • Beisetzung von Mostafa Ahmadi Roschan am 11. Januar in Teheran
    18.01.2012

    Mythos vom langen Arm

    Israels Mossad ist vermutlich der einzige Geheimdienst der Welt, der sich gern mehr Verbrechen andichten läßt, als er wirklich begangen hat. Den Mythos vom »langen Arm«, dem fast gar nichts unmöglich ist, ermutigt und pflegt Israel gern dur...
    Knut Mellenthin
  • Mehr als Propaganda: Ein US-Flugzeugträger nahe der Stra&sz...
    31.12.2011

    Kriegslegitimation

    Ein Bezirksrichter in Manhattan hat Mitte Dezember entschieden, daß Iran mitschuldig an den Angriffen vom 11. September 2001 sei. Die iranische Führung sei nicht nur in die Pläne der Attentäter eingeweiht gewesen, sondern habe diese auch be...
    Knut Mellenthin
  • Hat offiziell nichts mit Kriegsdrohungen gegen Teheran zu tun: I...
    22.12.2011

    Wer überlebt?

    Die CIA genießt nicht den Ruf einer seriösen Behörde. Man sollte ihr nicht zu viel Vertrauen schenken. Das schließt nicht aus, daß der US-Geheimdienst in dem einen oder anderen Fall durchaus zu richtigen Erkenntnissen gelangt. Dies könnte a...
    Norman Paech
  • Will sich in Sachen Brutalität ­gegenüber Iran von...
    21.12.2011

    Am Rande des Bankrotts

    Für Barack Obama stellt sich am Ende seines dritten Amtsjahres die Bilanz seiner Iran-Politik erstaunlich positiv dar. Während einer Pressekonferenz am 8. Dezember rühmte sich der Präsident der USA: »Ich meine, es ist sehr wichtig, daran zu...
    Knut Mellenthin
  • Der Alarmismus der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA...
    22.11.2011

    »Sprungbrett für andere Maßnahmen«

    Der US-Regierung ist es erneut gelungen, Rußland und China zu einem demonstrativen Schulterschluß gegen Iran zu veranlassen. Das Board of Governors der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) verabschiedete am 18. November zum Abschluß ei...
    Knut Mellenthin
  • Protest gegen antiiranische Drohungen: Studenten bilden am Diens...
    19.11.2011

    Alle in einem Boot

    Der US-Regierung ist es erneut gelungen, Rußland und China zu einem demonstrativen »Schulterschluß« gegen Iran zu veranlassen. Dem Vorstand der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) lag am Freitag ein scharf formulierter Resolutionsentw...
    Knut Mellenthin
  • »Ganz neue Erkenntnisse«: IAEA-Chef Amano
    15.11.2011

    Zuverlässig auf US-Seite

    Seit vorigem Dienstag ist ein Bericht des Generaldirektors der Internationalen Atomenergiebehörde (International Atomic Energy Agency – IAEA), Jukija Amano, über die »mögliche militärische Dimensionen des iranischen Atomprogramms« im ...
    Knut Mellenthin
  • Bildmaterial für die nächste Powerpoint-Präsentat...
    10.11.2011

    Große Stimmungsmache

    Als »Quelle einer neuen Steigerung der Spannungen« hat das russische Außenministerium am Mittwoch den am Vortag bekanntgewordenen neuen Bericht des Generaldirektors der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA über das iranische Kernenergiep...
    Knut Mellenthin
  • 08.11.2011

    Moskau warnt vor Krieg

    Rußland hat am Montag die israelischen Kriegsdrohungen gegen Iran verurteilt. Gegenüber Journalisten wies Außenminister Sergei Lawrow darauf hin, daß man solche Ankündigungen »bei weitem nicht zum ersten Mal« höre. »Unsere Haltung zu diesem...
    Knut Mellenthin
  • 05.11.2011

    Mafia-Diplomatie

    Vor dem Hintergrund israelischer Kriegsdrohungen haben die USA und Frankreich am Donnerstag ihre Entschlossenheit bekräftigt, »den beispiellosen internationalen Druck auf den Iran weiter aufrechtzuerhalten«. Das versicherte Präsident Barack...
    Knut Mellenthin
  • 26.10.2011

    Angebot mit Haken

    Die EU hat ein Gesprächsangebot an den Iran mit neuen Sanktionsdrohungen verbunden. In einer Stellungnahme des Europarats, die am Sonntag beschlossen wurde, heißt es: »Wir fordern Iran dringend auf, in konstruktive und substantielle Gespräc...
    Knut Mellenthin
  • Räuberpistole dient Washington als Vorwand für eine ne...
    19.10.2011

    Einsatz verdoppeln

    Am 11.Oktober traten Justizminister Eric Holder und FBI-Chef Robert S. Mueller vor die Presse, um bekanntzugeben, daß zwei Iraner – einer von ihnen US-Staatsbürger seit rund 30 Jahren – beschuldigt werden, an einer Verschwörung ...
    Knut Mellenthin
  • 29.09.2011

    »Die Sanktionen schmerzen, aber der Iran wird autark«

    Jan van Aken ist Bundestagsabgeordneter der Linksfraktion, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses sowie Stellvertretendes Mitglied des Unterausschusses »Abrüstung« im Deutschen Bundestag Als Mitglied des Bundestagsunterausschusses Abrüstung u...
    Gitta Düperthal
  • Abgebaut und schnellstmöglich ausgeflogen: In die USA verbr...
    29.09.2011

    Ein schlechtes Modell

    Am 21. März hielt der »Höchste Führer der Islamischen Revolution«, Ayatollah Ali Khamenei, in Maschhad, einer der heiligen Städte der Schiiten, eine lange Rede, in der er unter anderem auch auf die Unterschiede zwischen der Politik des Iran...
    Knut Mellenthin
  • Tiefer Einblick auch in Buschehr?
    05.01.2011

    Teheran läßt gucken

    Iran hat eine Reihe von ausländischen Diplomaten, die bei der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEA) in Wien akkreditiert sind, zu einem Besuchsprogramm eingeladen. Neben der Besichtigung mehrerer Atomanlagen werden Gespräche mit dem am...
    Knut Mellenthin
  • Forschungsreaktor in Teheran
    23.12.2010

    Alle Zeichen stehen auf Krieg

    Am 15. Dezember hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen einstimmig beschlossen, die meisten Sanktionen, die er nach dem Golfkrieg 1991 gegen den Irak verhängt hatte, aufzuheben. Die Rede ist wohlgemerkt vom 15. Dezember 2010, mehr als...
    Knut Mellenthin
  • Im besten Falle naiv: Die von Wikileaks-Gründer Julian
Assa...
    08.12.2010

    Offensive gegen Teheran

    Am 28. November begannen die New York Times, der britische Guardian, die französische Le Monde, der spanische El País und das deutsche Nachrichtenmagazin Spiegel mit der kommentierten Veröffentlichung von Depeschen US-amerikanischer Diploma...
    Knut Mellenthin
  • Abseits der »konventionellen Diplomatie«: der Wagen
...
    30.11.2010

    Terror in Teheran

    Bei einem Bombenanschlag in Teheran wurde am Montag morgen ein iranischer Nuklearwissenschaftler getötet. An einer anderen Stelle der Hauptstadt wurde ein weiterer Atomexperte bei einem ähnlichen Attentat schwer verletzt. Auch die Frauen de...
    Knut Mellenthin
  • 02.10.2010

    Mediale Kriegsvorbereitung

    Wer sich mit der Macht der Medien auseinandersetzt, sollte einmal einen unredigierten Agenturbericht über ein Ereignis mit dem vergleichen, was Zeitungs- und Rundfunkredaktionen daraus machen. Ein erhellendes Beispiel sind in diesem Zusamme...
    Mumia Abu-Jamal
  • Die Präsidenten Rußlands und Chinas, Dmitri Medwedew
...
    20.08.2010

    Politik ohne Konzepte

    Am Sonnabend wird, sofern nicht kurzzeitig noch etwas dazwischenkommt, damit begonnen, Brennstäbe in das von einem russischen Unternehmen gebaute iranische Atomkraftwerk bei der iranischen Hafenstadt Buschehr zu transportieren. Das ist der ...
    Knut Mellenthin
  • Am Sonnabend soll das AKW Buscher in Betrieb genommen
werden
    19.08.2010

    Iran gibt Druck nicht nach

    Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat am Montag ein Gesetz unterzeichnet, mit dem Iran auf die Verschärfung der von den USA angeführten Kampagne reagiert. Es war schon vor einigen Wochen vom Teheraner Parlament nahezu einstimmig verabschiedet...
    Knut Mellenthin
  • US-Flugzeugträger »Harry S. Truman« auf dem
Weg...
    05.07.2010

    Suche nach Kriegsanlaß

    Seit der Verabschiedung der vierten Sanktionsresolution des UN-Sicherheitsrats am 9. Juni überschlagen sich die Gerüchte und Mutmaßungen über bald mögliche militärische Angriffe gegen Iran. Sie erreichen eine Umlaufgeschwindigkeit und Verbr...
    Knut Mellenthin
  • Kompromißbereit, aber nicht erpreßbar: Mahmud Ahmadinedschad
    01.03.2010

    Atommacht Iran

    Die Schlinge scheint sich fester zu schließen. Fragt sich nur, um wessen Hals. Um den der iranischen Regierung, die unter den angekündigten Sanktionen ersticken soll? Oder um den eigenen Hals derjenigen, die die Schlinge mit immer neuen Mut...
    Norman Paech
  • Ahmadinedschads Einlenken trifft in den USA offenbar auf wenig I...
    04.02.2010

    Irans Schritt zum Frieden

    Iran scheint zum Einlenken im Streit um ein nukleares Tauschgeschäft bereit zu sein. Die US-Regierung reagierte auf diese Entwicklung, die ihren Konfrontationskurs gefährden könnte, mit demonstrativem Desinteresse. In einer völlig überrasc...
    Knut Mellenthin
  • Irans Präsident Ahmadinedschad (l.) mit IAEA-Chef ElBaradei in T...
    05.10.2009

    Neocons auf dem Kriegspfad

    Widersprüchliche Signale im Streit um das iranische Atomprogramm: Nach einem von allen Beteiligten als »konstruktiv« bewerteten Gesprächsauftakt verstärkt die US-amerikanische Pro-Israel-Lobby den Druck auf Barack Obama, um eine Eskalation ...
    Knut Mellenthin
  • 14.09.2009

    Reden in Teheran

    Die Iran-Sechs – China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Rußland und die USA – wollen der Gesprächs­einladung aus Teheran folgen. Der Außenpolitik-Verantwortliche der EU, Javier Solana, der schon in der Vergangenheit die...
    Knut Mellenthin
  • 20.08.2009

    Angriff auf Atomenergiebehörde

    Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) verheimlicht angeblich Informationen über das Streben Irans nach Atomwaffen. Diesen Vorwurf erhob am Mittwoch die israelische Tageszeitung Haaretz. Als Quelle der Gerüchte führte das Blatt »hochr...
    Knut Mellenthin
  • Immer für einen Aufreger gut – Irans Präsident beim Besuch der A...
    25.07.2009

    Kampagne gegen Teheran

    Wann immer die angeblich vom Iran ausgehende ungeheure Gefahr für die gesamte Welt beschworen wird, darf ein vorsätzlich falsch übersetzter Satz nicht fehlen, der Präsident Mahmud Ahmadinedschad zugeschrieben wird: Israel müsse von der Land...
    Knut Mellenthin
  • Mit »Demokratie« und »Menschenrechten«: Westliche Medien und Org...
    17.07.2009

    Keine Dämonisierung

    Die jüngste öffentliche Drohung von US-Vizepräsident Joe Biden gegen Iran unterstreicht nachdrücklich die Gefahr eines neuen Krieges im Nahen Osten und die Notwendigkeit einer klaren politischen Haltung innerhalb der Antikriegsbewegung zu d...
    Stop War On Iran
  • Im Suezkanal – der Flugzeugträger USS Dwight D. Eisenhower am Di...
    09.07.2009

    Alle Optionen

    Die Verwirrung um die Haltung der US-Regierung zu einem möglichen Angriff Israels auf den Iran hält an. Vizepräsident Joseph Biden hatte am Sonntag in einem Interview bekundet, es sei das Recht Israels und überhaupt jedes souveränen Staates...
    Knut Mellenthin
  • Präsident Mahmud Ahmadinedschad: Niemand verkörpert momentan die...
    03.07.2009

    Souveräner Rentenstaat

    Iran ist ein Rentenstaat. Kurz auf den Punkt gebracht bedeutet dies: 1. Der weit überwiegende Teil des Staatseinkommens stammt aus relativ unproduktiver, auf den Export von Rohstoffen gerichtete Tätigkeit, die zwar Devisen ins Land bringt, ...
    Werner Ruf
  • Zieht mit US-Präsident Barack Obama Frieden in die Beziehung zum...
    12.05.2009

    Strategen uneins

    Die University of Pennsylvania hat ein Ranking der führenden US-Denkfabriken erarbeitet. Auf den ersten drei Plätzen stehen die Brookings Institution, der Council on Foreign Relations (CFR) und schließlich die Carnegie Endowment for Interna...
    Ali Fathollah-Nejad
  • Die »militärische Option offenhalten«: Barack Obama hält am Konf...
    19.03.2009

    Mit gleicher Härte

    Nachdem in den vergangenen Jahren immer wieder ein Angriff der USA oder Israels auf den Iran als unmittelbar bevorstehend vorausgesagt worden war, ist scheinbar Ruhe eingetreten. Seit der letzten Sanktionsresolution des UN-Sicherheitsrats &...
    Knut Mellenthin
  • Mit Hugo Chávez und Scheich Hassan Nasrallah zum Sieg – Hisbolla...
    17.11.2008

    »Die Amerikaner sind gescheitert«

    Nawaf Al-Moussawi ist stellvertretender Generalsekretär und Mitglied des Polit­büros der Hisbollah im Libanon. Al-Moussawi ist Doktor der Philosophie und Sprecher der Hisbollah für internationale Beziehungen. Herr Al-Moussawi, bedeutet d...
    Karin Leukefeld
  • Für Krieg: US-Präsidentschaftskandidat John McCain (Jahresversam...
    12.08.2008

    Krieg vor Toresschluß?

    Ali Fathollah-Nejad ist Gründer und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der »Campaign Against Sanctions and Military Intervention in Iran« (CASMII, Kampagne gegen Sanktionen und eine militärische Intervention im Iran, campaigniran.org)....
    Ali Fathollah-Nejad
  • Bedrohte Geschäfte: Jan van Buitenen, Generaldirektor der Shell ...
    21.07.2008

    Krieg oder Privatisierung?

    Ist der Krieg gegen den Iran vorläufig auf Eis gelegt? Teheran steht kurz davor, aufgrund eines umfangreichen Privatisierungsprogramms im Zeichen des »Freien Marktes«, ausländischen Anlegern zu gestatten, volles Eigentum an Unternehmen des ...
    Michel Chossudovsky
  • 15.05.2008

    Nur Nachteile, keine Vorteile

    Iran hat den Atomwaffensperrvertrag (Nuclear Non-Proliferation Treaty, NPT) unterzeichnet und arbeitet nach den Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) nicht an der Entwicklung von Nuklearwaffen. Warum aber ist das Land ...
    Knut Mellenthin
  • 18.04.2008

    Die Lügen der Regierung

    Die britische Regierung hat gelogen. Sie hat die Hintergründe des Seezwischenfalls im Persischen Golf vor einem Jahr immer wieder falsch dargestellt. Das steht nun auch offiziell fest, nachdem die Londoner Tageszeitung Times am Donnerstag A...
    Knut Mellenthin
  • 17.04.2008

    Markt der Halbwahrheiten

    Was die sozialliberale israelische Tageszeitung Haaretz gelassen als »neue Runde im Krieg der Worte zwischen Jerusalem und Teheran« meldet, wird von den Regierungen der USA und Israels als »weitere iranische Vernichtungsdrohung« vermarktet....
    Knut Mellenthin
  • Mit sich zufrieden: George W. Bush
    10.12.2007

    Politik statt Lageanalyse

    Iran arbeitet seit Herbst 2003 nicht mehr an der Entwicklung von Atomwaffen. Das ist die zentrale Aussage eines Thesenpapiers der 16 US-amerikanischen Geheimdienste, das am 3. Dezember veröffentlicht wurde. Jetzt wird gerätselt, seit wann G...
    Knut Mellenthin
  • 09.11.2007

    »Der Atomstreit ist für die USA nur ein ein Vorwand«

    Seyyed Masud Mir Kazemi, der Handelsminister der Islamischen Republik Iran, hat vor wenigen Tagen an dem Treffen des Handelsforums der Bewegung der blockfreien Staaten (NAM) in Havanna teilgenommen Die Blockfreien-Bewegung (NAM) vertritt ...
    Deisy Francis Mexidor, Havanna
  • 20.10.2007

    Supermacht von kleinem Geist

    In den USA und anderen Teilen der Welt gibt es Kräfte, die derzeit sehr viel Energie darauf verwenden, einen Krieg gegen die Islamische Republik Iran führbar zu machen. Es sind größtenteils dieselben, die auch den Überfall auf Irak vorberei...
    Mumia Abu-Jamal
  • Teheran, 7. Februar: Frauen vor einem Porträt von »Revolutionsfü...
    30.03.2007

    »Wir sind Menschen zweiter Klasse«

    Nahid Keshavarz ist Feministin und ­Mitglied im Kulturzentrum der Frauen in Teheran. Sie ist Mitinitiatorin einer Unterschriftensammlung gegen die ­Diskriminierung von Frauen im iranischen Recht, die von feministischen Organisationen und Pe...
    Mahmoud Bersani
  • Mullahs sind kaum anzutreffen
    21.03.2007

    Bart ist überflüssig

    Länder, die nicht unbedingt von Touristenschwärmen heimgesucht werden, sind dankbare Ziele für sich mutig dünkende Reiseschriftsteller. Der Brite Jason Elliot ist so einer und Jahrgang 1956. Er bereiste bereits Afghanistan und schrieb darüb...
    Daniel Dubbe
  • 20.03.2007

    »Die Regierung ist eine Filiale der Ölindustrie«

    Wayne Madsen war unter Präsident Ronald Reagan Computerexperte des US-Geheimdienstes und wurde anschließend zu einem der schärfsten Regierungskritiker. Er arbeitet als Journalist für internationale Medien und hat mehrere Bücher veröffentlic...
    Sebastian Wessels
  • Teheran, November 1979: aus Protest gegen die US-Politik haben b...
    17.10.2006

    Zweite Säule in Vorderasien

    Im Januar 1978 weilte US-Präsident James Carter als Staatsgast in Teheran. Wie es die Sitte verlangt, widmete er seinem Gastgeber einen vollmundigen Trinkspruch: »Aufgrund der Größe des Schah ist Iran eine Insel der Stabilität im Mittleren ...
    Knut Mellenthin
  • »Erstaunlicher Pluralismus«. Frauen in vorgeschriebener Kleidung...
    28.08.2006

    Innenansichten aus Iran

    Die Islamische Republik Iran steht im Mittelpunkt aktueller internationaler Konflikte. Von US-Präsident George W. Bush zum Teil der »Achse des Bösen« und nächsten Angriffsziel erklärt, soll das Land gezwungen werden, sein international verb...
    Mahmoud Bersani
  • Tribunal der Putschisten: der gestürzte Ministerpräsident Mohamm...
    22.08.2006

    Regime change im Iran

    Am 19. August 1953 stürzten Offiziere der iranischen Armee die demokratisch gewählte Regierung unter Ministerpräsident Mohammed Mossadegh. Vorbereitet und inszeniert hatte den Militärputsch die CIA. Der Coup, der den gestürzten Schah wieder...
    Alexander Bahar
  • Mahmud Ahmadinedschad bei einer Ansprache in Maschhad (11. April...
    13.05.2006

    Post aus Teheran

    In einem ungewöhnlichen, weltweit beachteten Schritt hat sich der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad am Montag mit einem 18 Seiten langen Brief an seinen US-amerikanischen Amtskollegen George W. Bush gewandt. Ziel des Schreibens ist...
  • 04.03.2006

    Das Atomkomplott

    Die Gespräche zwischen Chefverhandlern der EU und des Irans über das Atomprogramm Teherans in Wien sind am Freitag ohne Einigung zu Ende gegangen. Die iranische Seite sah keinen Grund, sich den Forderungen des EU-Trios nach einer Suspen...
    Werner Pirker
  • 22.12.2005

    Unterwegs in Iran

    Vom 2. bis 12. Dezember 2005 besuchte eine 16köpfige Friedensdelegation des Internationalen Versöhnungsbundes unter anderem die jüdische Gemeinde in Teheran und sprach mit dem jüdischen Vertreter im iranischen Parlament. Wir hatten Begegnun...
    Clemens Ronnefeldt
  • 27.05.2005

    Schlafwandelnd in die Iran-Katastrophe

    * Scott Ritter war zwischen 1991 und 1998 UN-Chefwaffeninspekteur im Irak. Sein neues Buch heißt: »Iraq Confidential: The Untold Story of America's Intelligence Conspiracy«. Auf deutsch erhältlich: »Krieg gegen den Irak. Was die Bush-Regier...
    Scott Ritter
  • 22.03.2005

    Dr. Khan und der Atom-Schwarzmarkt

    Am 10. März meldeten die Nachrichtenagenturen, Pakistan habe erstmals die Lieferung von Zentrifugen an den Iran eingestanden. Diese Geräte könnten »genutzt werden, um Atomwaffen herzustellen«, erläuterten Agenturen und Zeitungen. Verantwort...
    Knut Mellenthin
  • 22.01.1998

    Hardliner beider Seiten versuchen zu bremsen

    Irans Revolutionsführer Ayatollah Ali Khameni wiederholte beim letzten Freitagsgebet in Teheran: »Die US-Regierung ist unser Feind, und wir betrachten sie wegen ihrer Politik der vergangenen Jahrzehnte als großen Satan.« Zehn Tage zuvor hat...
    Iris Gau-Zamany

Literatur

  • Iran. Die drohende Katastrophe

    Bahman Nirumand
    Machtkonstellationen im Iran und die Politik der USA. Kiepenhauer & Witsch, Köln 2006, 224 Seiten, 16,90 Euro
    ISBN: 3462037080
  • Objekt der Gier

    Werner Biermann, Arno Klönne
    Der Iran, der Nahe und Mittlere Osten und Zentralasien. Papyrossa Verlag 2006, 200 Seiten, 14,90 Euro
    ISBN: 3894383542