Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Februar 2024, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
  • Klimaschutz

    Massensterben leicht gemacht

    Auf der Überholspur in die Klimakatastrophe: G7-Staaten inklusive BRD setzen weiter auf Öl, Gas und Kohle. Konzerne streichen Rekordgewinne ein.
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Offene Eskalation

    Der Machtkampf zwischen dem Westen und Russland ist eskaliert. Nun suchen die westeuropäischen Mächte den Europarat offen für ihre Zwecke einzuspannen.
    Von Jörg Kronauer
  • Geschasste des Tages: So-yeon Schröder-Kim

    Nun hat Schröder-Kim ihren Job verloren, bei NRW Global Business. Grund sei ihr Erscheinen beim Empfang der russischen Botschaft zum Jahrestag des Sieges der Roten Armee über die faschistische Wehrmacht.
    Von Felix Bartels
  • Geschichtspolitik

    Sturm der Empörung

    Polens Regierungspartei will vor Wahlen kritische Faschismusforscher zum Schweigen bringen – unter anderem mit Budgetkürzungen.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Widerstand dokumentiert

    »Nicht alle unsere Zeugen kennen wir«

    Ritualisiertes Gedenken aufbrechen: Eine Ausstellung in Polen beleuchtet den Aufstand im Warschauer Ghetto. Ein Gespräch mit Barbara Engelking.
    Von Interview: Reinhard Lauterbach
  • Radiogeschichte

    »Wo ist der Rommel?«

    Serie: Klassenkampf im Äther – 100 Jahre Rundfunk in Deutschland. Teil 5: Antifaschistische Sender während des Krieges
    Von André Scheer
  • »Wir zahlen nicht für Eure Kriege«

    »Der Strafbefehl sollte mich einschüchtern«

    Niedersachsen: Kriegsgegner drohten wegen Parole auf Grünen-Plakat Strafe und zusätzliche Meldeauflagen. Ein Gespräch mit Johannes D.
    Interview: Martin Dolzer
  • Leben und Arbeiten in Deutschland

    Weiterhin ein Fünftel arm

    Anstieg bei denjenigen, die unter »erheblichen Entbehrungen« leiden, besonders hoch.
    Von Susanne Knütter
  • Systematische Ungleichheit

    Klare Klassenunterschiede

    Studie: Viertel aller Viertklässler in BRD erreicht notwendige Lesekompetenz nicht. Benachteiligung von Arbeiterkindern unverändert.
    Von Marc Bebenroth
  • Arm und nicht mehr sexy

    Die ganze Härte

    Berlin: Neuer Regierender Bürgermeister will Präventivgewahrsam für fünf Tage ermöglichen.
    Von Kristian Stemmler
  • Migration und Fliucht

    Expertin der Deportation

    BRD verschärft Abschiebepraxis, um die im Koalitionsvertrag angekündigte »Rückführungsoffensive« voranzutreiben. Durchsetzung häufig mit Polizeigewalt.
    Von Katharina Schoenes
  • Tarifauseinandersetzung

    Jetzt gibt’s Saures

    Arbeitskampf in der Süßwarenindustrie: Gewerkschaft NGG kündigt »flächendeckende Streiks« an. Branche gehört zu Gewinnern der Coronakrise. Beschäftigte fordern Reallohnausgleich.
    Von David Maiwald
  • Flucht und Migration

    Menschen als Spielbälle

    Menschen als Spielbälle: Die Profiteure und die Verlierer der Flüchtlingspolitik.
    Von Annuschka Eckhardt
  • Innere Differenzen

    Europarat im Krisenmodus

    Beim zweitägigen Gipfel in Reykjavik soll ein Schadensregister für Kriegsschäden beschlossen werden. Darüberhinaus geht es grundsätzlich um eine Neuausrichtung des Staatengremiums.
    Von Jörg Kronauer
  • Flucht und Migration

    In die Wüste geschickt

    »Entwicklungszusammenarbeit« als Instrument zur Migrationsabwehr. Eindrücke von einem Tor zur Sahara in Niger.
    Von Kerem Schamberger
  • Flucht und Migration

    Tödliche Verschiebung der Route

    Niger: Report von Border Forensics zu den Auswirkungen des EU-finanzierten Gesetzes zur »Migrationseindämmung«.
    Von Jelka Kretzschmar und Giovanna Reder
  • Flucht und Migration

    Schachfiguren des Nordens

    US-Regierung setzt auf Abschottung gegen Schutzsuchende aus Lateinamerika. Mit Einzelabkommen soll gleichzeitig Einreise der fürs Kapital nützlichen Migranten ermöglicht werden
    Von Frederic Schnatterer
  • Flucht und Migration

    Ohne Dolch, dafür mit Hosen

    Beduinen in Israel: Freiwillig ins Reservat oder drohende Vertreibung.
    Von Jakob Reimann
  • Flucht und Migration

    Ablenkungsmanöver für »Rentenreform«

    Frankreich: Präsident Macron will mit Verschärfung der Einwanderungspolitik Widerstand gegen Rentendiktat brechen.
    Von Raphaël Schmeller
  • Erste Wahl nach Meloni-Sieg

    Quittung für Spaltung

    In Italien muss Mitte-links bei Kommunalwahlen eine neue Niederlage hinnehmen. Extreme Rechte trat geschlossen an, zweite Runde in zehn Regionalhauptstädten erforderlich.
    Von Gerhard Feldbauer
  • Bosse zufrieden

    Macrons Tag der Freude

    Bei einem Treffen in Versailles mit internationalen Konzernbossen erfährt Frankreichs Staatspräsident endlich auch Lob für seine »Steuerreform«. Ukrainische Piloten sollen an »Mirage«-Kampfjets ausgebildet werden.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Flucht und Migration

    Verhandlungsmasse Flüchtling

    Geflüchtete in der Türkei sind nicht nur Wahlkampfthema, sondern auch Druckmittel für Europa.
    Von Dilan Karacadag
  • 75 Jahre Vertreibung

    Viele Schlüssel

    Nakba-Gedenken in Palästina und bei UNO: Betroffene wollen Erinnerung an »Katastrophe« wachhalten, Präsident fordert Einhaltung von Resolutionen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Flucht und Migration

    Antikurdische Repressionen

    Während des Wahlkampfs des türkischen Präsidenten Erdogan wurden Einschüchterungsversuche gegen prokurdische Kräfte verschärft.
    Von Dilan Karacadag
  • Lateinamerikanische Linke

    Rote Karte für Boluarte

    Mexikos Präsident López Obrador will den Vorsitz des regionalen Wirtschaftsbündnisses Pazifik-Allianz nicht an die peruanische Putschistin abgeben. Chile und Kolumbien unterstützen seinen Schritt.
    Von Volker Hermsdorf
  • Flucht und Migration

    Wandel im Schnellgang

    Polen hat fast drei Millionen Ukrainer aufgenommen. Nur etwa die Hälfte davon will zurück. Das verändert das Land langfristig.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Erinnerung an Bürgerkrieg

    »Von der Regierung kommt keine Unterstützung«

    Guatemala: Museum widmet sich Bürgerkrieg und schafft Raum für Darstellung von Überlebenden. Ein Gespräch mit Karolin Loch.
    Interview: Thorben Austen, Quetzaltenango

Man könnte Selenskij natürlich anbieten, in Deutschland Militärstützpunkte zur Verfügung zu stellen, wo die F-16 gewartet werden.

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), meldete sich am Dienstag im MDR mit neuen Ideen zu Wort.
  • Landwirtschaft

    Muh!

    Das Foto zeigt nicht etwa die neuesten Bewerber für den Bundestag.
  • Raubbau und Sklaverei

    Der Erdbeerplan

    Im spanischen Huelva sollen Felder und Brunnen legalisiert werden, benachbarter Nationalpark dörrt aus.
    Von Alexander Reich
  • Kunst

    Stacheln im Draht

    Zwei Ausstellungen mit Werken von Ziervogel in Berlin.
    Von Matthias Reichelt
  • Sonneson, Kraußer

    Von Brandenburg in die Welt: Gunter Sonneson wurde am Donnerstag vor 80 Jahren in Kleinleipisch bei Lauchhammer in einer Bergarbeiterfamilie geboren.
    Von Jegor Jublimov
  • Kino

    Ein Häuflein Elend

    Beklemmend und angefeindet: Ulrich Seidls Spielfilm »Sparta«.
    Von André Weikard
  • Jazz

    Viel können, nichts wollen

    »Enigmatic Society« der Jazz-Supergroup Dinner Party stirbt in harmloser Schönheit.
    Von Alexander Kasbohm
  • Rotlicht: Links

    Links/rechts im Sinne politischer Richtungen führt zur Französischen Revolution. Im Ständeparlament 1789 saßen, vom König aus gesehen, auf der linken Seite die aufstrebenden Bürger, rechts davon saßen Klerus und Adel.
    Von Christian Stappenbeck
  • Nachschlag: Experten am Werk

    Der Deutschlandfunk berichtet besorgt über die Lage in der Slowakei. Die Bevölkerung spurt nicht so, wie die »Mitte-rechts-Parteien« das gerne hätten – da muss russische Propaganda im Spiel sein!
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Brandenburger Außenpolitik

    Alle Augen zugedrückt

    Potsdam hält an Partnerschaft mit ukrainischer Stadt Iwano-Frankiwsk trotz faschistischer Umtriebe dortiger Spitzenvertreter fest.
    Von Susann Witt-Stahl
  • Rechtes Terrornetzwerk

    Haftstrafe für 16jährigen

    Dänemark: Jugendlicher wegen Unterstützung von »Feuerkrieg-Division« verurteilt.
    Von Marc Bebenroth
  • Brandserie in Berlin

    Terror mit Ansage

    Berliner Gericht derzeit mit rechter Brandserie in Neu-Hohenschönhausen befasst.
    Von Lothar Bassermann
  • Fußball

    Klasse der Anhängsel

    Der Logik des Marktes wegen: Turbine Potsdam steigt aus der ersten Liga des Frauenfußballs ab.
    Von Ken Merten
  • Merkwürdige Entscheidungen

    Der argentinische Trainer von Flamengo aus Rio de Janeiro sorgte am Sonnabend beim Gastsspiel des Mengão beim Esporte Clube Bahia in Salvador am sechsten Spieltag des 67. Brasileirão erneut für Gesprächsstoff.
    Von André Dahlmeyer

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!