Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2024, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Materialschlacht

    Kriegsrat in Ramstein

    Militärhilfe für Ukraine ausgeweitet. Erneute Debatte um NATO-Beitritt. Bericht über Pläne Kiews zu Angriffen in Syrien.
    Von Jörg Kronauer
  • Stärke des Kapitals

    In einer der wenigen überhaupt noch streikfähigen Branchen hierzulande wird gestreikt – ein paar Stunden, bundesweit –, und prompt fordern die Verbände des Kapitals mal wieder die Einschränkung des Streikrechts.
    Von Susanne Knütter
  • Faschisten

    Schauriger Pakt

    Führende US-Politiker und transatlantische Denkfabriken an der Seite der Bandera-Lobby.
    Von Rosa Reich
  • Kriegskartell

    Banderas Generäle

    US-Spitzenmilitärs als Megafone der Kriegshetze proukrainischer Faschisten.
    Von Rosa Reich
  • Imperialistik

    Geburtsstunde des Imperiums

    Ein Wendepunkt in der Geschichte der USA. Zum Spanisch-Amerikanischen Krieg von 1898
    Von Ingar Solty
  • Gefahr für Ärmere und Umwelt

    Lindners Hitparade

    Berlin: Bundesparteitag der FDP. Vorsitzender und Leitantrag bleiben marktradikalem Markenkern treu. Klimaschützer protestieren.
    Von Kristian Stemmler
  • Wahlen in der Türkei

    Kontras an der Elbe

    Die aus Todesschwadronen hervorgegangene Hüda Par wirbt in Hamburg um Wählerstimmen für Erdogan.
    Von Nick Brauns
  • Ideologieproduktion

    Arbeit für 847 Jahre

    Bundesrechnungshof nennt Rekonstruktion von MfS-Akten »vollständig gescheitert«.
    Von Nico Popp
  • Wirtschaftskrieg

    Alles muss raus

    Bundestag gibt PCK-Raffinerie Schwedt zum Ausverkauf frei. Polnisches Staatsunternehmen hat Interesse.
    Von Knut Mellenthin
  • Erneuerbare Energieträger

    Grünen-Zoff um Solarenergie

    Wirtschaftsminister will Ausbau drastisch vorantreiben. Flächenfraß und Verdrängung von Bauern befürchtet.
    Von Bernd Müller
  • Spanische Linke vor den Wahlen

    »Wir haben uns für die Einheit ausgesprochen«

    Spanien: Linke Parteien und Bündnisse sehen Gefahr durch drohenden Aufstieg der extremen Rechten. Ein Gespräch mit Henar Moreno, Parlamentsvize der Provinz La Rioja und Mitglied der Kommunistischen Partei.
    Interview: Carmela Negrete
  • Großbritannien

    Peinlicher Abgang

    Knapp zwei Wochen vor Lokalwahlen ist in großen Teilen Englands Dominic Raab als Vizepremier Großbritanniens zurückgetreten.
  • Energiewende

    Chile verstaatlicht Lithiumabbau

    Produktion von Material für Batterien nur noch unter staatlicher Kontrolle. Reichtum soll gerechter verteilt werden, E-Auto-Bauer fürchten um Privilegien.
    Von Volker Hermsdorf
  • Wege aus linker Krise

    Dem Rechtstrend trotzen

    Österreich: Dreierkoalition in Salzburg am Sonntag vor Wahlverlust. KPÖ plus könnte in Landtag einziehen.
    Von Dieter Reinisch
  • LGBTIQ-Rechte

    Schluss mit Diskriminierung

    Fünf Jahre nach Aufhebung des Verbots homosexueller Praktiken wollen queere Paare beim Obersten Gericht Indiens die gleichgeschlechtliche Ehe erstreiten.
    Von Thomas Berger
  • Machtkampf im Sudan

    Luftangriffe zum Zuckerfest

    Sudan: »Schnelle Eingreiftruppe« verkündet erneut Waffenruhe, Armee bestätigt nicht – Kämpfe gehen weiter. Prigoschin will vermitteln.
    Von Ina Sembdner
  • Klimakatastrophe

    Illegale Brunnen und Waldbrände

    Rechtskonservative in Spanien leugnen Klimakrise. Widerstand gegen Partido Popular wächst.
    Von Carmela Negrete
  • Geschichte im Nachbarland

    »Die Sozialdemokratie blieb hegemonial«

    Österreichs Linke erfährt derzeit einen gewissen Auftrieb, vor allem regional. Ein Gespräch mit Robert Foltin.
    Interview: Dieter Reinisch

Der Programmdirektor der ARD, Volker Herres, fand, dass die Treuhand im deutschen Fernsehen auserzählt ist.

Die Filmproduzentin Regina Ziegler erläuterte am Freitag gegenüber dpa, warum die Fernsehserie »Weissensee« bislang nicht mit einer fünften Staffel über die Zeit ab 1990 fortgesetzt wurde
  • Getreidekrise

    Tschernobyl-Honig für alle

    Agrarprodukte aus der Ukraine bleiben in Polen, der Slowakei, Ungarn und Bulgarien verboten. EU-Kommission sieht Lösung in flächendeckender Verteilung.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Arbeitskampf

    Generalstreik in Kanada

    Mehr als 155.000 Staatsangestellte im Ausstand für Inflationsausgleich. Lebensmittelpreise verdoppelt.
    Von Gerrit Hoekman
  • Nachruf

    Er nahm es sportlich

    Zum Tod des Sportreporters und Publizisten Heinz Florian Oertel.
    Von Ronald Kohl
  • Tagebuch – In dieser großen Zeit

    Invictus Soederus

    Jetzt werden auch die Medikamente knapp. Nicht alle, nur die, die in der Heuschnupfensaison gerade gebraucht werden. Weiterhin fehlen Wärmepumpen, Facharbeiter, Lehrer und Mittelstürmer.
    Von Pierre Deason-Tomory
  • Kunst

    Mit höchstem Schwung

    Sie und das Genie in Wadenwärmern: »Menschenbilder« von Gabriele Münter im Hamburger Bucerius-Kunst-Forum.
    Von Monika Köhler
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Chronik

    Anno … 17. Woche

    Vorbereitung der »Arisierung«, Metallarbeiterstreik in Baden-Württemberg, Revolution in Afghanistan.
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Es gibt viele Mitschüler, die sich die Unterrichtsmaterialien nicht leisten können und dann weder am Unterricht teilhaben noch privat effektiv lernen können. «