Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
  • Beratungen in Brüssel

    Mehr Waffen für Kiew

    EU will Aufrüstung der Ukraine drastisch beschleunigen. NATO-Generalsekretär: Krieg könnte »viele Monate oder sogar Jahre« andauern.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Neue Einkreisungsfront

    Es geht in der belgischen Hauptstadt unter Führung der USA um das Schmieden einer neuen Einkreisungsfront gegen China und Russland.
    Von Arnold Schölzel
  • Imperialismus

    Weltpolitik wider den Westen

    Russland hat in den vergangenen Jahren seinen politischen und militärischen Einfluss in gleich mehreren Regionen ausgeweitet.
    Von Jörg Kronauer
  • Mangel an bezahlbarem Wohnraum

    »Solidarität? Das ist pure Heuchelei«

    Potsdam: Immobilienkonzerne sponsern Benefizkonzert für Ukrainer. Ein Gespräch mit Holger Zschoge vom Potsdamer Netzwerk »Stadt für alle«.
    Interview: Jan Greve
  • Arbeitsausstand

    Ausstand in Kitas

    An den Warnstreiks in hessischen Kindertagesstätten sowie in der Sozialarbeit und der Behindertenhilfe haben sich am Mittwoch nach Angaben von Verdi mindestens 700 Menschen beteiligt.
  • Abstimmung im Bundestag

    Lauterbach unter Druck

    Ausgang offen: Regierung will Impfpflicht ab 60 durch das Parlament bringen.
    Von Nico Popp
  • Staat und Nazis

    Schlag gegen Naziuntergrund

    Bundesweite Razzia gegen militante Nazinetzwerke. Nur vier Festnahmen von rechten Kampfsportlern.
    Von Nick Brauns
  • Ehemalige Sowjetrepubliken

    Politik der offenen Brieftasche

    Westlich dominierte »Geberkonferenz« sagt Moldau Finanzhilfen von 660 Millionen Euro zu.
    Von Kristian Stemmler
  • Arbeitskampf

    Rider kontern vor Kadi

    Berliner Arbeitsgericht verhandelt über Kündigungen von Gorillas-Beschäftigten. Streikrecht der Bundesrepublik wird mitverhandelt.
    Von David Maiwald
  • Maßnahme gegen Klimakrise

    Wissings Blechschaden

    Mit der FDP soll es partout kein Tempolimit auf deutschen Straßen geben. Laut Verkehrsminister fehlen dafür die nötigen Schilder.
    Von Ralf Wurzbacher
  • Tod von Arkan Hussein Khalaf

    »Gewalt ist keine Ausnahme, sondern Alltag«

    Kampf gegen Rassismus: Initiative gedenkt vor zwei Jahren erstochenem 15jährigen Jesiden in Celle. Gespräch mit Matthias Gerhard von der »Initiative in Gedenken an Arkan«.
    Interview: Kristian Stemmler
  • Wundenlecken

    Rückkehr der Ethnographen

    Ungarn: EU-Kommission leitet Rechtsstaatsverfahren ein. Opposition arbeitet Wahlniederlage auf.
    Von Matthias István Köhler
  • Nachruf

    Rechter Poltergeist

    Großrussischer Nationalismus und Bierzeltrhetorik: Zum Tod von Wladimir Schirinowski.
    Von Reinhard Lauterbach
  • Kritik von rechts und links

    In die Enge getrieben

    Perus Präsident beendet Ausgangssperre vorzeitig. Massenproteste wegen Preissteigerungen gehen weiter.
    Von Frederic Schnatterer
  • Situation von Illegalisierten

    Zumindest etwas Teilhabe

    Schweiz: Zürich will Bürgerkarte »Züri City Card« einführen. Profitieren sollen vor allem Sans-Papiers.
    Von Elisa Nowak

Unglaublich: Im ganzen Bundeskabinett hat niemand regulär Wehrdienst geleistet!

Aus dem am Mittwoch verschickten Newsletter des Chefredakteurs der rechten Wochenzeitung Junge Freiheit, Dieter Stein
  • Steigende Lebenshaltungskosten

    Aufstand gegen Armut

    Generalstreik in Griechenland: Hohe Preise ruinieren Haushalte, Regierung bezahlt lieber IWF-Schulden.
    Von Hansgeorg Hermann
  • Rechte von Belegschaften

    Offensiv mitbestimmt

    Betriebsverfassungsgesetz: Expertengruppe legt Gesetzentwurf für Reform vor.
    Von Oliver Rast
  • Sexualität

    Hört sich hip an

    Die gute alte Sexualität im Recycling.
    Von Bernhard Spring
  • Kino

    Die gebrochene Generation

    Flucht in die Körperlichkeit: Jacques Audiards Spielfilm »Wo in Paris die Sonne aufgeht«.
    Von Raphaël Schmeller
  • Kino

    Verdammter Blutschwur

    Eher lahm: Joanne K. Rowlings »Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse« im Kino.
    Von Marc Hairapetian
  • Nachschlag: Land ohne Linke

    Für den Frieden, für den Krieg? Irrtum. Friedrich Merz von der CDU und Tino Chrupalla von der AfD präsentieren unterschiedliche außenpolitische Vorstellungen. Rechts sind sie beide.
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Champions aus Gütersloh

    Medienriese wächst weiter

    Bertelsmann-Konzern konnte Profit um 58 Prozent steigern. Rückgang nur im Druckgeschäft.
    Von Gerrit Hoekman
  • Wandel in der Medienlandschaft

    Kampf um Deutungshoheit im Netz

    Japan: Immer mehr linke Nachrichtenportale werden gegründet, um die rechte Hegemonie im Netz zu brechen.
    Von Igor Kusar, Tokio
  • Drohnenbewaffnung heizt weltweite Aufrüstung an

    Erklärung anlässlich der geplanten Bewaffnung von Bundeswehr-Drohnen. Außerdem: Linkspartei Hessen zum Lübcke-Untersuchungsausschuss. Kampagne in Berlin fordert: Arztbesuch ohne Angst vor Abschiebung
  • Sportpolitik

    Viel zu viele Baustellen

    Was sinnvoll wäre: Am 7. und 8. April tagen die Sportminister in Hamburg.
    Von Andreas Müller
  • Fußball

    Der einzige Kandidat

    Ronald Koeman ließ Oranje einst im Regen stehen, jetzt kehrt er zurück – und löst Nationaltrainer Louis van Gaal ab.
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Auch die führenden Köpfe der Linken scheinen sich hauptsächlich aus unseren propagandistischen Medien zu informieren und unbedingt zur Transatlantifa gehören zu wollen.«