Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Antimilitaristische Aktion

    Razzia bei Kriegsgegnern

    Carabinieri durchsuchen Zentrale von Basisgewerkschaft in Rom. Zielstrebiger Fund einer Pistole. Hintergrund: Protest gegen Waffenexporte in Ukraine
    Von Daniel Bratanovic
  • Machtlos

    Der Abtritt von Abed Rabbo Mansur Hadi ist zweifellos ein Paukenschlag, mit dem kaum jemand gerechnet hat.
    Von Wiebke Diehl
  • Renditegarant des Tages: Frank Appel

    Am Donnerstag hat sich der Chef der Deutsche Post DHL Group, Frank Appel, auf der Hauptversammlung der Deutsche Telekom AG in den Aufsichtsrat des 1995 privatisierten, früheren Staatskonzerns wählen lassen.
    Von Sebastian Edinger
  • Massakerbilder

    Unbedingter Kriegswille

    An der Aufklärung des Geschehens im Ukraine-Krieg hat der Westen kein Interesse. Nur an der Verlängerung des Mordens – vom Maidan und Odessa bis Butscha.
    Von Arnold Schölzel
  • Östliche Partnerschaft

    Auf Stalins und Maos Spuren

    Die Freundschaft zwischen China und Russland zeigt den USA Grenzen auf. Die Rückendeckung durch die Volksrepublik ermöglicht Russland, der US-Politik langfristig Widerstand zu leisten.
    Von Harald Projanski
  • Neue Kubanische Botschafterin

    Vertreterin der Revolution

    Juana Martínez González wurde am Donnerstag als neue Botschafterin der Republik Kuba in der BRD akkreditiert.
  • Rechte Mobilisierung

    Angriff auf Ehrenmal

    Berlin: Großflächige Schändung der sowjetischen Gedenkstätte im Treptower Park. Täter sprühten Parolen wie »Tod allen Russen« und Hakenkreuze.
    Von Nico Popp
  • Coronapandemie

    Schlappe für Lauterbach

    Im Bundestag fand keiner der Anträge für oder gegen Impfpflicht eine Mehrheit.
    Von Nick Brauns
  • Rechte Gewalt

    Von Rassismus getrieben

    Thüringen: Opferberatungstelle »Ezra« verzeichnet für 2021 Angriffe auf mehr als 170 Menschen.
    Von Henning von Stoltzenberg
  • Entlastung in der Schule

    Streik gegen Normalzustand

    Berliner Lehrkräfte fordern kleinere Klassen. Streik in der Kritik. Gegenseite führt fehlende Zuständigkeit und Flüchtlingskinder an.
    Von Susanne Knütter
  • Studienfinanzierung

    BAföG bleibt Baustelle

    Kabinettsbeschluss zur Reform der Ausbildungsförderung stößt auf geteiltes Echo. Anpassung der Bedarfssätze fängt Kaufkraftverluste nicht auf.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Paukenschlag

    Rücktritt im Jemen

    »Staatschef« übergibt Machtbefugnisse an Präsidialrat. Der soll Frieden verhandeln.
    Von Wiebke Diehl
  • Ausweitung des Krieges

    Waffen statt Diplomatie

    Ukrainische Forderung findet bei NATO Gehör. Kiew weicht von bilateralen Vereinbarungen mit Moskau ab.
    Von Ina Sembdner
  • Reportage

    Im zerstörten Mariupol

    Ukraine-Krieg: Zivilisten berichten von Greueltaten durch faschistisches »Asow«-Bataillon.
    Von Guillermo Quintero, Mariupol
  • Neokolonialismus

    Symbolisches Urteil

    Burkina Fasos Expräsident Compaoré wegen Ermordung Sankaras zu lebenslanger Haft verurteilt. Rolle Frankreichs bleibt unaufgeklärt.
    Von Christian Selz, Kapstadt
  • Krieg in Ukraine

    Verstärkte Propaganda

    Großbritannien: Anwerbeversuche des faschistischen »Asow«-Regiments laut Bericht erfolglos.
    Von Dieter Reinisch
  • Kälteschock im Weinberg

    Frankreich hat von Sonntag zu Montag die kälteste Aprilnacht seit 1947 erlebt. Die Durchschnittstemperatur lag landesweit bei minus 1,5 Grad, der tiefste Wert seit 75 Jahren.

Kannst du mir Kaviar besorgen! Um höchstens 700 Euro! Danke.

Der damalige österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) in einer SMS an seinen Leibwächter, wie am Donnerstag ORF-Journalist Armin Wolf anlässlich einer neuen TV-Dokumentation auf Twitter öffentlich machte
  • Ernährungssicherheit

    Hungerkrise systemgemacht

    Agrarpolitik: EU-Minister wollen wegen des Ukraine-Krieges ökologische Flächen und brachen für den Anbau von Nahrungs- und Futtermitteln nutzen – der BUND sieht darin nur einen Vorwand der Agrarlobby.
    Von Oliver Rast
  • Infrastrukturprojekte

    Dreierbündnis am Mittelmeer

    Israel, Griechenland und Zypern kooperieren bei Pipelineprojekt und Stromkabelverlegung.
    Von Knut Mellenthin
  • Marxistische Theorie

    Feudale Verhältnisse?

    Ein Klassiker der marxistischen Diskussion ist die Frage nach dem Verhältnis von außerökonomischer, direkter Gewalt und dem »stummen Zwang ökonomischer Verhältnisse« (Marx).
    Von Thomas Land
  • Mythologie

    Herkules zum Beispiel

    Helden sind mir nicht geheuer, ihre Anmaßung, aber auch Unbedingtheit. Hat schon mal jemand einen Heros gesehen, der über sich selbst lachen kann? Dafür bleibt doch gar keine Zeit bei all dem Ungeheuerzertreten.
    Von Frank Schäfer
  • Serie

    Dickens in Hackney

    Britscher Sozialrealismus: Die vierte Staffel der großartigen Gangster- und Milieustudie »Top Boy«.
    Von Thomas Salter
  • Rock

    Er kann Kreise

    »Impera«, das fünfte Album der schwedischen Düsterrockband Ghost, ist draußen.
    Von Rouven Ahl
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht.
  • Feministische Kunst

    Patriarchat und Party

    Internationales Frauenfilmfest: Filmemacherinnen erzählen facettenreich vom selbstbewussten Kampf gegen Unterdrückung.
    Von Gitta Düperthal
  • Schutz für alle Geflüchteten!

    Flüchtlingsorganisationen fordern Gleichbehandlung von Rom*nja mit anderen Geflüchteten und prangern Diskriminierung an
  • Basketball

    Man sieht sich im Herbst

    LeBron James und die Los Angeles Lakers müssen in den Play-offs zuschauen, bei Miami Heat, den Boston Celtics und Dallas Mavericks läuft’s rund.
    Von Jens Walter
  • Beim Fananwalt

    Keine zehn Minuten

    Vor nicht allzu langer Zeit war man bei der FIFA auf die pfiffige Idee gekommen, die Halbzeitpause zu verlängern, damit mehr Zeit für Werbung oder Halbzeitshows bleibt.
    Von René Lau