Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Aufstand gegen Macron

    Millionen gegen Macron

    In Frankreich protestieren weiterhin landesweit Millionen Menschen gegen die Regierung von Emmanuel Macron. Schüler und Studenten unterstützen Arbeiter bei Streiks und Blockaden.
    Von Raphaël Schmeller, Paris
  • Betrügerisches Geschick

    Zum Glück darf man davon ausgehen, dass sich die Organisatoren der Massenproteste vom Opportunismus der großen Oppositionsparteien nicht irremachen lassen werden.
    Von Knut Mellenthin
  • Armut in britischer Provinz

    Suizid und Suppenküche

    Nordirland ist besonders hart von Verarmung im Vereinigten Königreich betroffen. Die politische Ausgrenzung der linksrepublikanischen Partei Sinn Féin verhindert eine Lösung.
    Von Dieter Reinisch, Belfast
  • Hausgemachte soziale Krise

    »Es gibt Eltern, die tagelang nichts gegessen haben«

    In Nordirland sind längst auch arbeitende Menschen von Armut betroffen. Ein Gespräch mit Paul Doherty, Gründer der Suppenküche »Foodstock« und Kandidat der sozialdemokratischen SDLP für die Gemeinderatswahlen.
    Von Dieter Reinisch, Belfast
  • Mexiko

    Nicht nur ein Zug

    Zwei von der mexikanischen Regierung initiierte Großprojekte bedrohen die Existenz der Indigenen und zerstören die Umwelt. Mitbeteiligt ist auch die Deutsche Bahn.
    Von Sherin Abu-Chouka
  • Arbeitskampf im Verkehrssektor

    »Das Angebot der DB ist eine Provokation«

    Berlin: Hohe Beteiligung am Warnstreik der EVG. Große Mehrheit der Teilnehmer bisher ohne Streikerfahrung. Ein Gespräch mit Lars Lux (Name geändert), Fahrdienstleiter der Berliner S-Bahn und EVG-Mitglied.
    Interview: Simon Zamora Martin
  • Militarismus und Krieg

    Deutsche Panzer an die Front

    Bundesregierung will Militärhilfen an Ukraine um zwölf Milliarden Euro aufstocken und hat erstmals Kampfpanzer geliefert.
    Von Nick Brauns
  • Antifaschismus

    Rechte Schläger im Ruhrpott

    Hinter Angriffen auf ein alternatives Hausprojekt steckt eine neue Nazigruppe aus Dortmund.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Immobilienwirtschaft

    Benko sahnt weiter ab

    Galeria Karstadt-Kaufhof: Nächster Sanierungsplan durchgeboxt, Gläubiger verzichten auf 1,3 Milliarden Euro, Abbau von 5.000 Stellen.
    Von Gudrun Giese
  • Maritime Wirtschaft

    Durch Kohle und Erdöl im Plus

    Güterumschlag in Niedersachsen deutlich im Plus. Grund sind fossile Energieträger.
    Von Burkhard Ilschner
  • Gaslobby

    Gegen Umweltverbrechen

    Aktivisten haben auch am Dienstag gegen die Europäische Gaskonferenz in Wien protestiert.
  • Kampf gegen Labour-Linke

    Starmer schasst Jeremy Corbyn

    Britischer Labour-Chef schließt Vorgänger Corbyn von Kandidatur für nächste Wahl aus.
    Von Ina Sembdner
  • Sturgeon-Nachfolge

    Neuer Chef, gleiches Ziel

    Schottland: Humza Yousaf will die Nationalpartei einen. Dabei soll Soziales im Vordergrund stehen wie auch die Suche nach einer Strategie, zum Erreichen der Unabhängigkeit.
    Von Dieter Reinisch, Belfast
  • Lateinamerikanische Linke

    Boric geht auf Distanz

    Chiles Präsident fällt bei Ländertreffen mit Kritik an Nicaragua negativ auf.
    Von Volker Hermsdorf
  • Waffengewalt in den USA

    Land unter Feuer

    USA: »Freier Waffenbesitz« fordert weitere Opfer. Sieben Tote bei Schulmassaker in Nashville.
    Von Felix Bartels
  • Umweltpolitik in Frankreich

    Macrons zweites Schlachtfeld

    Protest gegen Agrarindustrie. Polizei geht hart gegen Umweltaktivisten vor.
    Von Hansgeorg Hermann

19-Stunden-Sitzungen zu machen finde ich schon ein Zeichen von Führungsschwäche des Kanzlers.

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) kritisierte am Dienstag die Dauer der Beratungen im Berliner Koalitionsausschuss
  • Marxismus

    Ebb- und Flutperioden

    Karl Marx zeigte: Die zyklischen Krisen des Kapitalismus erwachsen aus der wechselnden Lage der Arbeiterklasse. Bankpleiten und Börsenkräche sind nur Symptome.
    Von Arnold Schölzel
  • Gesetze der Akkumulation

    Wandel im Gleichen

    Kapitalakkumulation: Zyklen, Betriebsweisen und Weltmarkt­demiurgen. Sechs Thesen.
    Von Stephan Krüger
  • Klassenkampf in Kalifornien

    »Solidaritätsstreiks sind ein machtvolles Instrument«

    USA: Arbeitskampf von Schulbeschäftigten in Los Angeles von Lehrkräften unterstützt. Ein Gespräch mit Alex Caputo-Pearl, Vizepräsident der United Teachers of Los Angeles – National Education Association (UTLA-NEA).
    Interview: Florian Wilde, New York
  • Energiepolitik

    Wechselbad der Preise

    Nach Kurssturz in der vergangenen Woche erholen sich die Börsennotierungen der wichtigsten Ölsorten wieder deutlich.
    Von Knut Mellenthin
  • Margen der Einzelhändler

    Portugal: Wucher ohne Mehrwertsteuer

    Portugal streicht vorübergehend Steuer auf Grundnahrungsmittel. Ohne Preisregulierung wird Effekt der Maßnahme verpuffen.
    Von Susanne Knütter
  • Jubiläum

    Journalist, Historiker, Diplomat

    Es gibt eine merkwürdige Eigendynamik beim Machen einer Zeitung. Freie Autoren liefern Texte und darunter sind einige, die hauptsächlich ein einziges Thema beackern.
    Von Frank Schumann
  • Matschulat, Kipping

    In einigen ihrer großen Theaterrollen konnte man sie auch im DFF sehen. Annelise Matschulat kam am Freitag vor 100 Jahren in Königsberg (heute Kaliningrad) zur Welt.
    Von Jegor Jublimov
  • Film

    Der kalte Tod

    Warum Edward Bergers »Im Westen nichts Neues« kein Antikriegsfilm ist.
    Von Klaus Gietinger
  • Nachschlag: Megafreude

    Wer wie ich noch an seinem analogen Autoradio hängt und gerade keinen Bock auf Deutschlandfunk hat, für den kommt auf der A 20 kurz hinterm Rasthof Klockow der Punkt, wo es ernst wird.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Antifa

    Braunes Rückzugsgebiet

    Strukturschwacher Westerwald für Neonazis, »Reichsbürger«, völkische Esoteriker attraktiv für Pflege gemeinsamer Netzwerke.
    Von Janka Kluge
  • Geschichtsrevisionismus

    Formen der Schuldübertragung

    Onlineveranstaltung der VVN-BdA zu Nazivergleichen seit Russlands Angriff auf die Ukraine.
    Von Lothar Bassermann
  • Große Depression

    Armut und Eroberung

    Die Unterwerfung des globalen Südens. Vom Crash zur globalen Agrarkrise 1873 – 1896.
    Von Karl Heinz Roth
  • Fußballrealität

    Gefährliche Orte

    Sexualisierte Gewalt im Fußballstadion.
    Von Jens Walter
  • Neue Besen

    Antonio Conte ist ein Pechvogel. Seine Klappe ist genauso groß wie die von Thomas Tuchel, doch wird er nicht der neue Trainer des FC Bayern.
    Von André Dahlmeyer